Mit was für einem Plan soll ich als Anfänger zum Aufbau trainieren?

    • Mit was für einem Plan soll ich als Anfänger zum Aufbau trainieren?

      Hallo Leute, ich habe mich dazu entschieden insFitnessstudio zu gehen und möchte Muskel aufbauen. Ich bin 174 groß und wiege 65kg , Bin schon eine Woche schon fleißigdabei aber wie Trainiere ich ,neben der Ernährung, um optimale Ergebnisse zuerreichen?
    • ANZEIGE
    • Ich würde dir empfehlen nach einem Ganzkörperplan zu trainieren mit den Grundübungen wie Bankdrücken, Kniebeugen usw.. Nach ein paar Monaten würde ich auf Push/Pull umsteigen.

      Splitten macht als Anfänger mMn nicht viel Sinn. Lasse dir die Übungen von einem KOMPETENTEN Trainer zeigen und achte dabei erst einmal nicht so sehr aufs Gewicht, sondern darauf, dass du die Übungen sauber ausführst. Lass dich auch nicht vollquatschen von Pseudobodybuildern die "Ahnung" haben, nur weil sie länger als du ins Gym gehen. Du glaubst nicht wie viele Idioten in Gyms rumlaufen und denken sie wären Schwarzenegger selbst, können dabei aber nicht einmal die einfachsten Übungen richtig ausführen.

      Falls du Fragen zu bestimmten Themen hast lies dich hier im Forum ein und nutze die Suchfunktion, du findest zu ziemlich allen Sachen bestehende Threads. Falls nicht erstelle einfach einen neuen dazu.

      Ansonsten gibts nicht mehr viel zu sagen, als viel Erfolg und auch Geduld, das brauchst du in dieser Sportart!
    • Ich persönlich finde ja eher dass n klassischer 3er Split Push/Pull/Beine mehr Sinn macht, vor allem was die Regeneration angeht. Natürlich unter anderem auch abhängig wie oft die Woche trainiert wird. Aber was einem besser liegt, muss sowieso jeder individuell herausfinden. Einfach mal verschiedene Varianten austesten, jeweils über n paar Wochen hinweg. Dann siehst du womit du am besten klarkommst und was dir am meisten Spass macht ;)

      Dem Rest den @Chikelele geschrieben hat, stimme ich absolut zu :thumbup:
      Wenn du kein gutes Vorbild sein kannst, sei wenigstens ein abschreckendes Beispiel...
    • Beides funktioniert super, probiere im Zweifelsfall einfach aus, was dir am besten liegt.

      Dritte Möglichkeit wäre ein alternierender Ganzkörperplan mit 2 verschiedenen Trainingseinheiten im Wechsel, z.B. so:

      TE1:
      Kniebeuge
      Bankdrücken
      Rudern am Seilzug
      Situps (bei Unterforderung mit Hantelscheibe auf der Brust)
      -----------------------------------------------------------
      später zusätzlich Langhantelcurls (nach dem Rudern)


      TE2:
      Kreuzheben
      evtl. Hip Extensions
      Frontdrücken mit Langhantel
      Klimmzüge (wenn du weniger als 5 schaffst KZ mit Unterstützung oder Latziehen, später KZ mit Gewicht)
      -----------------------------------------------------------------------
      nach ein paar Wochen zusätzlich Skullcrushers (nach dem Frontdrücken)


      je 3 Sätze x10 Wiederholungen, 2-3 Minuten Pause zwischen den Sätzen (Gefühl dafür entwickeln)
      Anfangs 2, später 3 Einheiten / Woche
      mit leichtem Gewicht starten, so dass du theoretisch auch 15-20 WH sauber schaffen würdest.
      Das gibt dir Zeit, die Ausführung zu perfektionieren.
      Das Gewicht konsequent jede Woche um 2.5kg erhöhen.

      Geht ziemlich schnell (unter 1 Stunde pro Trainingseinheit) und durch die konstante Gewichtssteigerung machst du fast zwangsläufig sehr schnell Fortschritte.
      Wer mehr Zeit im Internet verbringt als am Eisen ist kein Pumper sondern ein Nerd.

      Dieser Beitrag wurde bereits 5 mal editiert, zuletzt von Armstrong ()