Aufbau über 40

    • Das ist ein Thema das mich schon ne Weile umtreibt und mit dem ich mich auch schon des öfteren auseinander gesetzt habe.

      Ich habe schon einiges durchprobiert und zum Teil nehme ich die Supps auch heute noch regelmäsig ein.
      Zink, Magnesium, Vitamin D, Multivitaminpräparat A-Z recht hochdosiert,Bcaas, Omega3 nehme ich immer noch regelmäsig ein. Dazu kommt noch Kreatin ein bis zweimal im Jahr und täglich Eiweiß bei ca 1,5 - 2 Gramm pro Kilo Körpergewicht.

      Ach ja was auch noch in das Thema reinspielt ist Ernährung, ich esse nicht wirklich clean aber soweit es geht gesund, viel Grünzeug, wenig Schweinefleisch und wenig Zucker. Ernährungsplan verfolge ich keinen

      Ausprobiert habe ich Tribulus, Maca, Ghoatweed, DAA, usw. Meist in wilden Kombinationen mit irgendwelchen anderen Superstoffen. Das hat meist zu supertollen Ergebnissen geführt, nämlich gar keinen... ;) Aber das weiss man ja schon im Vorraus und hofft, da es ja immer wieder Leute gibt die sagen wie toll das Ganze doch funktioniert, dass es bei einem selber hilft.. Ja, die Hoffnung stirbt zuletzt. :rolleyes:

      Was ich noch nicht probiert habe ist I3C bzw DIM das finde ich zur Zeit ganz interessant, vielleicht kann wer was dazu sagen?

      Was ich auch gelesen habe ist, dass Clomid wohl auch helfen soll den Spiegel zu heben, das wird aber ziemlich kontrovers diskutiert und Langzeitstudien finde ich keine dazu.

      Da ich keine Lust mehr habe mich auf schöne bunte Werbeanzeigen und "30 kilo in einer Woche" Versprechungen einzulassen, bzw weiter zu hoffen, dass doch etwas davon funktionieren könnte, dachte ich, ich frag einfach mal bei Leuten nach die besser in der Materie sind und auch aus eigenen Erfahrungen sprechen können.

      Hintergrund ist, dass ich vor 3 Jahren meinen Testospiegel aufgrund einer Erkrankung prüfen lies und der doch ernüchternd niedrig war, trotzdem baue ich gut Kraft auf und auch meine Figur ist einigermasen in Ordnung, jedoch fühle ich mich eben nicht wirklich fit und etwas antriebslos oder anderst ausgedrückt einfach alt... ;)

      Mein Ziel ist es einfach wieder etwas fitter durch die Welt zu laufen und vielleicht das ein oder andere Kilo auf die Hantel und die Muskemasse draufzupacken.

      Zum Training, wie im Vorstellungspost ja schon geschrieben, schon lange dabei mit unterbrechungen und seit 2017 wieder voll am Eisen.
      Derzeit bin ich bei Atemkniebeugen 2-3 mal die Woche, ansonsten waren es meist 2er Splitpläne entweder Push/Pull oder OK/UK. Immer mal wieder mache ich auch einen alternierenden Ganzkörperplan für ein paar Wochen im WKM style nach 5X5 Manier.

      Maxwerte bei den Gewichten derzeit:
      Bankdrücken: 120 Kilo
      Kniebeugen: 130 Kilo
      Kreuzheben: 150 Kilo
      Ist nur geschätzt, da ich keinen Trainingsbuddy habe und die Gewchte alleine austesten muss und das würde ich gerne überleben, ich habe die Gewichte vor kurzem so bewegt ;)
      :!: :!: :!: Wenn du es nie versuchst, wirst du es auch nie wissen :!: :!: :!:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Dallmayr ()

    • Deine Kraftwerte sind schonmal top :thumbup:

      Tribu, Maca usw. bringen nach meiner Erfahrung nix ausser nem leeren Geldbeutel. Hast du schon Tongkat-Ali versucht? Ist das einzige Supplement was mir tatsächlich den Eindruck machte, den Testospiegel positiv zu beeinflussen. Hatte damals allerdings verpasst nen vorher/nachher Bluttest zu machen. Wie waren deine Testosteronwerte damals? Eventuell würde ich auch nochmal aktuelle Werte bestimmen lassen. Kreatin hab ich als Dauersupplement drin, Protein/Kohlenhydratshakes ebenfalls. Musst nur die Nierenwerte im Auge behalten.
      Wenn du kein gutes Vorbild sein kannst, sei wenigstens ein abschreckendes Beispiel...
    • Danke @ Kraftwerte :)

      Die Testowerte lagen bei 3,4 und das shgb war bei 27, also alles in allem recht niedrig soweit ich das beurteilen kann.

      Seit dem wurde jedoch nicht mehr gemessen, kann sein das die Werte jetzt höher liegen, durch die supps (Vit D und Zink), aber wunder habe ich denke ich nicht bewirkt. Mich stört eben dieser öfters mangelnde Antrieb, großes Blutbild wird ja regelmäsig gemacht aufgrund der Vorerkrankung (autoimmun) aber Testowerte werden nicht mehr mitgemacht, da der damalige Wert im Referenzbereich lag.

