Trainingstechnik Roman Fritz

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Trainingstechnik Roman Fritz

      Liebe Freunde,

      ich trainiere jetzt 4-5 Wochen sehr ähnlich wie Roman Fritz.. (nicht die gleichen Übungen, aber von der Art der Ausführung..)

      Beispiele..:

      Brust in Maschine.. Gewicht in unterster Position kurz halten und dann hochdrücken.. oben ebenfalls extrem anspannen und dann unter Spannung wieder runterlassen..

      Schulter: Gewicht in unterster Position kurz halten und dann ganz sauber und kontrolliert wieder hoch...

      Lat ebenfalls... Gewicht unten kurz halten....

      .....


      Trainiere zwar schon immer sehr sauber, aber ich muss sagen, seit dem ich meine Technik etwas angepasst und verfeinert habe, gehe ich voll auseinander.
      Ich habe mich in den paar Wochen super entwickelt.. Bin wirklich mega zufrieden....
      Härte ist wie gewohnt vorhanden, aber Masse deutlich hinzugekommen... Gewicht 107 kilo.. KFA bei 11-12%

      (Trinke meinen WHEY jetzt immer mit Osaft *gg*)

      Vielleicht guckt ihr euch ja auch mal die Videos von RF an und sagt mal eure Meinung...
    • 5 monate altes brust video: clips.team-andro.com/watch/4bd…tz-week-2013-part-3-chest

      in 5 monaten wird er sicher nicht einfach sein komplettes training umgeschmissen haben

      krasser typ
      Verneigt euch vor seiner Eminenz Lord Acardiac - Saviour of Nougatville!
    • jop little du hast recht.
      nachdem ich romans beinworkout gesehen habe.
      habe ich manche ausführungen exakt übernommen, wie zb. waden.
      schweres gewicht ganz langsam und komplett durchstrecken und siehe da... man sieht nix haha
      aber ich spüre das sich was in den waden tut.

      oder beim beinstrecker nach vorne lehnen. alle bitte mal versuchen... :thumbsup:
      TATTOO FOR PRESIDENT!!!
    • Habe mir bisher nur die ersten zwei Videos angeschaut also Brust und Arme, aber da traniert er einen ganz normalen Plan.
      Brust z.b. SBD- Langhantel 6-8 wh gefolgt von BD - Langhantel und Überzüge mit etwas höheren wh. Dann noch Cabel Cross von oben und SBD an der Maschine.
      Er würde schon jahrelang so trainieren sagt er.
      Beim Armtag meinte er auch er hat keine geheimen Tricks auf Lager er nimmt Übungen die er gut spürt und macht die hart bis zum versagen in jedem Satz.
      Manchmal macht er sowas wie nach einem Satz Kniebeugen noch dirket an den Beinstrecker und mit wenig gewicht konzentriert bis er die 20 erreicht und vorher hört er nicht auf.

      Werde später gleich mal versuchen so wie er die Übungen auszufüheren vlt. bringt mir das endlich was für den Lat. Nur die ROM kommt mir als etwas klein bei ihm vor?!
      They don´t know, we cant stop
    • mir geht es nicht um seinen Plan.. sondern nur um die Ausführung.... die finde ich genial....

      habe zwar schon immer sehr ähnlich trainiert.. aber konnte wirklich das feintuning verbessern.. und macht gerade richtige fortschritte..

      hätte ich nicht gedacht..

      sein beintraining habe ich 2 mal so gemacht
      beuger
      strecker
      beuge

      war total geil!
    • Ich weiß LittleG aber ich glaube Sensinell wollte wissen ob er das mit einem bestimmt Plan verknüpft.
      Kannst du noch was zur ROM sagen mir kommt das so kurz vor gerade beim Bankdrücken oder ist das wegen dem weiten Griff?
      Ich werde das auf jeden Fall heute am Rücken/Schulter Tag so versuchen!
      They don´t know, we cant stop
    • ah ok.. :)

      also wenn ich frei trainiere dann mache ich auch nur Bewegungen wie er (schon immer), denn wenn das Gewicht komplett oben ist, ist der Muskel relativ entlastet... in diese Phase kommt er nicht, weil er sofort wieder runtergeht.. ist das Gewicht unten, hält er den Muskel komplett auf Spannung...
      Wenn du dir Trainingsvideos von vielen Pros anguckst, siehst du das immer wieder.. egal ob schweres Bankdrücken oder Nackendrücken (freie Gewichte)... die drücken fast nie nach ganz oben... wenn du dir den bewegungsablauf anguckst, merkst du auch, dass im oberen viertel nicht mehr viel arbeit aus dem brustmuskel kommt.. das dann eigentlich nur noch trizeps... daher gehe ich schon immer ca bis 3-4 hoch und dann wieder runter (manchmal spanne ich in der 3/4 position extrem an und halte kurz)

