Wann ist die Einnahme von Glutamin und BCAA sinnvoll!

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Wann ist die Einnahme von Glutamin und BCAA sinnvoll!

      Hallo liebe Forengemeinde,

      ich möchte hier mal einen Thread zu dem oben genannten Thema eröffnen, da es diesbezüglich einige Meinungsverschiedenheiten und Unstimmigkeiten gibt.
      Es wäre mir wichtig zu wissen, wie ihr es mit der Einnahme von BCAA und Glutamin haltet und bitte beantwortet die kommenden Fragen etwas korrekter, damit sich jeder User hier ein Bild machen kann :)

      1. Warum nehmt ihr Glutamin und BCAA?

      2. In welchem Verhältnis nehmt ihr es zueinander!

      3. Nehmt ihr es zusammen mit anderen Sachen wie Whey, Creatin, etc? Wenn ja, dann bitte erklärt genau warum ihr das so tut!
      Ist es vom Hörensagen oder hat es einen besonderen Grund?

      4. Habt ihr einen Unterschied feststellen können die eine zusätzliche Supplementierung von BCAA und Glutamin rechtfertigen?

      Es wäre toll wenn ihr diese 4 Fragen beantworten könntet :thumbup:
      ...
    • BCAAs nehme ich nur während der Diätphase bevor ich laufen gehe um den Muskelabbau so niedrig wie möglich zu halten, vllt war es ein placebo Effekt aber ich habe mich besser gefühlt
      Lg
      ~nevsehir

      Alle Bewertungen- von diesem Account getätigt- sind anonyme Bewertungen von Usern und spiegeln in keinsterweise meine Erfahrungen wieder
      Auch sind Bewertungen in der "Ich"-Form nicht mit mir in Verbindung zu bringen.
    • Ich versuch das Mal so gut es geht zu beantworten! :)

      1.:
      Ich nehme täglich Bcaa Caps morgens, einfach um meinen Bedarf durch mein hohes Trainingvolumen zu decken!
      Glutamin nehme ich im Shake nach dem Training, wenn ich mich sehr kaputt und ausgelaugt fühle; also bei bedarf!

      2.:
      Kein bestimmtes Verhältnis, Glutamin immer so 5-10 gr und Bcaa´s morgens sind 4 Caps die von Weider...

      Zum Verhähltnis(das ist jetzt das was ich gehört habe von einem Sportarzt):

      Wenn ich mal eine starke Zerrung oder sogar einen Muskelfaserriss habe, Supplementiere ich Bcaa´s und Glutamin sehr hoch; heißt in Doppelter Dosis!
      Es soll helfen den Muskel schneller zu regenerieren und den Heilungsprozess vorran bringen!

      3.:
      Ich nehme das Glutamin und die Bcaa´s zusammen mit dem Shake, bzw. das Glutamin mixe ich in den Shake-aus Bequemlichkeit :|
      Mein Abendlicher Shake kann dann so aussehen:

      500ml Milch
      40 gr Whey-Protein
      10 gr Glutamin
      250gr Magerquark

      Die Dosierungen habe ich so von meinem Trainer und Trainingspartnern empfohlen bekommen!

      4.:
      Ja ich hab einen deutlichen Unterschied gemerkt, bei regelmäßiger Bcaa einnahme und auch bei zusaätzlich noch Glutamin!
      Gerade am Morgen nach einem harten Training schmerzen die Muskeln nicht so doll und ich fühler mich fitter und nicht so matschig! :thumbsup:
      Für mich sind Bcaa wichtig und immer dabei, Glutamin bekomme ich hin und wieder mal ne Dose mit dazu, aber selber dazu kaufen muss nicht sein!


      So hoffe mal ich hab nix vergessen! :D
      #Sun Gym Gang#
    • 1. Warum nehmt ihr Glutamin und BCAA?

      Weil es nützlich sein soll für Muskelaufbau, Regeneration, Immunabwehr etc.



      2. In welchem Verhältnis nehmt ihr es zueinander!

      Je 5g vor und nach dem Training, an Trainingsfreien Tagen nur 1x/Tag



      3. Nehmt ihr es zusammen mit anderen Sachen wie Whey, Creatin, etc? Wenn ja, dann bitte erklärt genau warum ihr das so tut!
      Ist es vom Hörensagen oder hat es einen besonderen Grund?

