Angepinnt Richtig Absetzen!

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Richtig Absetzen!

      Hier findest Du alle Informationen zu der Thematik: Absetzen-und zwar richtig!

      Viele Anfänger machen sich erst gar nicht die Gedanken über ein Absetzen. Viele verharren in dem Glauben, dass der Konsum von AAS reicht um wie Hulk auszusehen. Nehmen wir an Person X ist zu Hulk mutiert (was nicht passieren wird^^). Was bringt ihm diese Veränderung nach dem Stop vom AAS-Konsum? Richtig-nichts!
      Er wird alles verlieren was er in den wenigen Monaten aufgebaut hat. Zudem zerschießt er sich seine Achse dermaßen, dass er weder seine Freundin noch seine One-Night-Stands befriedigen kann.
      Das sind die kleinsten Probleme für den Mann ;)

      Durch die Einnahme von AAS hört der Körper auf eigenes Testosteron zu produzieren. Hierzu sind 3Teile der Achse für zuständig.

      1. Dem Hypothalamus
      Der Hypothalamus regelt den Hormonspiegel im Körper. In unserem Falle den Testosteron und Östrogen- Spiegel. Sinkt der Testosteronspiegel unter einen bestimmten Level, schüttet der Hypothalamus GnRH aus welches der erste Schritt in der Testosteronproduktion ist.

      2. Der Hypophyse
      Das GnRH stimuliert nun die Hypophyse welche wiederum LH und FSH ausschüttet.

      3. Den Hoden (Leydigzellen)
      LH und FSH stimulieren nun die Hoden und Testosteron wird produziert sowie die Spermienproduktion und Spermienreifung angeregt.

      Selbstverständlich hat der Männliche Körper nicht nur Testosterin im Körper sondern auch Östrogene.
      Bei den Männern gleicht das Östrogen die eher aggressive Wirkung des Testosterons aus. Außerdem sorgt es fur straffe Haut und dichten Haarwuchs des Kopfhaares, macht die Spermien beweglich, erhöht die sexuelle Ausdauer und die physische Belastbarkeit, schützt die Gefäße, verhindert den Knochenabbau (Osteoporose) und stärkt den Knochenaufbau.
      Das im männlichen Körper vorhandene Östrogen wird hauptsächlich durch das Enzym Aromatase direkt aus dem Testosteron umgewandelt. Ist dieses Enzym sehr aktiv, wird ein Großteil des gebildeten Testosterons in Östrogen umgewandelt und die Konzentration an freiem Testosteron in Ihrem Blut fällt drastisch ab.

      Durch das exogen zugeführte Testosteron schaltet der eigene Körper "aus" und ist von dem exogen zugeführtem Testosteron "gesättigt". Denn wieso sollte der Körper etwas in dem Maße produzieren, wenn er dies in einem größerem Maß und ohne Aufwand hinterhergeschmissen bekommt?
      Hierdurch wird die endogene Testosteronproduktion eingestellt und die Hoden schrumpfen(Um es an einem Beispiel festzumachen).

      Damit wir aus diesem Loch rauskommen müssen wir gescheit absetzen.
      Hierzu benötigen wir:
      • Nolvadex
      • Clomid
      • (AI)
      • (HcG)


      1. SERMs (Nolvadex)
      Nolva ist ein SERM (Selective Estrogen Receptor Modulator). Nolva verbindet sich selektiv mit bestimmten Östrogen Rezeptoren und blockt dadurch effektiv das echte Östrogen und verhindert dadurch z.B. in der Brust eine Gyno. Wichtig ist, es blockt die Rezeptoren aber der Östrogenspiegel im Körper bleibt unverändert. Dadurch haben SERMs auch einen positiven Effekt auf die Lipid/ Cholesterin-Werte. Nolva hilft uns beim Absetzen weil es am Ende der Kur durch den erhöhten Testospiegel auch erhöhte Östrospiegel im Körper gibt. Wenn jetzt kein exogenes Testo mehr zugeführt wird bleibt ein niedriger Testospiegel aber ein erhöhter Östrospiegel. Jetzt hindert Nolva dass das Östro z.B. an den Rezeptoren in der Brust andockt und z.B. eine Gyno verursacht. Aber Nolva kann noch mehr. Es wirkt der negativen Rückkopplung auf die Achse entgegen indem es die Östro-Rezeptoren auch im Gehirn (Hypothalamus)blockt und so dem Körper vorgaukelt der Östrogenspiegel wäre extrem niedrig. Da Östrogen nur durch die Aromatase entsteht fängt er an über den oben beschriebenen Mechanismus (GnRH>LH,FSH>Testo) wieder Androgene zu produzieren und möchte diese danach auch in Östro umwandeln. So erhält die Achse eine Art Kickstart und fängt wieder an normal zu funktionieren.

