Metabole Diät

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Metabole Diät

      Die Metabole Diät

      Die Metabole Diät bezeichnet eine Diät aus dem “Low-Carb“ Bereich, sie stellt jedoch keine klassische Low-Carb Diät dar!
      Kennzeichnend für Metabole-Diät ist eine reduzierte, richtig getimte und ausgewogene Zufuhr an Kohlenhydraten!

      Der Hauptanteil der Nahrungszufuhr machen aber wie bei einer Low-Carb Diät üblich, Fett und Eiweiss aus!

      In der Metabolen Diät gibt es im Gegensatz zu den sonstigen Diätformen wie z.B. Anabole Diät oder Eiweiss Diät keinen eigentlichen “Feind“, keiner der drei Makronährstoffe wird von Grund auf verteufelt, hier geht es darum, die Vorteile des jeweiligen Nährstoffes optimal zu nutzen und die verbundenen Nachteile bestmöglich zu reduzieren!

      Bei der metabolen Diät werden z.B. die Kohlenhydrate und die Fette bestmöglich getrennt.

      Die Metabole-Diät kann sogar als langfristige Ernährungsumstellung angesehen werden, da sie keine Diät im klassischen Sinne darstellt!

      Ein Plateau kann mittels der Metabolen-Diät gut verhindert oder umgegangen werden, indem man mit den Nährstoffverteilungen “spielt“, so kann z.B. das Verhältnis der Kohlenhydrate zu den Fetten angepasst werden, so dass der Körper keine Chance hat sich auf eine bestimmte Stoffwechselsituation einzustellen, wie es sonst bei den Diäten üblich ist! 


      Das richtige Timing der Kohlenhydrat-Zufuhr:

      Hier spielt die Metabole-Diät ihre ganze Stärke aus.

      Es werden je nach Stoffwechsel zwischen 50-125g Kohlenhydrate am Tag zugeführt, in unserem Beispielplan gehen wir von einem Normalgainer aus und werden die Kohlenhydrat-Zufuhr auf ca. 100-120g am Tag festlegen. Ergänzend finden Sie hier bei Bedarf unsere Low-Carb Produkte aus unserem Shop: Low Carb Produkte 

      Es gibt am Tag insgesamt drei “Schlüssel-Zeitpunkte“ in denen die Kohlenhydratgabe seine volle Wirkung ausspielen kann und die Gefahr der Fetteinlagerung gegen Null geht:

      Morgens ist der Körper regelrecht ausgehungert, die Kohlenhydrat-Speicher in der Leber durch die Fasten-Periode der Nacht angegriffen. Aus diesem Grund empfehlen wir eine ordentliche Gaba an Kohlenhydraten zu der ersten Mahlzeit des Tages.

      Durch diesen Effekt werden z.B. an einem trainingsfreien Tag die meisten Kohlenhydrate am Morgen verzehrt, gleichzeitig wird aber kaum Fett zugeführt um die Fetteinlagerung zu vermeiden!


      Vor dem Training:
      Wenn vor dem Training eine bilanzierte Mischung an Kohlenhydraten zugeführt wird, können wir uns dadurch einige Vorteile sichern. Zusätzlich gibt es vor dem Training eine kleine Menge Protein. Proteine tragen nämlich nicht nur zum Muskelaufbau, sondern auch zum Muskelerhalt bei.

      Nach dem Training
      Dieser Zeitpunkt der Kohlenhydrataufnahme dürfte wohl jedem ernsthaft trainierenden Bodybuilder klar sein. Wie auch am Morgen kommen hier zusätzlich zum Muskelaufbau kurzkettige Whey Proteine zum Einsatz.
    • Wer von euch hat denn Erfahrungen mit der Metabolen-Diät?

      MfG
      mikka
      U-lab, Seller & Shop Anfragen sind nicht erwünscht und werden nicht beachtet!

      Ich Distanziere mich von jeglicher Art des Handels und der Beschaffung von illegalen Substanzen und verschreibungspflichtigen Medikamenten!

      Carpe Diem
    • Ziel ist Muskelaufbau und gleichzeitiger Fettabbau, denkst du die Metabole Diät ist da das richtige?

      MfG
      mikka
      U-lab, Seller & Shop Anfragen sind nicht erwünscht und werden nicht beachtet!

      Ich Distanziere mich von jeglicher Art des Handels und der Beschaffung von illegalen Substanzen und verschreibungspflichtigen Medikamenten!

      Carpe Diem
    • Und carbs ausschließlich morgens, vor und nach dem Training?

      Wie ist es denn, wenn ich immer morgens trainiere, gehe 45min nach dem aufstehen und nehme "nur" BCAAs, Glutamin und einen Booster zu mir, sollte ich dann noch carbs zu mir nehmen?

      MfG
      mikka
      U-lab, Seller & Shop Anfragen sind nicht erwünscht und werden nicht beachtet!

      Ich Distanziere mich von jeglicher Art des Handels und der Beschaffung von illegalen Substanzen und verschreibungspflichtigen Medikamenten!

      Carpe Diem
    • Das wäre nett, ich kann nur morgens Trainieren und habe ein schmales Zeitfenster.

      MfG
      mikka
      U-lab, Seller & Shop Anfragen sind nicht erwünscht und werden nicht beachtet!

      Ich Distanziere mich von jeglicher Art des Handels und der Beschaffung von illegalen Substanzen und verschreibungspflichtigen Medikamenten!

      Carpe Diem
    • Cherry schrieb:

      carbs werden aufgeteilt.

      ein drittel morgens, ein drittel vor und ein drittel nach dem training..

      ich muss mal im buch gucken, was da steht, wenn man morgens traininert... das weiss ich so nicht, weil es bei mir nicht in betracht kommt



      So ist es richtig.An Trainingstage morgen vor und nach dem Training. An trainings freien Tagen nur morgens,
    • Und wie Handhabe ich dies in meiner Situation, kann zu 90% nur morgens Trainieren und habe zwischen aufstehen und Training maximal eine Stunde?

      MfG
      mikka
      U-lab, Seller & Shop Anfragen sind nicht erwünscht und werden nicht beachtet!

      Ich Distanziere mich von jeglicher Art des Handels und der Beschaffung von illegalen Substanzen und verschreibungspflichtigen Medikamenten!

      Carpe Diem