Darmsanierung und Darmreinigung

    • ANZEIGE
    • Bruder weiß nicht was du hast. Man kann soweit gehen und sagen ich beginne mit einer Magen und Darmspiegelung.
      Habe ich aber selber nie gemacht haha.


      Beginne immer mit Abführmittel, kannst irgendetwas natürliches nehmen oder die Chemie Keule, ich nehme immer die Chemiekeule.

      Dann das Heilfasten ist sehr sehr individuell, kommt auch drauf an ob vielleicht Urlaub hast, weil kann laune schon runter ziehen haha.

      Bei mir die ersten 5 Tage:

      Mrogens:
      Frisch gepresster Obst / Gemüse Saft / Smoothie

      Mittags:
      Gemusebruhe

      Abends:
      Kefir

      Zwischendurch viel Wasser und viel Kräutertee.


      Danach 5 Tage Wasserfasten.


      Danach wieder 5 Tage fasten wie am Anfang, allerdings mit mehr Säfte / Smoothies und einer Portion Porridge die due uber den Tag isst, bestehend aus:
      150g Haferflocken
      2 Bananen
      300ml Wasser.




      Gibt dann noch eine Kur mt ANORGANISCHER SCHWEFEL. Habe das selber noch nicht gemacht, dafur Freunde.
      Soll sehr sehr gut sein, aber man quält seine Mitmenschen etwas haha.
      Dauer ist bei jedem anderes denke aber auch so 2-3 Wochen.

      Habe das hier gerade mal Uberfolgen, meine Freunde berichteten das gleiche:
      borreliose-natuerlich-heilen.i…hwefel-zur-darmsanierung/
    • Ich grab das Thema mal aus, da es bei mir im Bekanntenkreis auch ziemlich aktuell ist. Zudem muss ich noch 20 Minuten sinnvoll nutzen bevor ich mich fürs Training fertig mache.

      Bevor ihr euch die Darmflora komplett mit der Chemiekeule zerschießt, gibt es meiner Meinung nach bessere Alternativen (davon ausgehend das die Ernährung passt und nicht nur scheisse gegessen wird):


      1. Heilfasten wie CLS schon beschrieben hat um erstmal "klar Schiff" zu machen.

      2. Im Anschluss daran eine Colon Hydro Therapy. Hier wird der Darm komplett gespült und festsitzende Kotsteine (die bekommt man auch mit der Chemiekeule nicht raus) werden gelöst und ausgespült. Kann man beim Heilpraktiker machen lassen. Es handelt sich um ein geschlossenes System. gibt entsprechende Videos auf YouTube wer es sich mal ansehen will. :P

      3. Baut Bentonit und Flohsamenschalen in eure Ernährung ein. Bentonit bindet Giftstoffe ähnl. wie Kohletabletten und die Flohsamenschalen befördern den Dreck raus.


      Die Darmgesundheit ist nicht zu unterschätzen. Sofern Ihr das Gefühl habt ihr scheißt Backsteine quer, dann solltet ihr das dringend mal in Angriff nehmen.

      Ich habe täglich Bentonit vorm Frühstück drin und die Flohsamenschalen (15gr.) kommen einfach mit zu den Haferflocken. In der diät kann man das über Nacht quellen lassen und hat so auch mehr Volumen im Trog.


      So..Zeit ist um... ;)


      LG Captn