Kristalle in der Vial

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Kristalle in der Vial

      Hallo Jungs,


      ich hab grad ne neue Vial Testo-E entflippt, hab die aufgezogen und dann gemerkt, dass sich total viel weiße Teile darin befinden. Ich hatte das noch nie. Sah in etwa so aus wie die
      kleinen Teile im Uzo :) . Nur ein bisschen größer und mehr. War auch ein richtiger Satz am Boden der Vial. Ich hab dann das Zeug in der Spritze wieder in die Vial gedrückt. Ich hab mal irgendwo gelesen, dass man solch eine Vial auf die Herdplatte stellen soll. Das hab ich dann gemacht. Hab die Herplatte auf 3 eingestellt und die Vial so lange drauf gelassen bis keine Teile mehr im Öl geschwommen sind. Waren so ca. 5 min. Das Öl hat sich dabei leicht gelblich verfärbt. Meine Frage ist jetzt ob das alles gepaßt hat und ich die Vial noch hernehmen kann ?
      http://www.youtube.com/watch?v=VzGFOaaDW7g
    • Sagt mal, seit wann kann Testo-E kristallisieren? Das passiert nur bei übersättigten Lösungen, sprich sehr hoher Wirkstoffgehalt, oder der brewer hat scheisse gebaut, oder es wurde ein anderes Ester dazu gemischt um es z.B zu strecken.

      Bin ich da fehl-informiert?
    • verschiedene trägerstoffe können von verschiedenen wirkstoffen verschieden viel tragen.
      dazu kommt auch noch was genau hin zu gemischt wurde.

      testo e 500mg ml ist machbar.
      DHB 200mg auf 1 ml und etwas kalte und es kristallisiert schon.

      es speieln verschiedene faktoren eine rolle, zb wie eben angemerkt die temperatur bei manchen stoffen.

      bei tp zb. kann ü100 schon direkt kristalliesieren und bei testo e auch schon nen 250er.
    • Den Druck hab ich leider nicht ausgeglichen. Der Gummi bekam zwar ne leicht Ausbeulung ist aber wieder zurück. Hatte wie gesagt Stufe 3 von insgesamt 10 eingestellt. War ne Vial Testo e vom guten alten ESP. Und der Brewer wusste glaub ich schon was er Tat.
      http://www.youtube.com/watch?v=VzGFOaaDW7g
    • hatte ich letztes jahr bei meinem testo p bei jeder zweiten vial,hat aber gewirkt wie es sollte , wenn mann es recht schnell wieder abkühlen lies ist es auch ruck zuck wieder kristallisiert, wenn ichs jedoch dann in eni warmes wasserbad hab und damit abkühlen lies hielt es 4 5 tage.du bekommst nur ein problem wenn dus zum kochen bringst, sonst ist das glaub recht widerstandsfähig.

      gruß
      I am the one who knocks!
    • hatte ich letztes jahr bei meinem testo p bei jeder zweiten vial,hat
      aber gewirkt wie es sollte , wenn mann es recht schnell wieder abkühlen
      lies ist es auch ruck zuck wieder kristallisiert, wenn ichs jedoch dann
      in eni warmes wasserbad hab und damit abkühlen lies hielt es 4 5 tage.du
      bekommst nur ein problem wenn dus zum kochen bringst, sonst ist das
      glaub recht widerstandsfähig.



      gruß
      wasserbad so würde ich es auch machen :)
      gruß
    • Das testo kristallisiert wenn es unter 0 ° hat dann fängt sich das Testosteron an in den vials zu kristallisieren.

      Im normal fall sollte man es in einem Topf mit Wasser bis zum hals des vials füllen und dan auf die herdplatte bis sich die kristalle lösen.
      BIS ZUR ERSCHÖPFUNG
    • Leichenschänder :)
      Hatte mittlerweile noch drei Stück. War Tren. Muss sagen das das herdplattenverfahren Top is
      http://www.youtube.com/watch?v=VzGFOaaDW7g

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Arni99 ()