high Test/low Tren oder high Tren/ low test?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • high Test/low Tren oder high Tren/ low test?

      Hi Leute,

      mich beschäftigt seit einer weile die frag, welche der beiden varianten (für die die tren gestet haben ) funktioniert für euch und welche haltet ihr für sinnvoll?

      Ich selbst habe keine erfahrung mit Tren, ich lese nur viel in US und UK foren und dort wird immer stärker die meinung vertreten dass die nebenwirkungen geringer sind wenn das Testo gering gehalten wird da das Tren stärker an die rezeptoren andockt wie das testo und somit mehr freises testo im körper ist welches mehr konvertiert. Richtig?

      Da ich in nächster zeit nicht vor habe Tren zu benutzen(viel zu viel respekt davor)wollte ich gerne die Meinung derer hören, die schon erfahrung damit haben und eventuell mit beiden Varianten.

      Gruß daywalker
      I am the one who knocks!
    • geht im Prinzip wohl beides. nur musst du bei high tren/low test deinen prolaktinwert mit irgendwas niedrig halten. so machen es relativ viele in uk/usa. ich sage aber dazu, dass ich die variante selbst nicht getestet habe!
      Growing in progress....
    • Hab im Mai zum ersten Mal Tren (Hexa von Xandoz) dazugestackt (600mg TE + 400mg Drosta E).
      Bin mit 75mg e3,5d so niedrig wie möglich eingestiegen. Hatte einen ordentlichen Kraftschub, sah (und seh immer noch ;))
      sehr prall und definiert aus. NW hatte ich bis auf starkes Schwitzen in der Nacht vor allem am Anfang und weniger
      (aber genauso erholsamen) Schlaf eigentlich keine.
    • Zu erst möchte ich kurz meine Meinung zu Tren verbreiten. Tren ist noch lange nicht so brutal wie man gerne erzählt. Klar gibt es mehr oder weniger Nebenwirkungen die von Mensch zu Mensch und Dosis zu Dosis unterschiedlich ausfallen. aber das ist bei jedem Steroid so.

      Ich selbst würde das Testo nicht "doppelt" so hoch, als Tren dosieren. (Ebenso bei Testo/Deca) Man sollte sich langsam aber sicher heran tasten. Wer gute Fortschritte mit XX mg/Woche macht, braucht nichts zu erhöhen oder zu verdoppeln oder wie auch immer. Selbst von Theorien wie z.B "weniger testo damit das tren verstärkt die Rezeptoren erreicht blabla" halte ich nicht viel. Wieso? Ganz einfach, solange keine wissenschaftliche Studie irgend etwas beweist, sind alle "Theorien" oder "Erfahrungen" nicht auf jeden Menschen übertragbar und somit nicht für jeden zu empfehlen.

      Das Problem ein "optimales" Verhältnis zwischen Testo und Tren zu finden, ist wie immer, von Mensch zu Mensch unterschiedlich. Was bei einem prima funktioniert, geht bei einem anderen total in die Hose.
    • hab grad tren hinter mir. bin low testo high tren gefahren

      50mg testo, 100mg tren täglich, also 350mg/700mg wirkstoff pw.

      dazu 2x wöchentlich 0,5mg cabergolin, arimidex 0,5mg e2d-e3d.

      und ne schlaffe nudel gabs nach 8 wochen gratis dazu.

      jetz habe ich das tren rausgeschmissen, die testo dosis verdoppelt, und ich wache mittlerweile wieder mit ner latte auf. trotzdem fällts mir beim verkehr noch schwer nen harten zu behalten.

      ich würde tren nicht wieder höher dosieren als das testo.
      Verneigt euch vor seiner Eminenz Lord Acardiac - Saviour of Nougatville!
    • Gibt es noch mehr Erfahrungen bezüglich den Dosierungen?
      Das Thema würde mich doch sehr stark interessieren, zudem in DE nicht jeder "low" Testo und "high" Tren einnehmen.

      Push push push push :D


      Shop-Ulab und Apoanfragen wandern in den Papierkorb!
      ALLE Bewertungen- von diesem Account getätigt- sind anonyme Bewertungen von Usern und spiegeln in KEINSTERWEISE meine Erfahrungen wieder!
      Auch sind Bewertungen in der "ICH"-Form nicht mit mir in Verbindung zu bringen.


      Die gesamte Forenleitung distanziert sich von der Beschaffung leistungssteigernden Substanzen
    • hab mal paar fragen zwecks tren. will kein neuen thread aufmachen.

      1. ab wann wirkt tren e?
      2. wie lange minimal und maximal tren e fahren?
      3. was ist gängige dosis für tren e in der woche?
      4. welchen intervall beim tren e?

      danke
      gruss
      TATTOO FOR PRESIDENT!!!
    • 1. ab wann wirkt tren e?