      Nierenwerte werden regelmäsig genommen, da mein Kreatinin-Wert seit ein paar Jahren immer viel zu hoch ist, jedoch wurde nie ein Grund dafür gefunden, Nieren funktionieren wie sie sollen. War sogar zweimal in der Uniklinik deswegen und beides mal falscher Alarm 8| Hängt wohl mit der Autoimmunerkrankung zusammen.

      Wie oben geschrieben hab ich schon viel probiert, manches hat auch ne Weile lang geholfen (Placeboeffekt?) und dann wieder nachgelassen.
      Habe auch die Ernährung angepasst, bzw. verbessert usw.. Dann auf zum nächsten Versuch mit Tongkat Ali.
      Tongkat Ali ging irgendwie an mir vorbei, hört sich aber zumindest mal schlüssiger an als die ganzen "Testobooster", ich werds mir mal bestellen und wenns wirkt bescheid geben. ^^
      :!: :!: :!: Wenn du es nie versuchst, wirst du es auch nie wissen :!: :!: :!:
    • 3,4 ist schon recht niedrig, aber noch weit im Normbereich. Würde, wie bereits gesagt, an deiner Stelle sowieso nochmal Testowert bestimmen lassen. Wenn du absolut schlüssig sein willst ob Tongkat was bringt (nicht nur subjektiv), machst du den Test vorher und dann später irgendwann während der Anwendung, um vergleichen zu können. Muss man zwar i.d.R. selbst bezahlen (ausser man hat nen guten Arzt, der das mit unterbringt), aber so teuer ist das ja nicht ;)
      Wenn du kein gutes Vorbild sein kannst, sei wenigstens ein abschreckendes Beispiel...
    • Was Du ausprobieren kannst, ist Arimidex.
      Das senkt das Östrogen und hebt den Testosteron Spiegel.
      Ist rezeptpflichtig.

      academic.oup.com/jcem/article/89/3/1174/2844209

      Letztlich ist aber nur eine TRT sinnvoll.
      https://youtu.be/Fj47fuKDV9Y

      Philipper 4.13

      Rather dead than average
    • TRT lehnt mein Hausarzt und der Urologe ab, da ich mich noch in der Norm befinde.. wobei ich das auch gar net wirklich will... Hab zwar mal ne Kur gefahren mit 250 aber das auch nur über 12 Wochen und sauberem Absetzen und das ist schon ewig her. Das nächste wäre ja auch, das die Pflaster und Gels auch nicht unbedingt das Gelbe vom Ei sind und die selben Nebenwirkungen haben. Sollte ich das nochmals machen, müsste ich es auf Dauer machen und auch höher dosiert. Nicht das es schlimm wäre aber das möchte ich ganz gerne erst mal ausschliessen.
      :!: :!: :!: Wenn du es nie versuchst, wirst du es auch nie wissen :!: :!: :!:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Dallmayr ()

    • Eiweiß oder Protein?
      Dann kanst Du auch fragen,was ist besser,Fleisch oder Fleisch.

      Protein, umgangssprachlich Eiweiß

      de.m.wikipedia.org/wiki/Protein
      https://youtu.be/Fj47fuKDV9Y

      Philipper 4.13

      Rather dead than average
    • Kam nicht so rüber bei mir.Sorry.
      Hier erlebt man im Laufe der Jahre so einige denkwürdige Fragen und deshalb nahm ich Deine Signatur als solche.
      Mein Fehler.
      https://youtu.be/Fj47fuKDV9Y

      Philipper 4.13

      Rather dead than average
    • Hab mich mal über Tongkat Ali schlau gemacht und finde es ist definitiv einen Versuch wert.
      Auf dem deutschen Markt ist es nur fast nicht zu bekommen und wenn dann zu horrenden Preisen, da ist ja ne komplette Kur mit PCT billiger 8| Wie dem auch sei ich habe eigentlich nur einen brauchbare Seite gefunden, das ist der Tongkatali-shop. Vielleicht weiss ja einer von euch noch die ein oder andere Bezugsquelle.

      Und beim Nachlesen bin ich auch noch auf Bor gestossen, soll angeblich auch das freie Testo erhöhen. Beim weiteren Einlesen stösst man da dann aber doch eher auf Studien die an Ratten und Frauen in der Menopause durchgeführt wurden und dazu noch sehr gemischte Erfahrungsberichte. Hört sich fats wieder wie Tribulus und co an, zu schön um wahr zu sein ;)

      Das Thema wäre für mich aber aus zwei Gründen interessant der erste ist natürlich die Erhöhung des freien Testo (shbg wird wohl gesenkt), das zweite ist, Bor soll angeblich bei Arthrose sehr gute Dienste leisten was die Schmerzen und die Versorgung der Gelenke angeht.

      Vielleicht hat damit ja auch einer Erfahrungen gemacht.
      :!: :!: :!: Wenn du es nie versuchst, wirst du es auch nie wissen :!: :!: :!:
    • Bor,bzw. Boron.
      Hab ich mal vor 35 Jahren ausprobiert.
      Bringt nix bis gar nix.
      breakingmuscle.com/fitness/wha…-your-testosterone-levels
      https://youtu.be/Fj47fuKDV9Y

      Philipper 4.13

      Rather dead than average