StillHungry will den Classic Look

    • Nun habe ich vor lauter gepresse, das wichtige vergesse...

      Gestern die 112,5 kg in KB mit 5x5 durchgezogen, bei den Frontbeugen mit 90 kg dann etwas zu kämpfen gehabt, da gehe ich erstmal nicht höher. Muss die KB mal im Auge behalten, eventuell kommt da bald noch eine seltsame Frage an den AUK dazu :P

      Mein Booster für den Beintag, kommt aber denke ich bald auf die Kölner Liste, ist brutal was da mehr geht...

      "Hard work and devotion multiplied by time"
      -Big Narstie-
    • Gestern noch Rücken durchgezogen, aber ich habe schon weniger Lust, weil gleich wieder alles zu ist.
      Ein Freund bekommt ein wenig Equipment aus seinem Studio und hat schon so TRX Zeug, wir versuchen da wenigstens 2-3 mal die Woche was zu machen, sollte ja erlaubt sein wenn wir nur zwei Personen sind und es steht auf der Veranda, also auch an der frischen Luft :) Falls das auch verboten wird, kann ich mir da auch wenigstens Bänder und Kurzhanteln etc. leihen.
      Er macht Natty Bodybuilding und hat sein ersten WK wegen Corona absagen müssen, wir hoffen beide einfach wenigstens die Form halten zu können :cursing:
      Werde hier also je nach dem wie es läuft als noch kleine Updates geben können und vielleicht auch mal ein Bild machen lassen.
      "Hard work and devotion multiplied by time"
      -Big Narstie-
    • Du kannst deine Fragen ruhig stellen
      Manchmal beuge ich einarmig. ... (s. Log) :thumbsup:

      Das wichtigste "Urlaubs-Equipment" wie
      Bänder,
      Rolle,
      Matte,
      Liegestützgriffe,
      Türklimmzugstange
      oder auch Dipswinkel an der Wand,
      wo sonst ein Regal draufstehen könnte,
      sollte man als Fitti/KS/BB
      einfach immer besitzen.

      Achja, Coffein stand lange als quantitative Dopingsubstanz auf der Liste.
      MMn jetzt auf der Beobachtungsliste wie Kreatin.

      Bezüglich Ketten und Bänder habe ich keine Ahnung, bin Anfänger. 8o
      Marathon (1983): 2:41
      10.000m: 33:10 (1986)
      Kniebeuge im BVDK (1995): 170 kg
      Halbmarathon (2013): 1:28 h
      Kniebeuge im BVDK (2019): 177,5 kg
      Trainings-PR in der KB 2020: 185 kg

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von AUK ()

    • AUK schrieb:

      Du kannst deine Fragen ruhig stellen
      Manchmal beuge ich einarmig
      Muss erst noch genauer beobachtet werden!

      AUK schrieb:

      Das wichtigste "Urlaubs-Equipment" [...]
      sollte man als Fitti/KS/BB
      einfach immer besitzen.

      Leider nur zum Teil vorhanden und wohne zur Miete, ist nicht so viel mit umbauen und bohren, aber habe ja geschrieben, wenn alles ganz verboten wird, dann kann ich mir was leihen.


      AUK schrieb:

      Achja, Coffein stand lange als quantitative Dopingsubstanz auf der Liste.
      MMn jetzt auf der Beobachtungsliste wie Kreatin.
      Ja und meiner Meinung nach, kann man es auch übertreiben, aber wen das ein Problem bei euch im Verband ist, dann seid ihr wohl echt sauber! Muss glaube ich echt mal vorbei schauen wenn es möglich ist, will sehen was da so geht!


      AUK schrieb:

      Bezüglich Ketten und Bänder habe ich keine Ahnung, bin Anfänger.
      Musst jetzt nicht wieder tiefstapeln, nur weil deine Kraftwerte so mies sind :P

      Lass mal bitte "hands on" Tipps hören! Zum Beispiel, ähnlich wie bei super slow oder so, erstmal die Gewichte um die Hälfte reduzieren? Kann ich damit meine schlechte BD Leistung verbessern, ohne gleich den Taschenrechner mitbringen zu müssen? Ist das überhaupt tauglich für Überzüge oder dann einfach gleich ans Kabel? Flieg ich aus dem Studio wenn ich das an Geräten nutze usw... :D
      "Hard work and devotion multiplied by time"
      -Big Narstie-
    • Auf der Liste der NADA bzgl. Kraftsport.
      Ist also im anderen Verband genauso gewesen.
      Und ich kannte wirklich Sportler,
      die wegen Coffein "erwischt" und gesperrt wurden bzw. extra noch löhnen mussten

