Caniphedrin für Muskelaufbau?

    • ANZEIGE
    • Ephedrin ist ein Stimulanz (So wie Kaffee, Speed, Koks uvm.) und hat nichts direkt mit Muskelaufbau zu tun.

      Ephedrin lässt den Hunger verschwinden und ist höchstens in der Diät oder als gelegentlichen "Booster" zu gebrauchen.
      Verneigt euch vor seiner Eminenz Lord Acardiac - Saviour of Nougatville!
    • Absolut korrekt! Effedrin hat keinerlei aufbauende Eigenschaften. Man könnte theoretisieren dass durch das verbesserte Training ein besserer Aufbau stattfindet. Ist mMn aber vollkommener Blödsinn, aufgrund eben derselben Eigenschaften weshalb Effe zu Diätzwecken genutzt wird...
      Wenn du kein gutes Vorbild sein kannst, sei wenigstens ein abschreckendes Beispiel...
    • Ich kann dir aus Erfahrung sagen, dass es kurzzeitig den Eindruck macht, als hätte man aufgebaut.
      Aaaaaber wenn du dann mal paar Tage nicht aufpasst, wunderst du dich wer der Lappen im Spiegel ist.

      Es brennt schnell deine Muskeln weg, besonders wenn du zu viel nimmst und über einen zu langen Zeitraum.

      Wenn man es unbedingt Einnehmen möchte, sollte 1 mal die Woche reichen. Vorher ordentlich Carbs essen und einen ordentlichen Pump Booster rein, dann bist du schön füllig, weil das Adrenalin schön die ganzen Carbs verballert die man gegessen hat. Schaut dann echt Plastisch aus beim Training, funktioniert aber nur höchstens 1 mal die Woche.
      Als Pump Booster ist der von S.U. ganz gut, einfach die doppelte Portion mit 1g Agmatin und 5g Salz.
    • Naja, der "Feldwebel" ist ja eh gesperrt, aber ich sag(schreib) da trotzdem was zu. Den kurzzeitigen Einruck man hätte aufgebaut, kommt meiner Meinung nach nur durch den Placeboeffekt, weil man durch Ephedrin (welches ein Amphetamin ist, also verwandt mit der Droge "Speed" oder auch "Pep" genannt, welche Amphetamin als "Wirkstoff" enthält. Ephedrin wirkt auch ähnlich).

      Auch pusht es ja etwas das Selbstbewusstsein wenn man "drauf" ist, was im Spiegel zu Hause im Bad dann darin enden kann, dass manche Anwender sich dort betrachten und nach dem Training (auch durch noch anhaltenden Pump), sich "massiver" sehen. Placebo meiner Meinung nach.

      Ich habe früher, in den Jahren 2012- 2015, regelmäßig 1-3 mal wöchentlich Ephedrin konsumiert (fast immer in Kombination mit 400 mg Koffein). Aufbauen tut man dadurch nicht, höchstens weil du kurzzeitig stärker bist und einen besseren Trainingsreiz setzt. Ich persönlich bin über die Jahre ziemlich an "Booster" gewöhnt, Koffein merke ich gar nicht mehr (welches ein Xanthin ist, kein Amphetamin und somit nicht mit Ephedrin verwandt ist), aber habe den Konsum von Ephedrin die letzten 2 - 3 Jahre stark eingeschränkt. Erstens weil ich keinen Bock habe, mal in ne Verkehrskontrolle zu raten und auf Amphetamin anzuschlagen und zweitens (was der wichtigere Grund ist), weil ich inzwischen schlecht auf den Wirkstoff klar komme. Bekomme dabei Angstgedanken, weshalb ich Benzodiazepine nutze, nach dem Training um runter zu fahren. Aber wie erwähnt, konsumiere ich es sehr, sehr selten inzwischen, auch weil man durch den Gewöhnungseffekt bei häufiger, oder gar täglicher Einnahme, kaum noch eine Wirkung verspürt.

      Wichtig, das Zeug am besten nie zu Hause lagern, nur in kleinen Mengen, da es in Deutschland unter BTM gelistet ist.

      Kleine Anekdote: Mir wurde mal ein Blister, der nicht mehr ganz voll war, von der Polizei konfisziert.... Aber ich hab den einige Tage später wieder abholen können da die "Amtsapothekerin" sich das angeschaut hat und meinte, dass das "irgendwas für Hunde ist" :D (es steht ja auch auf den Blistern drauf "Für Hunde"). Bin dann mit einem Amphetamin und nem Zettel der Untersuchung in der Hand bei der Polizei mit nem fetten Grinsen raus marschiert. Diese Vollidiotin. Edit: (Insulin-Pens habe ich auch wieder bekommen :D ).

      So, das war sehr privat aber ich scheiße eh darauf was andere von mir halten, bin ein ehrlicher, aufrechter Mensch.

