PITT Force - Eure Meinung

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Weniger ist manchmal mehr und den Körper aus seiner Gewohnheit heraus zu holen finde ich persönlich sehr wichtig, mit welchem System ist da eher zweitrangig, sollte halt den jeweiligen persönlichen Umständen angepasst sein.

      MfG
      mikka
      U-lab, Seller & Shop Anfragen sind nicht erwünscht und werden nicht beachtet!

      Ich Distanziere mich von jeglicher Art des Handels und der Beschaffung von illegalen Substanzen und verschreibungspflichtigen Medikamenten!

      Carpe Diem
    • wäre mir ein bisschen zu langweilig, ich liebe es mehrere sätze bis zum versagen zu trainieren.

      never change a running system.

      solange es weiter richtung forwärts geht, wozu sein trainingssystem ändern.

      sollte man ab einem gewissen punkt stecken bleiben, dann gerne.

      my2cents
      Verneigt euch vor seiner Eminenz Lord Acardiac - Saviour of Nougatville!
    • Ich habe es gemacht bis vor 1 Woche insegesammt 3 Monate lang!

      Hab ca. 1 Monat gebraucht bis ich erstmal das richtige Gewicht gefundne habe, dannach hatts aber super geklappt, war immer richtig kapuut nach dem Training und ging auch gut was weiter, in einer Diät würde ich es aber nicht empfhelen hat mich einfach kaput gemacht!!

      Was ich sehr komisch fand ich hatte nie einen richtigen Muskelkater habs zwar gespürt das ich trainiert habe und was ich trainiert habe aber so ein richtiger Muskelkater wies beim Volum Traing ist wars nicht!
    • Genetik schrieb:

      Ich habe es gemacht bis vor 1 Woche insegesammt 3 Monate lang!

      Hab ca. 1 Monat gebraucht bis ich erstmal das richtige Gewicht gefundne habe, dannach hatts aber super geklappt, war immer richtig kapuut nach dem Training und ging auch gut was weiter, in einer Diät würde ich es aber nicht empfhelen hat mich einfach kaput gemacht!!

      Was ich sehr komisch fand ich hatte nie einen richtigen Muskelkater habs zwar gespürt das ich trainiert habe und was ich trainiert habe aber so ein richtiger Muskelkater wies beim Volum Traing ist wars nicht!


      Wie, du hattest keinen richtigen MK? Ich konnte mich am Anfang gar nicht bewegen. Ich hatte auf Grund meines Waden-MKs 2 Tage Homeoffice, da ich nicht laufen konnte.
      Ich finde PITT oder ähnliche Prinzipien (Pausensätze) saumäßig brutal.
      Bitte keine Anfragen zur Beschaffung von leistungssteigernden Substanzen. Ich spreche mich klar gegen deren Benutzung aus. Von mir gemachte Aussagen sind rein theoretischer Natur oder beziehen sich auf Aussagen und Erfahrungen dritter.
    • Eigentlich gehen alle Maschinen Übungen ziemlich gut. Kreuzheben ist natürlich auch bestens geeignet. Kniebeugen auch, finde die aber besser, wenn die Stange auf dem Rücken bleibt.
      Ungeeignet finde ich freie Druck Übungen mit KH oder LH, da man durch das ständige Umsetzen bzw. das Rausnehmen aus dem Ständer viel Kraft verschwendet, außer man hat ein Powerrack mit verstellbaren Ablagen.
    • Hallo zusammen,

      neulich bin ich im Netz auf folgenden Trainingsplan gestoßen und wollte mal nach Meinungen fragen.
      Also, was denkt ihr darüber?! Oder hat ihn einer bereits ausprobiert?


      3er-Splitt Beispiel mit PITT Force

      Tag 1 Muskelgruppe Übung

      Beine Kniebeuge
      Beine Beinpresse
      Beine Beinbeuger
      Waden Wadenheben
      **jeweils 1 Satz mit 20 einzelnen Wiederholungen


      Tag 2 Muskelgruppe Übung
      Brust Bankdrücken
      Brust Fliegend flach Seilzug
      Schulter Schulterdrücken
      Trizeps Trizepsdrücken
      **jeweils 1 Satz mit 20 einzelnen Wiederholungen

      Tag 3 Muskelgruppe Übung

      Rücken Klimmzüge
      Rücken Rudern Langhantel
      Rücken Kreuzheben
      Bizeps Langhantelcurls
      **jeweils 1 Satz mit 20 einzelnen Wiederholungen


      Gruß
      Every mother on earth gave birth to a child, except my mother.
      She gave birth to a LEGEND!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Professor ()

    • Fliegende am Seilzug stell ich mir mit PITT etwas schwer zu realisieren vor.
      Jedes mal die die Seile loslassen und wieder aufsammeln!? :D
      Bei Bankdrücken sollte dein Trainingspartner beim Rausheben und Ablegen helfen, das
      geht bei PITT ziemlich stark auf die Schulter.
    • eekk schrieb:

      Fliegende am Seilzug stell ich mir mit PITT etwas schwer zu realisieren vor.
      Jedes mal die die Seile loslassen und wieder aufsammeln!? :D
      Bei Bankdrücken sollte dein Trainingspartner beim Rausheben und Ablegen helfen, das
      geht bei PITT ziemlich stark auf die Schulter.