      Alles in einem Shake zusammen mit Whey und Creatin.
      Der Einfachkeit halber.


      4. Habt ihr einen Unterschied feststellen können die eine zusätzliche Supplementierung von BCAA und Glutamin rechtfertigen?

      Das ist der springende Punkt: Nein.
      Ich lasse gelegentlich eins davon weg, seit 2 Monaten sogar beides und konnte keinen Unterschied feststellen.
      Dazu muß ich allerdings anmerken, daß ich pro Tag 50-100 g Whey, mindestens 1kg Quark und 0,5-1kg Fleisch/Fisch esse.
      Vielleicht decke ich dadurch meinen Bedarf an Aminos schon über die Nahrung, so daß sich eine zusätzliche Supplementation für mich nicht notwendig ist.
      Bei Leuten, die sich nicht so reichhaltig ernähren, macht sich eine zusätzliche Einnahme vielleicht mehr bemerkbar.
    • Hab das erste mal in 9 Jahren Train auch mal Gluta und bcaas getestet und konnte keinen bis überhaup keinen Unterschied
      festellen.
      Fazit wenn ich mal was Geld über habe und auf n anständigen Bestellwert kommen muß werde ich es nochmal ordern ansonsten nicht.
      gruß
      curare
    • wenn man es genau nimmt sind bcaa wichtiger als protein, aber der kostenfaktor sprichnt nun mal nicht wirklich dafür.
      ich nehme zur zeit bcaa und glutamin in der früh nach dem aufstehen und zum teil vor und nach dem training. dosierung jeweils 5-10g
      manche trinken wehrend des ganzen training bcaas, also zuviel kann es nicht werden, nur zu teuer :)
      habe vor kurzen von einem pro im intervie gehört das er ca 50g bcaa am tag nimmt.

      zum anderen für uns hobbysportler ist es so eine frage ob man die kleinigkeiten der wirkung jedes suplements heraus filtrieren kann, glaube ich kaum.
      bin bis jetzt auch ohne der beiden ausgekommen und jetzt möchte ich diese im aufbau testen, mal gucken was es bringt.
      Go Hard or Go Home !!!
    • Glutamin nutze ich nicht mehr. Hat für mich einfach keinen Sinn.
      Bcaas nutze ich in der Diät und auch dann nur 13g (aromatisiert) direkt vor dem Training oder im Training. Natürlich nutze ich es um den katabolen Zustand während des Trainings zu hemmen. Nach dem aufstehen reicht denke ich auch ne ordentliche Portion Whey aus. Anders würde es wohl aussehen wenn ich 20 Kilo mehr Muskeln hätte :D

      Einen Unterschied festellen konnte ich nicht, dafür sind die Vorteile denke ich einfach zu marginal. Es beruhigt jedoch das Gewissen, ist ja auch was wert :thumbsup:
      A journey of a thousand miles begins with a single step!
    • acormus schrieb:

      Roman Fritz nimmt 150g Bcaas und Glutamin pro Tag zu sich :)


      acromus, weißt du auch warum?

      es geht mir nicht darum wieviel jemand nimmt, sondern ob er auch weiß warum er es tut! zudem sman bei der supplementierung auch wissen warum und dies nicht nur tun, weil es 'viele user meinen', da die meisten sich eh nur auf hörensagen verlassen. schau wofür roman frotzt mitunter werbung macht und du siehst warum er angeblich 150g ed supplimentiert. dies gilt übrigens für jeden pro, die uns doch alle mit den bunten blättern wie flex und co im glauben lassen wollen, dass gute muskeln nur mit massig supps zu bekommen sind ;)

      denkt mal darüber nacht!

      So, zurück zum Thema!

      bitte beantwortet doch einfach die 4 von mir gestellten fragen und postet nicht wahllose vermutungen ;)
      ...
    • 1. Beide Sachen nehme ich nur vor und nach dem Training, weil die den Muskeln schnell zur Verfügung stehen und sofort genutzt werden können ( Muskelschutz)

      2. Im Verhältnis 1 zu 1.

      3. Ja, mit anderen ähnlichen Sachen ( wie Creatin, Arginin, Beta-Alanin...) also mit Sachen, die auch in einer freien Form liegen und somit dem Körper sofort zur Verfügung stehen. NICHT mit Whey zusammen mischen sonst gehen diese tolle Sachen runter, weil die sich in diesem Fall mit Whey zusammen mischen und somit wird die Aufnahme verzögert. Das kann man vergleichen, als wenn man Super Benzin mit Diesel zusammen mischen würde... Hat keinen Sinn!

