Was würdet ihr machen wenn eure Kinder Stoffen?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Was würdet ihr machen wenn eure Kinder Stoffen?

      so mal ne frage
      wir bodybuilder verstehen warum wir stoffen bzw warum wir es tun
      nur was macht ihr,wenn ihr rausfindet das eure kinder stoffen???

      verbieten??geht schwer wenn die kinder wissen das ihr es selbst tut bzw getan habt??

      aufs verbieten pochen oder ihm einfach die Lage klar machen und es begleiten und schaun das es gesund bleibt?




      sagt mal was ihr tun würdet,bzw wie würdet ihr reagieren`?

      bin jetzt ehct auf die antworten gespannt :D

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von lundgren ()

    • ich würde fragen was seine(ich gehe mal von einem sohn aus) ziele sind und ihn dabei unterstützen.
      verbieten kann man es eh nicht, weil er dann in einem alter ist wo er selbstständig denken und handeln kann.

      gucken das er aufm boden bleibt und nicht zu abgehoben wird.

      oder sagen "daddy macht das alles natural. siehe mein ep, sohn" :thumbsup:
      TATTOO FOR PRESIDENT!!!
    • ludni erwartest du ein kind ? papi werdender ?

      naja wichtig ist das man zu seinem kind eine freundschaftliche vertrauenswürdige beziehung hat, natürlich ist ein verbot kein hinderniss, aber mit gesprächen und begleitung vielleicht bleibt das kind dann vernünftig!
      es ist schwierig über solche situtation zu reden, weil man noch nicht in so einer war, aber ehrlich gesagt ich weis es nicht was ich machen würde.
      ist ja nichts anderes wenn das kind ersten rausch nachhause bringt, oder die erste zigarette probiert hat.
      gut aufklären, abraten!
      Go Hard or Go Home !!!
    • Find ich eine interessante Frage.

      Würde es ihm nicht verbieten, allerdings gute Aufklärungsarbeit anwenden. Ihm klar machen, dass es falsch angewendet durchaus Probleme mit sich bringen kann.
      Er solle es sich gut überlegen, kann aber von mir jede Unterstützung erwarten.

      Würdet ihr ihm das Zeug besorgen...?
      Nach dem Motto: damit er nichts schlechtes erwischt?
    • Klar würde ich das verbieten :)
      Wir gehen mal davon aus das er dann noch zu hause wohnt, und somit ist er noch zu jung.

      Wenn er auf eigenen Beinen steht, und mitten im Leben steht, ist das was ganz anderes, dann ist er auch älter und dann kann man seinen Kindenr eh nix verbieten.
    • Erstmal fragen was er bezahlt hat und die batchnummern checken :)


      Spaß bei seite ..kommt aufs alter an ! Mit 16 klar nicht ,wegnehmen alles und aufklären ! Mit 20 oder so wirds schwer ,dann eher ihn machen lassen unter Aufsicht ,damit ihn nicht Fehler passieren wie deca only :(:o:thumbdown:
      gib alles , aber gib nicht auf
    • Schwer zu sagen.....

      Das kann man so pauschal doch garnicht beantworten. Jeder Mensch ist individuell und reagiert damit auch verschieden auf den ganzen Kram.
      Die Psyche spielt ja bei manchen auch ne grosse Rolle. Jemand der sowieso schnell auf 180 und dann auf klassische Nebenwirkungen mancher Mittel auch noch empfindlich reagiert, sollte es für sich und seinem Umfeld tunlichst vermeiden, jemals was zu nehmen.

      Dann würde für mich auch die Zeit zählen, die z. b. der Sohnemann den Sport schon ausübt, wie intensiv und ob er überhaupt dahinter steht.
      Den Sohn der seit 4 Wochen trainiert und dann mit sowas um die Ecke kommt, würde ich in den Hintern treten.
      Mein "erstes" Mal war nach einer Traingszeit von 12 Jahren.
      Leute die hinter meinem Rücken über mich reden, haben ja schonmal die richtige Position um mich am Arsch zu lecken ! 8)
    • abhängig vom alter.
      gehen wir davon aus das mein kind nicht zurück geblieben ist und weis was es tut und über 18 ist, ist es seine sache, jedoch würde ich ihn dennoch aufklären wenn er etwas nicht weis, wieso?
      ganz einfach er macht es sowieso dann soll er lieber ahnung von der materie haben.

      unter 18 verbieten und ordentlich bestrafen, dennoch zusehen das er absetzt, eine ausnahme gäbe es jedoch wenn er seit jahren bb macht und auf den weg zum mister o ist mit u 18 dann ist es mir wurst :D