Kraftraum Zuhaus.

    • Mich würde mal interessieren, was du @tattoo-freak so ca. ausgegeben hast für dein Equipment, also bspw. Hantelbank und Gewichte.

      Habe für meine gebrauchte Kettler Hantelbank - Höhenverstellbar 1 stufig 70€ gezahlt. Ich bin mir sicher, die hätte man vor einem Jahr vielleicht für die Hälfte, wenn nicht sogar noch weniger bekommen, falls jemand einen großputz macht und die einfach schnell loshaben möchte.

      Mich würde auch interessieren, was die anderen so ungefähr für ihr equipment bezahlt haben. Habt ihr das noch rechtzeitig in einem Shop ergattern können bevor alles ausverkauft war oder habt ihr das auch gebraucht gekauft so wie ich das tun musste.
    • Ich habe mal von vorn fotografiert und die beiden mobilen extrem wichtigen Sicherheitständer
      für die KB (links/orange/ca. 81,5 cm hoch) und das BD (rechts/hellgrün/ca. 64,5 cm hoch)
      an deren oberen ca. 4,5 cm breiten Rundrohr
      auf die über 30 Jahre alte, 1,60m kurze, 28er Oststange,
      die sich nach wie vor in tadellosem Zustand befindet, nebeneinander eingehangen.
      Die orangen KB-SS besitzen noch einmal auf beiden Seiten eine jeweils ca. 7 cm lange 25er Aufnahme
      für weitere Gewichte.
      Ohne weiteres waren schon mehrere Dutzend kg insgesamt auf die beiden kleinen Aufnahmen zugeladen,
      ohne die Gewichte oben an der Stange umstecken zu müssen.

      Durch die mehr oder weniger beabsichtigte leicht pendelnde Bewegung
      wird die propriozeptive Stabilität verbessert,
      was ansonsten durch Ketten erreicht werden kann.
      Nicht durch bloßes Stangentraining.

      Die ganz kleinen 0,5 kg leichten blauen Ost-Scheiben dienen dazu, dass die Stange exakt 10 kg wiegt.

      Außerdem rechts zu sehen, der ausgefahrene hintere Ablageständer,
      unten direkt davor der vordere Ablageständer.
      Noch etwas tiefer dann der Metallstift des hinteren Ablageständers zu sehen,
      der dessen Höhe dann im umgebenden Rohr absichert.

      Ganz hinten dann noch die umklappbare Holzarretierung,
      die die ausgefahrenen hinteren Ständern nochmals zusätzlich fixieren sollen
      bei Übungen wie zB Hängen, Aushängen mit Gravity Boots oder Klimmis.

      Sozusagen als doppelte Absicherung, da die Ständer an sich schon extrem robust
      von mir projektiert wurden und zusätzlich beim Training beschwert sind.

      Und was hätte ich im Nachhinein in den späten Achtzigern anders machen müssen?
      Statt 4,5 cm wären 5,2 cm für das obere Rundrohr der SS angebracht gewesen.
      So passen leider zwar meine 28er, 30er und 36er Stangen durch, nicht aber
      die in Studios, in Vereinen und im Wettkampf üblichen 50er Stangen/Aufnahmen.

      Könnte ich mir manchmal richtig kräftig in den Arsch beißen.
      Oder gab es damals keine passende Größe?

      So bin/wäre ich im Studio und in Vereinen nach wie vor auf die Safetys oder passende Helfer angewiesen.

      Funktionssicherheit meiner Geräte seit mehr als drei Jahrzehnten: 100,00%

      Marathon (1983): 2:41
      10.000m: 33:10 (1986)
      Kniebeuge im BVDK (1995): 170 kg
      Halbmarathon (2013): 1:28 h
      Kniebeuge im BVDK (2019): 177,5 kg

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von AUK ()

    • @Chikelele der "Turm" hat mich damals 50€ gebraucht gekostet, vor ca 13-14 Jahren. Würde zwar gern nen besseren mit mehr Funktionen kaufen, aber meine Kellerdecke hat nur ca 1,90m Höhe. Werd aber demnächstn neues Stahlseil einziehen. Ein paar Scheiben waren dabei und n paar Gewichte hatte ich mir von 2 Studios sponsern lassen, die damals alte Scheiben ausgemistet haben 8o