      4. Einen Unterschied ist sehr schwer fest zu stellen in Sachen Muskelaufbau, wenn der Ernährungsplan voll und ganz stimmt und der Körper keine Grungbedürfnisse verspürt. Aber das Training ist viel intensiver und macht deutlich mehr Spass mit diesen Sachen. Als Beispiel: ihr habt einen Mersedes gekauft, der höchstens 220 km/h fährt. Ihr motzt die Kare auf, in dem ihr Ledersessel einbaut, eine geile Stereo-Anlage, geile Felgen, MOnster-Auspuff...was passiert? Genau, der Wagen fährt deswegen nicht schneller aber er lässt sich viel angenehmer fahren.
    • ich nehme dir BCAAs, die im Whey drin sind..
      Das gleiche gilt für Glutamin (im Quark zb)...

      früher habe ich alles extra gekauft und morgens, vor dem training und nach dem Training genommen..

      und ja, ich habe viel geld ausgegeben.. leider merke ich NULL unterschied, ob ich mir das zeug reinballer oder nicht.. oh doch.. der unterschied ist. ich baue genaus so gut auf, regeneriere genau so gut, habe aber MEHR geld im beutel :)

      wenn ich einen sponsor hätte, würde ich auch 100 - 150 gramm am tag futtern.. :)
    • 1. Glutamin habe ich mir mal jetzt 1kg bestellt mal sehen ich werde meine "Ergebnis" hier posten :D BCAA sind meiner Meinung nach genug in nem guten Whey shake , 1 Shake hat bei mir 12g BCAA ich denke das ist genug.

      2. Glutamin nehme ich jeden Tag dann 10g zu mir.
      3. Glutamin wollte ich in meinem Whey Shake mit reinmischen , da hier aber andere Sachen stehen werde ich es wohl sepperat nehmen ( bei anderen Meinungen oder Erfahrungen mir ne PM schreiben wäre nett ) :) Kreatin nehme ich dann auch sepperat weil es sich einfach nicht so gut auflöst

      4. Kommt in 2-3 Wochen !
    • 1. Warum nehmt ihr Glutamin und BCAA?
      Weil sie antikatabol und entzüngshemmend sind. Glutamin stärkt das Immunsystem.

      2. In welchem Verhältnis nehmt ihr es zueinander!
      Ich supplementiere es nicht mehr, da im guten Whey und Quark ausreichend vorhanden ist.
      Früher 20g Glutamin, 20g BCAAs

      3. Nehmt ihr es zusammen mit anderen Sachen wie Whey, Creatin, etc? Wenn ja, dann bitte erklärt genau warum ihr das so tut!
      Ist es vom Hörensagen oder hat es einen besonderen Grund?
      Bei Erkältung nutze ich Glutamin. BCAA habe ich mit HMß genommen.

      4. Habt ihr einen Unterschied feststellen können die eine zusätzliche Supplementierung von BCAA und Glutamin rechtfertigen?
      Bei Erkältungen stelle ich eine schnellere Regeneration fest.

      Wichtig ist eben, dass man den Unterschied zwischen antikatabol und anabol kennt. Da hier viele in einem sehr, sehr anabolen Zustand sind, wird man keine großen Veränderungen feststellen. ;)
      Bitte keine Anfragen zur Beschaffung von leistungssteigernden Substanzen. Ich spreche mich klar gegen deren Benutzung aus. Von mir gemachte Aussagen sind rein theoretischer Natur oder beziehen sich auf Aussagen und Erfahrungen dritter.
    • Egon schrieb:

      acormus schrieb:

      Roman Fritz nimmt 150g Bcaas und Glutamin pro Tag zu sich :)


      acromus, weißt du auch warum?

      es geht mir nicht darum wieviel jemand nimmt, sondern ob er auch weiß warum er es tut! zudem sman bei der supplementierung auch wissen warum und dies nicht nur tun, weil es 'viele user meinen', da die meisten sich eh nur auf hörensagen verlassen. schau wofür roman frotzt mitunter werbung macht und du siehst warum er angeblich 150g ed supplimentiert. dies gilt übrigens für jeden pro, die uns doch alle mit den bunten blättern wie flex und co im glauben lassen wollen, dass gute muskeln nur mit massig supps zu bekommen sind ;)

      denkt mal darüber nacht!

