PC-Tisch vor Abnutzung schützen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • PC-Tisch vor Abnutzung schützen

      Schönen Sonntag an alle.

      Ich habe mir einen neuen PC-Tisch (farbe weis) zugelegt und wie viele günstige Möbel, ist die Tischplatte aus Pressspan mit einem auf-laminierten "Überzug" Weiß nicht wie man das nennt, hoffe jedoch ihr wisst was ich meine.

      Nun gibt es nach wenigen Tagen schon ein Problem. Ich Schwitze an Händen und Armen meist etwas und das scheint dem Tisch nicht so zu gefallen. An den Kanten löst sich so langsam aber sicher dieser Überzug. Scheint so als würde es aufweichen und sich ablösen. Noch ist es kaum sichtbar, aber ich denke in wenigen Wochen wird es schlimmer und schlimmer bis der Tisch völlig abgenutzt ausschaut.

      Nun die Frage, wie zum Teufel kann ich die Tischplatte samt Außenkanten vor einer Abnutzung schützen? Eine Tischdecke kommt nicht in Frage, wie schaut das den bitte aus :thumbdown: Sonst hab ich absolut keine Ahnung wie man das umgehen kann. Vielleicht gibt es ja jemand der schon mal etwas in der Art gemacht hat oder eine gute Idee dazu hat. Wichtig ist, dass wie erwähnt die Auflagefläche zumindest im vorderen Bereich wo Arme und Hände aufliegen geschützt ist und am besten noch die Stirnfläche da an der Kante eine Schwachstelle durch die nicht durchgängige Laminierung besteht.

      Hier ein Bild. Ach, dass die Platte an sich so gefleckt ist, ist scheinbar normal wie der Hersteller das gerne sagt. Das ist überall ungleichmäßig gefleckt und soll Produktionsbedingt sein :pinch:

    • denizzz schrieb:

      Hält das Silikon auf Holz ordentlich, oder löst es sich nach drei mal drüber reiben wieder ab? Ich lege auf der Kante ja ständig meine Unterarme ab :thumbup:

      Zwischen den Beschichtungen hält es auf alle Fälle. Du möchtes ja verhindern das die Spanplatte Feuchtigkeit zieht und aufquillt.
      My Weakness Becomes My Weapon And Pain My Pleasure!
    • Armstrong schrieb:

      Selbstklebefolie gibt's auch in jedem Baumarkt.
      Wenn du die Tischplatte von hinten ausgehend beklebst, kannst du die Vorderkante in einem Stück mit abkleben.
      Sollte dein Problem wirklich lösen.
      Gute Idee, Witaliy.


      Wird schwer, da die Platte nicht rechteckig ist. Ist ein Ecktisch und vorne ist die Platte auch so komisch rund geschwungen :wacko:
    • also es ist die günstigste variante, und wenn du sauber arbeitest, die bläschen raus bekommst, wirst du mit dem ergebniss begeistert sein.
      schaut wie neu aus und natürlich wasserfest :)
      ja die folien bekommst du in jedem baumarkt, aber natürlich nicht in so ausgefallenen mustern wie carbon oder so
      versuch ist aufjedenfall wert ;)
      Go Hard or Go Home !!!
    • Denke auch, daß er das blasenfrei hinkriegt, hab sogar ich geschafft ;)
      Du brauchst zum Schneiden noch ein entsprechend langes Lineal oder eine gerade Leiste und ein richtig scharfes Cuttermesser.
      Geht besser wie mit der Schere.
      Mittlerweile sind Baumärkte auch ganz gut ausgestattet, was Dekore angeht.
      Ich habe da Folie mit Alu-Riffelblech-Muster gekauft, Carbon hatten die übrigens auch :)

      Edit:

      Auf Youtube findest du auch Anleitungsvideos, vielleicht auch mit brauchbaren Tips für dein spezielles Ecktischproblem.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Armstrong ()