Smoothies zum Muskelaufbau

    • Shakes

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Smoothies zum Muskelaufbau

      Hallo Jungs,
      meine Frau hat sich neulich so ein Buch über grüne Smoothies gekauft. Soll sehr gesund sein das Zeug. In dem Buch gibt es auch ein Kapitel "Auf natürliche Weise zum Muskelaufbau".
      Die Smoothies in diesem Kapitel möchte ich euch nicht vorenthalten. Vielleicht macht sich der ein oder andere mal einen.

      Im Kapitel steht auszugsweise: "Grüne Pflanzen enthalten weniger komplexe Eiweißmoleküle und dafür mehr essenzielle Aminosäuren in einfacher Form, sodass sie vom Körper besonders leicht aufgenommen werden können...................Die stärksten Tiere der Wildbahn, wie der Gorilla und der Elefant, aber auch Pferde und Rinder sind reine Rohkostler und ernähren sich zum Großteil von grünen Blättern.

      In diesem Kapitel stehen 4 Smoothies:

      1. Für ca. 1l: 1/2 Zitrone (geschält), 3cm Ingwer (ungeschält), 8 Grünkohl-Nuggets (Tiefgefroren), 1 Bund Petersilie, Grün von 3 Möhren, 1/2 l Wasser

      2. Für ca. 1,5l: 4 getrocknete, eingeweichte Feigen, 200g Heidelbeeren, 1EL Kokosmus roh (Glas), 4 Mangoblätter (ohne weißen oder roten Stiel), 6 Spinat-Nuggets (tiefgefroren), 5 Kohlgrabiblätter, 1/2 l Wasser

      3. Für ca. 1l: 1/2 Avocado, 1/4 Zitrone, 1/2 Kopfsalat, 8 Blatt Löwenzahn, 1 Handvoll Brenneselblätter, 4 Junge Fichtentriebe, 1/2l Wasser

      4. Für ca. 1,5l: 150g Durian, 2EL Leinsamen, 5 Mandeln (eingeweicht), 4 Datteln, 4 Schwarzkohlblätter, 8 Blatt Scharbockskraut, 5 Brokkoliblätter, 5 Mittelgroße Zucchiniblätter, 3 Zucchiniblüten, 3/4l Wasser.

      Laut Buch haben die Smoothies total viel essenzielle Aminosäuren.
      http://www.youtube.com/watch?v=VzGFOaaDW7g
    • Woher kriegst du das ganze Zeug?
      Die Zutaten sind ja teilweise nicht gerade handelsüblich...


      Laut Buch ist das einzige das man im Internet bestellen muss dieser durian. Alles andere bekommst du in Bio Geschäften
      http://www.youtube.com/watch?v=VzGFOaaDW7g
    • Nr. 1 und 3 klingen echt gut und fast alle Zutaten findet man im Moment in der Natur oder im Garten ;)

      Ich würde sogar noch Ginko Blätter, Birken, Taubnessel und so mit für die Dinks verwenden. Leider geht das mit dem Kohl und Co nur mit einem gutem Entsafter :(

      Dennoch ist es eine Gute Idee! Zusätzlich kann man ihn ja noch mit Früchten aus dem Garten, wie Beeren und so, verfeiern ;)

      Brennnessel, Holunder und Löwenzahn als Salat kenne ich auch! Oder einfach Holunder mit Sauerkirschen als Rote Grütze :D
      ...
    • Mein eigener grüner smoothie:

      zunächst: ein guter,leistungsstarker mixer ist eine echte investition. Mit 28 000 Umdrehungen und 950Watt bekomm ich echt alles klein :thumbsup: der Pürierstab hat mich echt in den Wahnsinn getrieben.

      Alle Mengenangaben sind nur ungefähr und werden von mir meist leicht verändert, die basics sind aber

      Grünkohl
      Sellerie
      Ingwer
      Gurke
      Kokosnussmilch
      Mango( Fruch ist für mich nur manchmal dabei, Mango tut aber viel für den Geschmack, da relativ süß)
      Whey (Erdbeere zb)

      Ich kaufe immer alles im Supermarkt, stelle mich ne Stunde in die Küche und bereite meine Smoothies für ca 14 Tage vor (10Tagesportionen friere ich ein)
      Pro 2Liter Mixer Becher (ergibt für mich 3 Portionen) sind meine "Dosierungen ca:

      Grünkohl 7-8 Blätter
      Sellerie 4-6 Stängel
      Ingwer nach belieben, ca Daumengroß bei mir
      Gurke 3/4 ca. Nutze ich nur für Volumen/Farbe
      Kokosmilch 3-4 EL
      Mango 1 Hälfte
      Whey 3 Scoops

      Geschmack ist bei mir ziemlich geil mittlerweile, viel Ingwer kann das ganze aber für manche zu scharf machen. Ist zwar mit etwas Aufwand verbunden, aber so stelle ich bereits am Morgen bzw als Snack sicher, dass ich Gemüse zu mir nehme, welches ich sonst nicht in der Menge verspeisen würde. Für mich absolut diättauglich, v.a. wegen der Sättigung.Meine Verdauung ist dadurch top :D und ich fühle mich deutlich agiler im Alltag.Zudem hat man einfach das Gefühl sich etwas Gutes zu tun. Konsistenz ist bei mir recht dickflüssig, weswegen ich nach der Zubereitung manchmal noch 2 EL Kokosmehl in einer Schüssel hinzufüge und das als normale "feste Mahlzeit" esse.
    • Arni99 schrieb:

      Woher kriegst du das ganze Zeug?
      Die Zutaten sind ja teilweise nicht gerade handelsüblich...


      Laut Buch ist das einzige das man im Internet bestellen muss dieser durian. Alles andere bekommst du in Bio Geschäften


      Durian gibt's mit bißchen Glück im Asiashop.
      Die heißt auch (nicht ohne Grund) Stinkfrucht.
      Stinkfruchttransport in der U-Bahn wird in Singapur mit ich glaube ca. 20 Stockschlägen bestraft
      ...oder so ähnlich ;)

      Größere Probleme bereiten da Mangoblätter, oder auch Zuchiniblüten, wenn man kein besessener Hobbygärtner ist.
    • Das weiß ich nicht, aber bei uns in der Metro gibts ein ganzes Regal mit Speiseblüten /Blättern und da sind die 2 Sachen auch dabei, jedoch sind Zucchiniblüten relativ teuer wenn ich das noch richtig in erinnerung hab