Angepinnt Sinnvolle Supps

    • ANZEIGE
    • Könnte bei mir sein :D

      MfG
      mikka
      U-lab, Seller & Shop Anfragen sind nicht erwünscht und werden nicht beachtet!

      Ich Distanziere mich von jeglicher Art des Handels und der Beschaffung von illegalen Substanzen und verschreibungspflichtigen Medikamenten!

      Carpe Diem
    • Ich kram den mal wieder raus!

      Eure Meinung zu Vitamin D(3) würde ich gerne hören!

      Möchte das jetz täglich suppen...Jetz gerade weil weniger Sonne im Winter da ist...

      Dosierung 10.000 IU täglich. Passt? In ner Studie führte das nicht zu einer Überdosierung..

      Einnahmezeitpunkt egal? Hab gelesen zu ner fettigen Mahlzeit da nur fettlöslich...wenn nicht, was passiert?
      Verneigt euch vor seiner Eminenz Lord Acardiac - Saviour of Nougatville!
    • DagoDuck schrieb:

      Ich kram den mal wieder raus!

      Eure Meinung zu Vitamin D(3) würde ich gerne hören!

      Möchte das jetz täglich suppen...Jetz gerade weil weniger Sonne im Winter da ist...

      Dosierung 10.000 IU täglich. Passt? In ner Studie führte das nicht zu einer Überdosierung..

      Einnahmezeitpunkt egal? Hab gelesen zu ner fettigen Mahlzeit da nur fettlöslich...wenn nicht, was passiert?


      Soll gut nicht nur für Knochen sein, sondern auch für das Immunsysten. Ich habe vor 2 Jahren Bluttest machen lassen. Das Ergebnis war 70. Die Norm ist 75-200. Also leichter Mangel.

      Seit 2 Monaten konsumiere ich 2000 i.e. morgens nach dem Frühstück von MP. Am 20.10 ist der Termin zur Blutentnahme um D3 Spiegel zu bestimmen. Werde dann berichten. Nachteil: 27 € Kosten X(
    • lehaomna schrieb:

      DagoDuck schrieb:

      Ich kram den mal wieder raus!

      Eure Meinung zu Vitamin D(3) würde ich gerne hören!

      Möchte das jetz täglich suppen...Jetz gerade weil weniger Sonne im Winter da ist...

      Dosierung 10.000 IU täglich. Passt? In ner Studie führte das nicht zu einer Überdosierung..

      Einnahmezeitpunkt egal? Hab gelesen zu ner fettigen Mahlzeit da nur fettlöslich...wenn nicht, was passiert?


      Soll gut nicht nur für Knochen sein, sondern auch für das Immunsysten. Ich habe vor 2 Jahren Bluttest machen lassen. Das Ergebnis war 70. Die Norm ist 75-200. Also leichter Mangel.

      Seit 2 Monaten konsumiere ich 2000 i.e. morgens nach dem Frühstück von MP. Am 20.10 ist der Termin zur Blutentnahme um D3 Spiegel zu bestimmen. Werde dann berichten. Nachteil: 27 € Kosten X(


      Da bin ich gespannt. Das Ergebnis würde mich sehr interessieren! :thumbup:
      MfG

      suske007
    • Mein Inventar:

      KRAFT & AUSDAUER:

      - Kreatin (200Mesh) von BA
      - Beta Alanin von BA
      - Citruline von BA

      VITAMINE:

      - Vitamin D
      - Vitamin C
      - Vitamin B Komplex

      MINERAL:

      - Eisen
      - Zink bis zu 100MG von BA (50MG JE TABLETTE)

      MUSKELAUFBAUSTOFF:

      - Wasser mindestens 3 Liter am Tag
      - Eiweiss mindestens 1 Gramm pro Körpergewicht

      Dieser Beitrag wurde bereits 5 mal editiert, zuletzt von BB Junky ()

    • DagoDuck schrieb:

      Ich kram den mal wieder raus!

      Eure Meinung zu Vitamin D(3) würde ich gerne hören!

      Möchte das jetz täglich suppen...Jetz gerade weil weniger Sonne im Winter da ist...

      Dosierung 10.000 IU täglich. Passt? In ner Studie führte das nicht zu einer Überdosierung..

      Einnahmezeitpunkt egal? Hab gelesen zu ner fettigen Mahlzeit da nur fettlöslich...wenn nicht, was passiert?