      Mit der Zeit dann immer mehr erweitert, kann die Kosten nur noch grob schätzen. Müssten mit allen Hanteln, Gewichten, Geräten, Boxsack etc. ca. 750€ sein? Bin nicht mehr ganz sicher, aber bestimmt nicht teurer ^^
      Wenn du kein gutes Vorbild sein kannst, sei wenigstens ein abschreckendes Beispiel...
    • Ich kaufe das alles gern neu
      Ich mag schöne und wertige Werkzeuge und so sehe ich das Trainingsgerät, als Werkzeuge.
      Sie müssen nicht nur funktionieren, sondern ich muss sie auch gern anschauen und mich daran erfreuen können.
      Über den Daumen wird mein Kraftraum wenn er denn fertig ist, ca. 3000 € kosten.
      Gut angelegt, wie ich finde.
      Dafür kostet mein „ neues“ Auto grad mal 2300 €.
      So hat jeder seine Wertigkeiten im Leben.
      https://youtu.be/Fj47fuKDV9Y

      Philipper 4.13

      Rather dead than average
    • Eine weitere Möglichkeit der Verbesserung der propriozeptiven Stabilität bzw. der Einbeziehung weiterer Muskelfasern besteht darin,
      statt runder üblicher Scheiben einfach Eisenblöcke mit Haken an der Stange zu verwenden.
      Ist auch mal eine sehr angenehme und koordinative anstrengendere Variation des Trainings.

      Hier die Hantelstange inkl. Verschluß mit 76,4 kg.
      Und ein interessanter Blick auf den Flügermutterverschluß. :)

      Marathon (1983): 2:41
      10.000m: 33:10 (1986)
      Kniebeuge im BVDK (1995): 170 kg
      Halbmarathon (2013): 1:28 h
      Kniebeuge im BVDK (2019): 177,5 kg
    • Dee neue Boden ist auch verlegt.
      Kein Vergleichbzu dem Billigzeug vorher.
      Das ist jetzt richtiger Studioboden, 30 mm stark.


      Wenn ich nur endlich das Rack bestellen könnte.
      Ist immer noch nicht zu bekommen.
      https://youtu.be/Fj47fuKDV9Y

      Philipper 4.13

      Rather dead than average
    • Nachdem ich mir alles Mögliche an Racks xmal durch den Kopf hab gehen lassen,
      bleibt nur Rogue in Deutschland übrig.
      Die Qualität,die Möglickkeit zusätzliche Dinge anzubauen und der absolut zuverlässige und super schnelle
      Liefer und Kundenservice sind in Deutschland konkurrenzlos.
      Deutsche Hersteller nehmen für schlechtere Racks wesentlich mehr Geld.
      Racks aus Fernost sind größtenteils Müll.
      Mein Favorit wäre zwar da§ PR4000:von Repfitness, die liefern nicht nach D. und meine Anfrage ob ich einen
      Frachttransporteur zu ihnen schicken kann, haben sie abschlägig beschieden.Wegen der Corona Pandemie
      lassen sie keine Fremden auf ihr Betriebsgelände.
      repfitness.com/strength-equipm…-racks/pr-4000-power-rack
      Bei diesem Rack kann man alles auf den eigenen Bedarf ausrichten, die Höhe, die Assesories, die Farbe,etc.
      Ohne Aufpreis.
      Ich werde dann die zweitbeste Wahl kaufen,das RML 490 C, von Rogue.

      rogueeurope.eu/rogue-rml-490-power-rack-color-eu

      Wobei das RML 390 F von den Dimensionen besser passt, ich müsste dieses aber selber in der Höhe kürzen.
      In den USA macht Rogue solche Dinge ab Werk, in Europa geht das natürlich wieder nicht.

      rogueeurope.eu/rml-390f-flat-foot-monster-lite-rack-eu
      https://youtu.be/Fj47fuKDV9Y

      Philipper 4.13

      Rather dead than average

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Comerford ()

    • Dieses Teil ist mir unerwartet zugelaufen.
      Passte noch rein in meinen kleinen Trainingsraum.
      Ist von der Qualität okay.Bis 160 Kg belastbar.
      https://youtu.be/Fj47fuKDV9Y

      Philipper 4.13

      Rather dead than average