      Ich bücke mich gern und stapel Gewichte.
      Das stimmt. :thumbsup:
      Kurzfassung: tiefstapeln

      Ein Regal darfste überall anbringen.
      Falls du einen Mietvertrag hast.
      Marathon (1983): 2:41
      10.000m: 33:10 (1986)
      Kniebeuge im BVDK (1995): 170 kg
      Halbmarathon (2013): 1:28 h
      Kniebeuge im BVDK (2019): 177,5 kg
      Trainings-PR in der KB 2020: 185 kg
    • AUK schrieb:

      Falls du einen Mietvertrag hast.
      Der hilft leider auch nicht viel, wenn die Wände nichts tragen und keine Schraube richtig hält.

      Training mit Bändern etc., Coronaregelwerk konformem und im freien, läuft aber.
      Dazu nehme ich die Kohlenhydrate wieder ein wenig raus und mache mehr Cardio, vielleicht gehen ja noch 1-2 kg Fett runter.

      Meld mich wenn es mal wieder was neues gibt oder Bodybuilding als Religion anerkannt wurde und besonderen Schutz in seiner Ausübung genießt ^^
      "Hard work and devotion multiplied by time"
      -Big Narstie-
    • Mini Update von mir.

      Schaffe es zwei bis drei mal die Woche einen GK zu machen, fahre nach wie vor regelmäßig Rad und versuche mein Gewicht zu halten, maximal ein ganz kleines Defizit mit den Kalorien. Am schlechtesten lassen sich gerade Quads trainieren, merke Pistol Squads und alles immer stark am Hintern und Beinbizeps.
      Arbeite jetzt ein wenig mehr am Bankdrücken, also auch an der Form, da ich auf der Bank ja so mega schwach bin.
      Am Mittwoch habe ich 11 mal 92 kg relativ locker gepackt aber 100 kg waren nicht möglich...

      Mache auch immer wieder sowas wie Klimmzüge an Ringen oder Liegestütze mit TRX, einarmiges Schulterdrücken etc., um ein wenig an der Stabilität und Funktionalität zu arbeiten.
      Gewicht war am Anfang der Woche morgens 91 kg, habe aber langsam das Gefühl, Volumen zu verlieren :(

      In einem Bundesland wurde ja die Schließung von Fitnessstudios gekippt, mal schauen was das noch gibt.
      "Hard work and devotion multiplied by time"
      -Big Narstie-
    • Auch in Bayern haben die gyms weiter zu.

      Das wurde gekippt wegen dem Gleichstellungsgesetz, weil Yoga Studios ect öffnen dürften.
      Aber was wäre die brd wenn sie die Gesetze nicht einhalten würde... Also sind jetzt auch Yoga Studios zu um das Gleichstellungsgesetz zu waren ha ha ha
    • Ja die Situation ist gerade nicht so einfach aber ich würde dir raten das beste draus zu machen.
      Ich trainiere derzeit überwiegend mit bodywheight Übungen teilweise im hiit Stile und gebe trotzdem Vollgas.
      Jetzt ist der beste Zeitpunkt Mal an seiner Kraftausdauer zu arbeiten was einem später wenn die Studios wieder auf machen sogar zu gute kommt. ;)
    • PocoLoco schrieb:

      Ja die Situation ist gerade nicht so einfach aber ich würde dir raten das beste draus zu machen.
      Ich trainiere derzeit überwiegend mit bodywheight Übungen teilweise im hiit Stile und gebe trotzdem Vollgas.
      Jetzt ist der beste Zeitpunkt Mal an seiner Kraftausdauer zu arbeiten was einem später wenn die Studios wieder auf machen sogar zu gute kommt. ;)
      Wer vom Sport lebt, darf ja sowieso weiter trainieren.

      Und jeder kluge Fitness-Sportler wird sich wohl zwei, drei Dinge in den letzten Monaten besorgt haben.
      In manchen Gegenden gibt es auch mehrere Calisthenics-Parks. Bei uns wirklich wie Sand am Meer.
      Und ich habe nicht gehört und gesehen, dass diese geschlossen wurden.

      Wo ein Wille ist, ist auch ein Weg.