      Danke!
      Noch habe ich die Übungen nicht ausprobiert - aber klar, hast recht. Erscheint mir auch ein wenig schwierig mit dem Seilzug.
      Every mother on earth gave birth to a child, except my mother.
      She gave birth to a LEGEND!
    • Hallo Kollegen.

      Ich bin vor Jahren auf Pitt-Force gestossen und habs ausprobiert. Beim ersten Training hab ich gedacht, ich werde krank so ist mir der Schweiss aus meinem Körper geschossen :D . Ich bin dann für zwei Jahre beim Pitt geblieben. 1. Tag alle Drückübungen, 2. Tag alle Zugübungen und 3. Tag Beine. Übungen werden variiert und nach zwei Wochen ist der Plan durch. Danach von vorne. Das schwierige daran ist, im zweiwochen Rythmus die Trainingsgewichte zu erhöhen, sollte man die 20 Wh. gut schaffen.
      Meine Erfahrung mit dem Training ist: man wird brutal stark. Meine Leistung im Bankdrücken habe ich in dieser Zeit von 130 Kg bei 20 Wh. auf 155 kg gesteigert und das ohne Trainingspartner ( ich trainiere seit 20 Jahren immer alleine )
      Peter Baers ist einer der bekanntesten Pitt-Forcer. Der hat das direkt beim Entwickler dieser Trainingsmethode Karsten Pfützenreuter gelernt. Der hat ne eigene Homepage mit allen Traingsplänen und bei You-Tube gibts Videos on Mass.

      Ich baue Pitt-Force noch HEUTE in mein Traing mit ein und zwar immer nach dem Aufwärmen die erste Übung und immer die Grundübung für die entsprechende Muskelgruppe. Beine = Kniebeugen, Brust= Bankdrücken, oberer Rücken= Klimmzüge mit Zusatzgewicht, Unterer Rücken= Kreuzheben, Trizeps= Enges Bankdrücken
      Bizeps= Langhantelcurls, Schulter vorne= Frontdrücken, Schulter hinten = weites ziehen an der Multipresse
      Danach folgen dann für grosse Muskelgruppen noch 4 Übungen a 3 Sätze 8, 10, 12 Wh. und für kleine Muskelgruppen 3 Übungen a. 3 Sätze 8, 10, 12 Wh.
      Nach 3 Monaten mache ich dann mal zwischendurch für 4 Wochen 5er Wiederholungen
      Leute die hinter meinem Rücken über mich reden, haben ja schonmal die richtige Position um mich am Arsch zu lecken ! 8)
    • Übrigens: die Übung an den Seilen ( Cable Cross ) klappt wunderbar und erscheint einem nur ein wenig schwierig. Durch die kurzen Pausen zwischen den Wiederholungen aber kein Problem.

      Ich hoffe ich habe Euch auf den Geschack gebracht, mal was völlig Neues auszuprobieren!!

      Gr. Manni :thumbup:
      Leute die hinter meinem Rücken über mich reden, haben ja schonmal die richtige Position um mich am Arsch zu lecken ! 8)
    • danke dir mtarnold!

      Werde ich bestimmt mal ausprobieren.
      Diese Trainingsmethode lässt sich doch bestimmt auch in einen 3er Split machen, z.B. so:

      TE1 Brust / Schgultern / Trizeps

      TE 2 Beine

      Te 3 Rücken / Bizeps

      und dann nach deinem Vorschlag. Pitt für die Grundübungen und.............


      Was meinst du?
      Every mother on earth gave birth to a child, except my mother.
      She gave birth to a LEGEND!
    • PITT nur für die Grundübungen klappt wunderbar, hab ich auch ein paar Monate so gehandhabt.
      Bankdrücken, Schulterdrücken, Kreuzheben, Kniebeuge, Klimmzüge(!), Dips mit PITT, restliche Übungen mit 3-4 normalen Sätzen.
    • Gibts hier mittlerweile Fans von PITT-Force? Wie sieht euer PITT-Force Trainingsplan aus und wie splittet ihr?

      Ich persönlich trainiere gerne im 20er Bereich. Allerdings nicht nur einen Satz (wie es oben aufgezeigt wird), eher 3-6 Sätze pro Übung.
      Der Pump ist einfach feierlich.
      it's peanut butter jelly time!