Kopfschmerzen, täglich

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Kopfschmerzen, täglich

      Jungs ich hab ein Problem bin jetzt über den Sommer von 500mg TE e4d, 20mg M1t ed und 0,5 mg ari e2d auf nur noch 250 mg te e4 runtergegangen ..

      Nun habe ich seit gut 2 Wochen, täglich Kopfschmerzen nicht besonders stark aber trotzdem auf der linken Seite hinten am Kopf, hab natürlich gleich mal an den Blutdruck gedacht und das mal überprüft da ich schonmal Kopfschmerzen wegen dem BLutdruck hatte da hatte ich 160/100, jetzt hab ich gemesen und hatte nie mehr als 130/60, eher 110/50. War natürlich schon beim Arzt der hat nichts gefunden, war auch beim Augenarzt auch der hat nichts gefunden, die Kopfschmerzen kommen immer unterschiedlich, mal direkt in der Früh nach dem aufstehen, mal Mittags, mal abends, mal vorm TV mal beim einfach nur rumliegen, mal 2x am Tag ..

      Bin echt ratlos und weiß nichtmehr woher es kommt, am Kreislauf kanns nicht liegen fühl mich sonst top fit, trinken tu ich auch genug ... hat von euch vlt jemand ne Idee ?

      lg alpa
    • hatte so ein ehnliches problem aber mit guten 3 wochen durchgejend schmerzen, schmerztabletten sind wie smarties weg gegangen :)

      ich bin zum HNO, wurde CT gemacht vom kopf, nichts auffälliges gefunden

      probier mal zum HNO vielleicht kann er was sagen, vielleicht bei der nase etwas zu.

      bei mir ist es von selbst weg gegangen
      Go Hard or Go Home !!!
    • Cherry schrieb:

      Hast du sie auch nach dem Training?

      Ich frage aus dem Grund, weil ich damit auch mal Probleme hatte. Nach dem Sport war es immer weg...
      Weil die Muskeln warm waren..

      Ich hatte einfach eine Verspannung

      Sent by Android
      wärend bzw. nach dem Training habe ich nichts .. könnte sein an eine Nackenverspannung hab ich noch nicht gedacht ..
    • meine waren so schlimm, dass kein ibu usw. geholfen hat...

      aber nach dem training waren sie immer weg..

      irgendwann habe ich gemerkt, dass sie dann abends wiedergekommen sind, wenn ich auf dem sofa lag (und dabei immer den kopf so komisch an der wand hatte)..

      seit dem ich das nicht mehr so mache, hatte ich echt keine mehr...
    • Alpagen kann auch sein, das deine Nasennebenhölenendzündung hast, habe ich nähmlich auch und dann tut der hintere Kopf weh.
      Du kannst es selber Testen in dem du den Kopf schnell runter und rauf bewegst. Wenn es schmerzt dann sind fie Nebenhölen der Nase zu.
    • Teletubi schrieb:

      Alpagen kann auch sein, das deine Nasennebenhölenendzündung hast, habe ich nähmlich auch und dann tut der hintere Kopf weh.
      Du kannst es selber Testen in dem du den Kopf schnell runter und rauf bewegst. Wenn es schmerzt dann sind fie Nebenhölen der Nase zu.
      Nasenhöhlen sind ok!

      Werde mal den Nacken vermehrt dehnen und war warmes am abend auflegen sonst noch tipps will nicht unbedingt für ne Massage zahlen ..
    • Jbrare schrieb:

      Versuch mal wenn du nachts schläfst den Kopf ganz gerade hinzulegen...dh auch mal ohne Kopfkissen...ich hab früher immer so krumm auf dem Kissen gelegen und dann
      kamen die Kopfschmerzen...

      ich hab in den letzten 3 monaten 2 mal so schlecht geschlafen das ich mir 2 mal den ischias nerv eingezwickt hab konnte dan jeweils 2 wochen nicht ohne schmerzen gehen - liegen - sitzen das war heftig
    • Jungs ihr seit die BESTEN !!!!!

      gestern in der Arbeit Kopfschmerzen bekommen, gleich begonnen 10 min zu dehnen und weg waren sie, gestern Abend nochmal schön gedehnt, was warmes drauf + enzühndungs Salbe (die Hilft bei mir gegen alles) und siehe da Kopfschmerzen sind komplett weg und kommen nicht wieder nichtmal heute in der Früh.

