55kg weg! Hautüberschuss und weiter abnehmen?

    • 55kg weg! Hautüberschuss und weiter abnehmen?

      Ein schönen Morgen wünsche ich :)
      bin neu hier & heisse Christian bin 32 Jahre und hätte da eine Frage die mich seit Jahren im BB im kreis drehen lässt.

      Habe dazu ein Video gemacht um es einfacher zu erklären falls das ok ist :)
      Bin derzeit immer noch auf Diät wollte schon immer ein leichten Shredded look haben.


      Hier ein vergleich zu früher wo ich noch fett war:
      https://i.ibb.co/vdRwmSf/2020-05-25-09-22.png





      Bedanke mich schon einmal an alle die mir antworten!
    • Hallo.
      Ich denke, Du hast drei,bzw.vier Teile die Du verändern musst um Deine Ziele zu erreichen.

      Deine Haut wird sich nicht von allein mehr wirklich straffen.Da hilft nur eine Op.

      Dein Sixpack und auch Deine anderen Muskeln,denn auch der Sixpack ist ein Teil der Muskulatur,
      brauchen zum Aufbau Nahrung.Du musst mehr essen.Sonst wirst Du nie zulegen.

      Trainieren solltest Du nach erstem Anschein und nachdem was Du erzählst, eher weniger und mit höherer Intensität.
      Ein rein auf Kraft und Masse ausgelegtes Programm,ohne Firlefanz,Grundübungen,kurz und hart.
      Dazu genug Nahrung und Schlaf.

      Dein weiteres Problem scheint mir, ohne Dir zu nahe treten zu wollen, ein mentales zu sein.
      Du hast möglicherweise eine falsche Wahrnehmung Deines Körpers,bedingt durch Deine Vorgeschichte als Übergewichtiger.
      Daraus resultierend ein kontraproduktives Essverhalten.
      Viermal im Jahr Diät ist, wenn nicht gerade für Wettkämpfe notwendig,bedenkenswert.Nicht zuletzt auch im Hinblick auf Deinen
      Metabolismus und Deine Hormone, wie bspw. Schildrüsenhormon und Leptin.
      Du solltest über eine Psychotherapie nachdenken um Dein Selbstbild wieder mit dem tatsächlichen Erscheinungsbild Deines Körpers
      in Einklang zu bringen.

      Ganz zuvorderst würde ich Dir raten,iss mehr und trainiere weniger.
      P.S.
      Dir selber den Nickname Lauchi zu geben, ist auch nicht hilfreich.
      Du musst Dich selber mental pushen,nicht niermachen
      https://youtu.be/Fj47fuKDV9Y

      Philipper 4.13

      Rather dead than average
    • Hi Comerford,

      erstmal vielen dank für deine aufbauende Worte. Das schätze ich sehr.
      Habe mich auch gerade mal mit kollegen und Freundin darüber unterhalten.
      Sie gibt dir ebenfalls Recht,

      Zum Training:
      Ich habe meine liebe zum 4er splitt gefunden (manchmal auch nach PItt Force), früher immer ein 3er splitt gemacht.
      2er splitt ist mir viel zu anstrengend, und nur 2 Brust/Rücken übungen zu machen da bin ich der Meinung da kann doch nichts von wachsen,
      für jemnanden der schon länger dabei ist. Oder liege ich da falsch?

      Habe auch kaum noch Kraft, nach paar Wdh geht der Hahn zu und ende..

      Esse ja auch nur 1800-1900 Kcal

      Ich kenne gott sei dank jetzt mein Kcal verbrauch da ich nur Sitze und so sind es MIT Sport 2400 Kcal bei 2500-2600kcal nehme ich pro Monat ca 0.5 KG zu.
    • Hallo.
      Du bist schon länger dabei.Im Kraftsport sagt die vergangene Zeit in der jemand trainiert hat, nichts über
      seinen Status aus.
      Wenn ich mir Deinen Oberkörper anschaue, würde ich Dich als leicht
      Fortgeschrittenen einstufen.
      Deine Kraftwerte werden höchstwahrscheinlich auch im leicht trainierten Bereich liegen.
      Dein Körper ist nicht der eines erfahrenen Athleten.
      Um Muskeln und Kraft aufzubauen wäre ein Training welches auf den Grundübungen basiert, mit kurzen, intensiven Trainingseinheiten
      an 3-4 Tagen die Woche.Belastung genug um Wachstumsreize zu setzen.
      Das Gewicht wann immer möglich steigern und nicht die Wiederholungen endlos erhöhen.
      Dazu etwas Konditionstraining, bspw.
      Farmerswalk, Bearcrawler, Burpees,etc.
      Kein stundenlanges Kardio oder Fettverbrennungstraining.Das ist kontraproduktiv für Deine Ziele.
      Hier gilt auch, kurz und fordernd.
      Im Netz findest Du bestimmt etwas
      das Dir zusagt.Stichwort conditioning.
      Dazu Dehnen und Gleichgewichtsübungen.
      Das reicht.
      Trainiere wie ein
      Kraftsportler und iss wie ein Mann der Muskeln will, nicht wie eine übergewichtige Mutti
      die ihre Sommerfigur erreichen möchte.
      https://youtu.be/Fj47fuKDV9Y

      Philipper 4.13

      Rather dead than average
    • Huhu,

      ja ich war auch mal "etwas" stabiler. Und ja so langsam geht es wieder höher was KRaft etc angeht. Esse ja jetzt auch mehr, vor allem KH.
      Habe auch schon über 1KG Wasser gezogen was ich sofort bemerkte.
      Ich versuche mein Kopf einfach abzuschalten was dieses ständige Fett/KG bauchfett mist angeht.
      Und werde langsam meine Kcal erhöhen und wieder voll Gas geben.
      Grundübungen sind gut aber kann nicht alle machen. Bevor Corona angefangen hat habe ich gute fortschitte beim KH SBG gemacht,(früher nie gemacht) und war auf dem Weg zu den 37/40er aber jetzt muss ich erstmal wieder sauber hinkommen.

      Was heisst für dich, kurze & intensiven Trainingseinheiten? z.B 2 Brustübungen und bum fertig für den Muskel? Meistens bin ich locker bei 12 Sätzen bei 3/4 Übungen. Mein Problem über die Jahre war halt nur immer zu wenig Kcal/ dauer diät..
    • Alter, hör bloss auf zu diäten! Schlappe Haut ist schlappe Haut und noch mehr abnehmen macht's nicht besser, ganz im Gegenteil. Sauber aufbauen und drüber nachdenken, den Überschuss an Haut wegschneiden zu lassen. Ansonsten kann ich mich den Tipps und Einschätzungen von @Comerford nur anschließen :thumbup:
      Wenn du kein gutes Vorbild sein kannst, sei wenigstens ein abschreckendes Beispiel...
    • haha ja danke Jungs, wirklich ganz im ernst. Habe meine Diät auch sofort beendet bzw erhöhe nach und nach meine Kcal.
      Bin zurück auf ein 3er splitt gegangen und habe heute seit langem ein so gutes Training gehabt, hammer.

      Habe WENIGER gemacht (wie es mir gesagt worden ist) aber viel intensiver & schwerer. Und meine Muskeln waren einfach nur platt.
      Hoffentlich kann ich das so halten :)