      Was natürlich fehlt und das ist auch für viele entscheidend, ist der soziale Faktor der Fitness-Studios ud Vereine.
      Aber genau das ist ja u.a. die Zwispältigkeit des Lockdown. Dass man die Balance findet zwischen dem Schutz vor allem der Alten und Anfälligen auf der einen Seite und teils übertriebenen Einschränkungen mit seinen vielen verschiedensten negativen sozialen, menschlichen, zwischenmenschlichen, wirtschaftlichen, finanziellen ..... Folgen auf der anderen Seite. Aber die ergebnissorientierte Diskussion dazu würde weder in diesen Thread gehören, noch wäre dieses Forum dazu die richtige Stelle.

      Sport frei!
      Marathon (1983): 2:41
      10.000m: 33:10 (1986)
      Kniebeuge im BVDK (1995): 170 kg
      Halbmarathon (2013): 1:28 h
      Kniebeuge im BVDK (2019): 177,5 kg
      Trainings-PR in der KB 2020: 185 kg
    • PocoLoco schrieb:

      Ja die Situation ist gerade nicht so einfach aber ich würde dir raten das beste draus zu machen.
      Ich trainiere derzeit überwiegend mit bodywheight Übungen teilweise im hiit Stile und gebe trotzdem Vollgas.
      Jetzt ist der beste Zeitpunkt Mal an seiner Kraftausdauer zu arbeiten was einem später wenn die Studios wieder auf machen sogar zu gute kommt.
      Danke für die aufmunternden Worte, ich gebe mein Bestes, habe auch geschrieben, ich arbeite verstärkt an der Stabilität und Mobilität. Fordert mich auch wirklich sehr 8| das mit der Kraftausdauer, lasse ich auch noch mit einfließen!

      Ich habe mir jetzt auch das Buch, geschmeidig wie ein Leopard geliehen und mache viel für die Haltung sowie Beweglichkeit und nächste Woche bekomme ich ein TRX und mehr Bänder.


      AUK schrieb:

      In manchen Gegenden gibt es auch mehrere Calisthenics-Parks. Bei uns wirklich wie Sand am Meer.
      Ich wohne nur ein paar Minuten weg von einem, die sind aber alle bei uns dicht und ich kann es schon verstehen, bei und hat sich da niemand an irgendwas gehalten auf so Anlagen :(
      "Hard work and devotion multiplied by time"
      -Big Narstie-
    • Mein Trainingspartner hat sich die Bandscheiben im LWS Bereich richtig böse kaputt gemacht, das war es erstmal mit Sport für ihn :thumbdown:

      Ich schaue, dass ich mir die Woche etwas mehr Zeug von ihm leihe und alleine mehr mache.
      "Hard work and devotion multiplied by time"
      -Big Narstie-
    • StillHungry schrieb:

      Mein Trainingspartner hat sich die Bandscheiben im LWS Bereich richtig böse kaputt gemacht, das war es erstmal mit Sport für ihn :thumbdown:
      Wie hat er denn das geschafft?

      Gute Besserung!
      Marathon (1983): 2:41
      10.000m: 33:10 (1986)
      Kniebeuge im BVDK (1995): 170 kg
      Halbmarathon (2013): 1:28 h
      Kniebeuge im BVDK (2019): 177,5 kg
      Trainings-PR in der KB 2020: 185 kg
    • AUK schrieb:

      Wie hat er denn das geschafft?
      Er hatte schon Probleme da er Koch ist, viel Downhill Rad fährt und halt Body Building macht und eine Skoliose hat.
      Laut Arzt, hat dann einmal eine falsche Rotation gereicht, um einen Riss und eine Quetschung hervorzurufen.
      Wahrscheinlich mal bei einem Sturz mit dem Rad. Er ist halt auch nicht direkt zum Arzt als es ein wenig weh tat, sondern hat noch Sport gemacht bis er nicht mehr aufstehen konnte morgens :(
      Jetzt ist es gewölbt, gerissen und es läuft Flüssigkeit raus und drückt auf den Nerv und er kann erstmal nichts belasten oder eine Rotation durchführen. Das bleibt auch erstmal so, da er zu jung für eine OP ist aber er kann irgendwann wieder Sport machen, die Frage ist nur, ob es für Wettkampf BB und Downhill Rad reicht :thumbdown: Er hat aber super Kontakte zu Profi Trainer und sobald man mal wieder in ein Studio darf, wird er daran arbeiten wie ich ihn kenne!


      Bei mir gibt es nichts neues, ich versuche die Form zu halten aber meine Freundin meinte heute morgen, der Arsch und die Titten werden langsam kleiner ;( :cursing:
      Fahre täglich mindestens 20 Minuten Rad und hole am Wochenende endlich mehr Equipment damit ich mehr daheim machen kann.
      "Hard work and devotion multiplied by time"
      -Big Narstie-