      Ich danke euch vielmals :D

      Jetzt heißts abwarten bis die Kopfschmerzen vom Bolde vom zu hohhen Blutdruck kommen :P :whistling:
    • Freut mich zu hören :) ...was hast du genau gesehnt?
      Mir ist gestern auch was kommisches passiert.
      Hatte auch seit zwei Tagen Kopfschmerzen, stirnseitig und als ich einen starken schwarztee zusich nahm, gingen die Kopfschmerzen innerhalb 2min weg und.gekommen sind sie nicht mehr.
    • Teletubi schrieb:

      Freut mich zu hören :) ...was hast du genau gesehnt?
      Mir ist gestern auch was kommisches passiert.
      Hatte auch seit zwei Tagen Kopfschmerzen, stirnseitig und als ich einen starken schwarztee zusich nahm, gingen die Kopfschmerzen innerhalb 2min weg und.gekommen sind sie nicht mehr.
      Hab den Nacken gedehent .. denke das daher die Kopfschmerzen kamen!
    • Teletubi schrieb:

      Freut mich zu hören :) ...was hast du genau gesehnt?
      Mir ist gestern auch was kommisches passiert.
      Hatte auch seit zwei Tagen Kopfschmerzen, stirnseitig und als ich einen starken schwarztee zusich nahm, gingen die Kopfschmerzen innerhalb 2min weg und.gekommen sind sie nicht mehr.

      Wenn die Kopfschmerzen nicht allzu doll sind hilft Coffein oft gegen Kopfschmerzen, da es die Gefäße verengt und so der Druck im Kopf weggenommen wird. Also gerade wenn man so pochende Kopfschmerzen hat hilft es oft einfach mal einen starken Kaffee oder Tee zu trinken.
      A journey of a thousand miles begins with a single step!
    • Wie hier schon geschrieben wurde können die Kopfscherzen auch sehr oft von einer verspannten Nackenmuskulatur hier vorwiegend m. trapezius und m.elevator scapulae ausgehen. Das es zu Verspannungen kommt liegt meist an einer Fehlhaltung, einseitigen Belastungen, zu hartem Training, falscher Technik, muskularen Dysbalancen, usw. taste einfach mal den Tonus in deinem Nacken, wenn du starke Kopfschmerzen hast. Ist erst erhöht? Einseitig oder auf beiden gleich ?

      Wenn ja versuch es mit warme und dehnen ?
      Eine Massage mit voltaren hilf hier auch sehr oft wunder.

      Dennoch sind solche anhaltenden Kopfschmerzen Abklärungs bedurftig.

      lg hurri (gelernter Sport Physiotherapeut)
    • Habe im Moment auch Probleme mit meinem Nacken. Hat sich in den letzten zwei Wochen gesteigert und waren Gesternmorgen auf dem Höhepunkt.
      Geholfen hat bisher immer mein Körnerkissen bei leichten Verspannungen im Nacken. Diesmal jedoch hat das nur immer für Stunden geholfen. Wollte jetzt den Grund dafür wissen und war vorhin bei der Thai-Massage. Die hat sofort den Ursprung des Übels mit Ihren Fingern ertastet. Ein fetter Knoten. Den hat sie dann mit Händen und Ellenbogen bearbeitet. Tut zwar höllisch weh, aber es hat schon was gebracht. Kann den Kopf jetzt ohne Schmerzen wieder nach vorne und zur Seite neigen. Gleich nochmal das Körnerkissen drauf und dann am Dienstag wieder zur Massage. Wird schon wieder!!
      Die hat mich übrigens auch schon mal von meinen Ischiasschmerzen befreit die ich 2,5 Jahre lang immer wieder mal hatte. Orthopäde wollte immer nur Spritzen setzen und Röhre usw. usw. Bin dann zu den Thais und die hat dann jede Menge Knoten und Verhärtungen aus meinem Hintern rausmassiert. Nach 5 Terminen war alles wieder ok und ich bis Heute schmerzfrei. Sollte sich jeder mal gönnen, so eine Thai-Massage :thumbsup:
      Leute die hinter meinem Rücken über mich reden, haben ja schonmal die richtige Position um mich am Arsch zu lecken ! 8)
    • Wie viel trinkst du den am Tag?Die häufigste ursache wodurch Kopfschmerzen auftreten ist Flüssigkeitsmangel, wenn sie das nächste mal auftreten trink mal einen Liter und guck ob sie dann verschwunden sind.
      Alias dirtmcgirt