Hallo zusammen

    • Hallo zusammen

      Ich möchte mich kurz vorstellen. Ich bin 52 Jahre alt, weiblich, lebe und liebe den Kraftsport. Wie es um den Hormonhaushalt in diesem Alter steht, ist offensichtlich. Es ist sehr schwer die Fettfreie Muskelmasse zu halten, geschweige denn noch zu steigern. Zudem muss mein Work Load auch auf die altersbedingte Osteoporose Rücksicht nehmen. Also habe ich letztes Jahr begonnen meinen Hormonhaushalt mit der Gabe von 10 mg/täglich Oxandrolone zu stabilisieren. Die Nebenwirkungen sind in meinem Alter kein Thema mehr. Zudem lasse ich mich engmaschig von meinem Sportarzt untersuchen. Die Blutwerte sind top. Warum habe ich mich hier angemeldet? Ich erhoffe mir einen Erfahrungsaustausch speziell beim Thema Hormonelle Unterstützung, denn nichts anderes ist das Zuführen von anabolen Substanzen. Natürlich habe ich auch sogleich eine Frage in die Runde: da ich erst seit knapp einem Jahr hormonell unterstütze suche ich einen zuverlässigen Shop, denn der, bei dem ich bisher bestellt habe, ist offline. Und so wie sicher viele von euch, bin ich auch schon auf Fake Shops hereingefallen. Also: wenn hier jemand weiterhelfen kann, würde ich mich sehr freuen. Vielleicht gibt es ja auch die eine, oder andere Frau, die hier auch schon Erfahrungen gemacht hat.
      Beste Grüße aus Norddeutschland
    • Willkommen an Bord :thumbup:

      Bitte keine direkten Quellenanfragen, Austausch zu Labs und Shops ist aber ok. Wenn du also nen Shop oder Lab findest, darfst du gerne fragen ob hier dazu jemand Erfahrungen gesammelt hat. Ist alles n bissl tricky, da wir ein deutsches Bord sind und rechtlich safe bleiben wollen. Lies dir am besten mal unsere Forenregeln durch:

      Forenregeln

      Ansonsten wünschen wir dir viel Spaß bei uns ;)
      Wenn du kein gutes Vorbild sein kannst, sei wenigstens ein abschreckendes Beispiel...
    • Willkommen in der Community.
      In wie weit die Einnahme von PED bei einer Frau als Ausgleich des reduzierten Hormonspiegels angesehen werden kann?
      Nach den Wechseljahren wird der weibliche Körper einen Mangel an Östrogenen haben.
      Definitiv nicht die medizinische Indikation für androgen- anabole Steroide.
      https://youtu.be/Fj47fuKDV9Y

      Philipper 4.13

      Rather dead than average

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Comerford ()