      So, zurück zum Thema!

      bitte beantwortet doch einfach die 4 von mir gestellten fragen und postet nicht wahllose vermutungen ;)


      Sry für Offtopic. Das war ne Aussage vom Roman Fritz da hatte er noch überhaupt keinen Sponsor, also nehm ich ihm das ab. Und um mal was Konstruktives beizutragen:

      Ich nehme morgens jeweils 5g Glutamin/5g Bcaas und während des Trainings und danach nochmal das selbe. Einen direkten Effekt von den BCAAs merke ich nicht, jedoch hab ich deutlich weniger Muskelkater mit zusätzlicher Glutamin Suplimentierung.

      Bcaas am morgen nehme ich hauptsächlich, da ich kein großer Fan von shakes bin und somit morgens die schnelle Versorgung meiner Muskeln gewährleiste, auch wenn meine erste Mahlzeit "fest" ist.
      Druckest du Knopf!


      Lesen / Liken / Huldigen !

      Aca for Mr. PS !
    • 1. Warum nehmt ihr Glutamin und BCAA?

      Ich nehme nur Glutamin zur verbesserten Regeneration weil ich es bei der MP Aktion so billig bekommen habe.

      2. In welchem Verhältnis nehmt ihr es zueinander!

      10-15g Glutamin, je nach dem wie voll der Löffel halt ist.

      3. Nehmt ihr es zusammen mit anderen Sachen wie Whey, Creatin, etc? Wenn ja, dann bitte erklärt genau warum ihr das so tut!
      Ist es vom Hörensagen oder hat es einen besonderen Grund?

      Ich nehme alles zusammen im PWO Shake (Whey, Malto, Leucein, Creatin, Glutamin) ersten der Einfachheit halber und zweitens weil mit ein ehemaliger erfolgreicher WK BB dazu geraten hat. O Ton: Wenn du dein Geld schon meinst dafür ausgeben zu müssen dann nach dem Training und hoch dosiert, da bringt es am meisten.
      Ich glaube auch kaum das z.b. Whey die aufnahme von Glutamin verlangsamt wie bei Casein. Glutamin löst soweit ich weiß nicht die Reaktion wie Casein im Magen aus.

      4. Habt ihr einen Unterschied feststellen können die eine zusätzliche Supplementierung von BCAA und Glutamin rechtfertigen?

      BCAA nein, ich esse ja auch regelmäßig und habe dadurch immer Aminos im Pool sage ich mir. Außerdem nehme ich 10g Whey ca. 30 min vor dem Training. Ist mir auch einfach zu teuer auf dauer. Nach dem Training habe ich ja gutes Whey mit einem hohen BCAA Anteil.
      Von dem Glutamin meine ich ab 10g nach dem Training weniger Muskelkater zu haben und mich somit schneller zu erholen. Würde es aber wenn ich es nicht so billig bekommen hätte nicht nehmen.
      They don´t know, we cant stop
    • Ich weiß dass jeder Körper unterschiedlich reagiert aber seit dem ich bcaa und gluta nehme ging es bei mir dramatisch aufwärts!
      1. Ich nehme bcaa und gluta nach dem aufstehen auf nüchternen Magen.
      2. direkt vor dem Training
      3. direkt nach dem Training (20min später whey-Shake, 45-60min später eine Mahlzeit)
      4. direkt vorm schlafen gehn

      Lg thoto1111
    • Fazit :

      Nehme jetzt 4 Wochen lang Glutamin , jedes mal nach dem Training mit in dem Shake , wenn ich sepperat an anderen Tagen ausdauer mache danach auch. An freien Tagen lass ich es weg.
      Fühle mich deutlich fitter , mir kommt es einfach so vor das meine Muskeln somit besser regenerieren. Aber ihr wisst ja Kopfsache gehört auch dazu ;)
    • ich denke das ist lediglich in der diät hilfreich.
      Offseason nimmt man ohnehin genug Protein zu sich - Glutamin darin eingeschlossen
      it's peanut butter jelly time!