      2. Clomid
      Funktioniert im wesentlichen über den selben Weg den ich bei Nolva beschrieben habe. Manche sagen es wäre besser als Nolva aber in verschiedenen Studien wurde inzwischen gezeigt dass sie zumindest gleichwertig sind und eine Kombination aus beiden die beste Lösung ist. Eins ist allerdings klar, Nolva bindet viel besser als Clomid an die Rezeptoren in der Brust und ist dahr bei Gyno das Mittel der Wahl (Jetzt versteht man vielleicht auch warum es ein Brustkrebsmedikament ist).

      3. SERMs der zeiten Generation
      Cyclofenil oder Rraloxifene oder Toremifene Citrate. Auf diese Meds gehe ich hier nicht im Einzelnen ein. Sie sind auf englischsprachigen Boards wesentlich mehr verbreitet als in Deutschland und hier nicht so leicht zu bekommen bzw. so verbreitet wie Nolva und Clomid. Sie sind inzwischen auch gut erforscht und im allgemeinen verträglicher mit weniger NW.

      4. AIs
      Es gibt 2 unterschiedliche AIs. Das eine sind AIs die das Aromatase Enzym zerstören, die anderen kämpfen oder stehen im Wettbewerb um eine Verbindung mit ihnen.
      Was macht ein AI? Ein AI (Aromatase Inhibitor) verhinder im Wesentlichen die Umwandlung von Testosteron zu Östrogen und hilft so den Östrogenspiegel, vorallem in der Kur, zu kontrollieren und Östrogenbedingte Nebenwirkungen zu bekämpfen wie z.B. extremes Wasserziehen, und Gyno. Wichtig ist es Östrogen nicht komplett zu killen denn wir brauchen Östrogen auch für den Muskelaufbau und außerdem hat Östrogen noch weitere positive Eigenschaften auf z.B. die Cholesterinwerte, Knochen, Gelenke und auch die Libido usw.
      AIs sind z.B. Arimidex, Aromasin, Letro

      5. HcG
      Was ist HcG? Wenn wir uns nochmal an die Achse zurückerinnern dann gab es da so ein Hormon das von der Hypophyse ausgeschüttet wurde und zwar das LH. Das LH stimuliert die Leydigzellen in den Hoden und es wird Testo produziert. HcG ist ein synthetisches LH welches diesen Job übernimmt wenn der Körper kein eigenes LH produziert (negativer Feedback Loop). HcG wird oft falsch angewendet und ist nicht ganz ungefährlich. Bei falschem Einsatz kann man die Leydigzellen irreparabel schädigen. In diesem Fall muss man wahrscheinlich für den Rest seines Lebens mit TRT (Testosteron Ersatz Therapie) leben.



      Clomid wird so angewand:
      3Tage mit 100mg ed anfangen
      dann
      4 Wochen land 50mg ed einnehmen

      Nolvadex wird so angewand:
      4Wochen 20mg ed einnehmen.

      Quellen:
      ebb Forum Abuleh (Zitate)
      Eigene Gehirnaktivität^^


      Shop-Ulab und Apoanfragen wandern in den Papierkorb!
      ALLE Bewertungen- von diesem Account getätigt- sind anonyme Bewertungen von Usern und spiegeln in KEINSTERWEISE meine Erfahrungen wieder!
      Auch sind Bewertungen in der "ICH"-Form nicht mit mir in Verbindung zu bringen.


      Die gesamte Forenleitung distanziert sich von der Beschaffung leistungssteigernden Substanzen

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Blaster ()