      Wirkstoff selbst ist sofort im Körper verfügbar genau wie Testo E - merken wirst du es nach 3-4 Wochen.
      Wenn du Tren Jungfrau bist würde ich erst eine kurzen Ester testen das konnst sonst echt böse enden.

      2. wie lange minimal und maximal tren e fahren?

      Richtwert wäre so um die 12 Wochen, die Blutfettwerte können Probleme machen auch die Gelenke.
      Theoretisch wenn Blutt passt kannst du es ewig nehmen.

      3. was ist gängige dosis für tren e in der woche?

      300-X

      4. welchen intervall beim tren e?



      Ich finde bei e immer e3,5d am besten.

      Follow us on Social Media - Facebook | Instagram | YouTube | Twitter | Google+
    • jo pumper, ist halt enantat ne, genauso wie unser allseits bekanntes testo e.

      deshalb sollte das eigntl nix neues für dich sein?

      1) bis sich das tren voll entfaltet, können schon einige wochen vergehen.
      2) mMn nach oben hin keine grenze, je nachdem wie man mit den NW klarkommt und der körper das mitmacht.
      3) je nachdem ob high tren low testo oder umgekehrt. würde schon sagen: beginnend ab 350mg/w, nach oben hin offen.
      4) alles zwischen e3d und e5d

      --

      ich ziehe acetat vor :thumbup:
      Verneigt euch vor seiner Eminenz Lord Acardiac - Saviour of Nougatville!
    • ich danke euch schon mal.

      würde gerne acetat oder hexa fahren.
      doch das problem ist, und es ein wirkliches problem.
      erstens alle zwei tage bzw jeden tag spritze(was ich mir niemals antuen werde)
      und meine os und schultern sind sehr sehr schnell voll. an den arsch komm ich nicht ran. und die anderen muskeln will ich nicht wirklich testen.

      hatte schon mal propi 2-3 wochen drin und ich hatte echt schon einen psychischen schaden erlitten (war total psychisch kaputt wenn ich nur dran dachte mir jetzt wieder die nadel zu gönnen) :wacko:

      mit hexa alle 3tage wär ich einverstanden. aber acetat nein danke, zumindest nicht über den zeitraum.
      TATTOO FOR PRESIDENT!!!
    • haha :D

      hab diesen sommer 20 wochen ED gepiekst.

      man darf erstens halt nicht soviel volumen reindrücken und zweitens ausweichmöglichkeiten kennen.

      hatte damals fast jeden muskel, der größer als der bizeps ist, durch.
      Verneigt euch vor seiner Eminenz Lord Acardiac - Saviour of Nougatville!
    • DagoDuck schrieb:

      hab grad tren hinter mir. bin low testo high tren gefahren

      50mg testo, 100mg tren täglich, also 350mg/700mg wirkstoff pw.

      dazu 2x wöchentlich 0,5mg cabergolin, arimidex 0,5mg e2d-e3d.

      und ne schlaffe nudel gabs nach 8 wochen gratis dazu.

      jetz habe ich das tren rausgeschmissen, die testo dosis verdoppelt, und ich wache mittlerweile wieder mit ner latte auf. trotzdem fällts mir beim verkehr noch schwer nen harten zu behalten.

      ich würde tren nicht wieder höher dosieren als das testo.


      Das war aber die Falsche herrangehensweise, bei low testo high tren darf das testo nicht den Natürlichen Referenzbereich übersteigen, soll heissen, nicht mehr als maximal 150-200mg testoP die Woche, der zweite wichtige Faktor ist das Prolaktin unter kontrolle zu halten und da würde ich mich nicht auf irgendein caber verlassen, sonder ausschliesslich auf Apotheken Ware.

      MFG
      mikka
      U-lab, Seller & Shop Anfragen sind nicht erwünscht und werden nicht beachtet!

      Ich Distanziere mich von jeglicher Art des Handels und der Beschaffung von illegalen Substanzen und verschreibungspflichtigen Medikamenten!

      Carpe Diem
    • hey mikka, jo ich weiß, war DER fehler, den ich diesen sommer gemacht habe.

      testo war doch nicht low wie gedacht, wird nächstes mal besser gemacht! :D :love:

      zum caber, das war apoware.
      Verneigt euch vor seiner Eminenz Lord Acardiac - Saviour of Nougatville!
    • Darf ich fragen welches caber du genommen hast?

      MFG
      mikka
      U-lab, Seller & Shop Anfragen sind nicht erwünscht und werden nicht beachtet!

      Ich Distanziere mich von jeglicher Art des Handels und der Beschaffung von illegalen Substanzen und verschreibungspflichtigen Medikamenten!

      Carpe Diem
    • Was für Nebenwirkungen hattest du lodl?

      MFG
      mikka
      U-lab, Seller & Shop Anfragen sind nicht erwünscht und werden nicht beachtet!

      Ich Distanziere mich von jeglicher Art des Handels und der Beschaffung von illegalen Substanzen und verschreibungspflichtigen Medikamenten!

      Carpe Diem