      In Maschinen dagegen (zb für Brust) drücke ich die Arme fast ganz durch und halte oben auch nochmal und spanne extrem an....
    • teste mal die bewegung ohne gewicht und fasse deine muskeln an ( brust und schulter)...

      im letzten teil arbeitet der muskel nur noch minimal... daher wird diese phase oft weggelassen

      die dehnung ändert sich kaum... es ist krafttechnisch sogar schwerer, weil der muskel immer auf spannung ist, wenn du früh wieder "runter" gehst...

      nicht ohne grund neigt man bei schweren wiederholungen dazu, "oben" erstmal kurz auszuruhen - was übrigens tierisch auf die gelenke geht

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Cherry ()

    • ich garantiere euch einen mörderpump... :)

      nehmt weniger gewicht und konzentriert euch voll auf den muskel....

      ich mache nachher schultern und trizeps ... es wird nur geil.. :)

      bei schulter werde ich
      mit steilem schrägbankdrücken anfangen (macht roman auch in einem video).. so hab ich gleich bisschen obere brust mit dabei.. -> gewicht unten gute sek halten und max anspannung
      danach nackendrücken (entweder maschine oder frei) -> gewicht unten gute sek halten und max anspannung
      dann seitheben mit 5 kilo und extreme anspannung... -> gewicht oben gute sek halten und max anspannung
      dann bisschen hintere.. aber nur 3 sätze -> gewicht oben gute sek halten und max anspannung

      dann brennt die scheisse so, dass es weh tut..!!!!

      trizeps 5 sätze am kabelzug.. fertig... -> gewicht unten gute sek halten und max anspannung

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Cherry ()

    • Cherry schrieb:

      ich garantiere euch einen mörderpump... :)

      nehmt weniger gewicht und konzentriert euch voll auf den muskel....

      ich mache nachher schultern und trizeps ... es wird nur geil.. :)

      bei schulter werde ich
      mit steilem schrägbankdrücken anfangen (macht roman auch in einem video).. so hab ich gleich bisschen obere brust mit dabei.. -> gewicht unten gute sek halten und max anspannung
      danach nackendrücken (entweder maschine oder frei) -> gewicht unten gute sek halten und max anspannung
      dann seitheben mit 5 kilo und extreme anspannung... -> gewicht oben gute sek halten und max anspannung
      dann bisschen hintere.. aber nur 3 sätze -> gewicht oben gute sek halten und max anspannung

      dann brennt die scheisse so, dass es weh tut..!!!!

      trizeps 5 sätze am kabelzug.. fertig... -> gewicht unten gute sek halten und max anspannung
      Ich weiß was Anspannung ist, jedoch kann ich die nicht bewusst mehr oder weniger anspannen. Oder versteh ich das nicht ganz?!
      Every mother on earth gave birth to a child, except my mother.
      She gave birth to a LEGEND!
    • also ich finde am einfachsten kann man das bei bizeps üben..
      nimm dir besenstiel und curle mal..
      wenn du oben bist, spannst du extrem an ... also gewicht richtig randrücken..
      und diese spannung hältst du dann und gehst mit der stange runter... also als müsstest du das gewicht nach unten ziehen.
      dann hast du maximale kontraktion im bizeps...
      das mache ich sehr oft.. nur mit 20 kilo langhantel.. 3 sätze und ich habe einen pump.. wahnsinn

      und die adern quellen nur so raus..

      und das geht auch mit anderen muskeln..

      ungefähr diese anspannung, die man beim posen aufbaut. die gilt es auch im satz aufzubauen.. und zu halten, während der bewegung.
      das kostet zwar echt kraft, aber für den muskelreiz das optimum schlechthin..

      wie gesagt, ich trainiere schon immer so, habe das aber dank roman deinen videos noch etwas optimieren können.. und ich gehe gerade richtig auseinander...