      Ephedrin bringt definitiv eine Kraftsteigerung, gerade bei Erstverwendern. Auf Powerlifting-Wettkämpfen für mich eigentlich unverzichtbar. Wobei ich es erst nach dem Kniebeugen anwende, da so ein Wettkampf sich doch recht zieht und man sonst in ein "Tief" fällt" wenn man nach nem halben Tag erst zum Kreuzheben kommt. Ich nutze es vor dem Bankdrücken und lege vor dem Kreuzheben nochmal nach (auch subkutan injiziertes Ephedrin ist da ziemlich bewährt, da es schnell wirkt, auch hier würde ich, auch wenn subkutan, aspirieren, sicher ist sicher).

      Abschließend kann ich nur sagen, dass auch Ephedrin süchtig machen kann. Manche können ohne gar nicht mehr trainieren.... Deshalb vorsichtig damit. Ich setze es inzwischen nur noch für wichtige Trainingseinheiten in einer Wettkampf-Vorbereitung und auf dem Wettkampf selbst ein. Meistens hole ich mir dafür inzwischen auch von Bekannten nur noch einen Blister und keine großen Mengen.

      PS: Schreibt mich bitte nicht an, ob ich "was besorgen kann" ich deale nicht! Nur um das für einige Neulinge klar zustellen!
      Honey Badger doesn't care.... Honey Badger doesn't give a shit....
    • Hallo.
      Ephedrin fällt nicht unter das BtmG

      „Wie bewertet der Gesetzgeber Ephedrin?

      Auch wenn es zur Synthese von Crystal dient, ist Ephedrin kein Betäubungsmittel (BtM). Offiziell gilt es als Arznei, dessen Abgabe jedoch streng durch das Grundstoffüberwachungsgesetz reguliert wird und ein ärztliches Rezept voraussetzt.
      Aufgrund seiner leistungssteigernden Effekte gilt Ephedrin als Dopingmittel und ist daher im Sport verboten. Wird per Doping- bzw. DrogentestEphedrin nachgewiesen, hat das harte Konsequenzen für den betreffenden Sportler.
      Ephedrin-Nachweisbarkeit
      Liegt keine ärztliche Verschreibung vor, kann Ephedrin bei einer Verkehrskontrolle beispielsweise zu einem positiven Drogentest führen.“

      bussgeldkatalog.org/ephedrin/
      https://youtu.be/Fj47fuKDV9Y

      Philipper 4.13

      Rather dead than average
    • Comerford schrieb:

      Hallo.
      Ephedrin fällt nicht unter das BtmG

      „Wie bewertet der Gesetzgeber Ephedrin?

      Auch wenn es zur Synthese von Crystal dient, ist Ephedrin kein Betäubungsmittel (BtM). Offiziell gilt es als Arznei, dessen Abgabe jedoch streng durch das Grundstoffüberwachungsgesetz reguliert wird und ein ärztliches Rezept voraussetzt.
      Aufgrund seiner leistungssteigernden Effekte gilt Ephedrin als Dopingmittel und ist daher im Sport verboten. Wird per Doping- bzw. DrogentestEphedrin nachgewiesen, hat das harte Konsequenzen für den betreffenden Sportler.
      Ephedrin-Nachweisbarkeit
      Liegt keine ärztliche Verschreibung vor, kann Ephedrin bei einer Verkehrskontrolle beispielsweise zu einem positiven Drogentest führen.“

      bussgeldkatalog.org/ephedrin/

      Interessanter Link, danke für den Hinweiß, dass es nicht unter BtM fällt. Habe mir den Link mal durchgelesen :)

      "Im Sport verboten" stimmt so aber meiner Meinung nach nicht. Es ist bei Wettkämpfen, bei denen getestet wird, verboten. Wenn ich jetzt auf Ephe im Wald beim Joggen kontrolliert werde, bekomme ich ja keine härtere Strafe, weil ich es gewagt habe auf Ephe zu joggen und somit Sport zu machen... :D

      Witzig finde ich, dass es im Straßenverkehr illegal ist, weil es die Wahrnehmung beeinträchtigt. Ich finde, dass es eigentlich das Gegenteil bewirkt. Meine Reflexe sind besser, wenn mir was runter fällt, fange ich es oft noch im Fall auf. Da es eine Neurostimulanzie ist, erklärt es die Sache eigentlich. Aber deutsche Gesetze sehen das halt anders.... Die ordnen auch den Königspython als teilweisen Baumbewohner ein, obwohl er kein Baumbewohner ist....
      Honey Badger doesn't care.... Honey Badger doesn't give a shit....
    • Zum Abnehmen bringt es meines Erachtens nach wenig, zum Aufbau wird es überhaupt nichts beitragen außer durch evtl. stärkere Reize setzen wie bereits erwähnt wurde. Da wirst du aber mit einem Standard Booster-Supp vermutlich einen besseren Nutzen herausholen können als mit Caniphedrin (ich kenne allerdings die neueren Dinger nicht, das alte Driven Sports Craze z.B. ging ziemlich ab).
      Solo würde ich es ohnehin nicht nehmen. Wenn dann im Stack mit Acetylsalicylsäure und Koffein.
      Dosierung in etwa so:
      • 25-30 mg ephedrine
      • 200 mg caffeine
      • 80-100 mg aspirin
      Was versprichst du dir denn vom Konsum? Das wäre mal interessant zu erfahren ...