      Habe jetzt auch schon mehrfach gehört, dass die Vit. D Einnahme das Immunsystem enorm pushen soll! Eine bekannte hat damit sehr sehr gute Erfahrung gemacht bezüglich Erkältungskrankeiten.
      "Der Hirntod bleibt ja bei vielen jahrelang unbemerkt"
    • suske007 schrieb:

      lehaomna schrieb:

      DagoDuck schrieb:

      Ich kram den mal wieder raus!

      Eure Meinung zu Vitamin D(3) würde ich gerne hören!

      Möchte das jetz täglich suppen...Jetz gerade weil weniger Sonne im Winter da ist...

      Dosierung 10.000 IU täglich. Passt? In ner Studie führte das nicht zu einer Überdosierung..

      Einnahmezeitpunkt egal? Hab gelesen zu ner fettigen Mahlzeit da nur fettlöslich...wenn nicht, was passiert?


      Soll gut nicht nur für Knochen sein, sondern auch für das Immunsysten. Ich habe vor 2 Jahren Bluttest machen lassen. Das Ergebnis war 70. Die Norm ist 75-200. Also leichter Mangel.

      Seit 2 Monaten konsumiere ich 2000 i.e. morgens nach dem Frühstück von MP. Am 20.10 ist der Termin zur Blutentnahme um D3 Spiegel zu bestimmen. Werde dann berichten. Nachteil: 27 € Kosten X(


      Da bin ich gespannt. Das Ergebnis würde mich sehr interessieren! :thumbup:



      So, habe mein Vit D Ergebnis abgeholt. Mein Wert liegt bei 43pg/ml. Referenzbereich ist 25-86. Also ich bin mit 2000 i.e. von MP gut versorgt.
    • Werde meinen Test auch die Tage bekommen. Denke, dass ich im mittleren Referenzbereich liege.
      Habe momentan 10.000 i.e. pro Tag an D3. Ab nächster Woche 15.000 i.e. und ab der Woche
      darauf 50.000 i.e. pro Tag für 4 Wochen. Mein Ziel ist es in den 4 Wochen zwischen 100 und 120 pg/ml zu kommen,
      und diese nach den 4 Wochen mit einer Dosis von ca. 15.000 i.e. pro Tag zu erhalten.
      D3 hat nach meinen Recherchen soviele wichtige Funktionen, wie es kein anderes Mineral oder Vitamin hat,
      in Bezug auf Gesundheit, Vitalität, Körperfunktionen und Erholung/Regeneration der Muskulatur, Knorpel und Knochen.

      Gibt einen Arzt, der 100.000 i.e. über einen Zeitraum von einem Jahr genommen hat.
      Geschädigte Zellen, kaputte Knochenstrukturen, Gelenke und Knorpel haben sich innerhalb
      dieses Jahres fast vollständig regeneriert und falls jemand Interesse an diesem Selbsttest des Arztes hat,
      kann sich seine Lektüre durchlesen:

      amazon.de/Hochdosiert-wundersa…fRID=1R0TD69VFR491Q3A3J02

      Ich hoffe, dass Amazon-Links gestattet sind, und nicht als Fremdwerbung gelten.


      Edit: Wichtig ist noch anzumerken, dass Vitamin D3 in Dosen ab 2000 i.e. pro Tag nur in Verbindung mit Vitamin K2 gut aufgenommen werden kann.
      Ich nehme momentan 200µg K2 zu jeder 5000 i.e. Gabe. Und werde bei 50.000 i.e. pro Tag 1000µg K2 supplementieren.
      MfG

      suske007

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von suske007 ()

    • suske007 schrieb:

      Werde meinen Test auch die Tage bekommen. Denke, dass ich im mittleren Referenzbereich liege.
      Habe momentan 10.000 i.e. pro Tag an D3. Ab nächster Woche 15.000 i.e. und ab der Woche
      darauf 50.000 i.e. pro Tag für 4 Wochen. Mein Ziel ist es in den 4 Wochen zwischen 100 und 120 pg/ml zu kommen,
      und diese nach den 4 Wochen mit einer Dosis von ca. 15.000 i.e. pro Tag zu erhalten.
      D3 hat nach meinen Recherchen soviele wichtige Funktionen, wie es kein anderes Mineral oder Vitamin hat,
      in Bezug auf Gesundheit, Vitalität, Körperfunktionen und Erholung/Regeneration der Muskulatur, Knorpel und Knochen.

      Gibt einen Arzt, der 100.000 i.e. über einen Zeitraum von einem Jahr genommen hat.
      Geschädigte Zellen, kaputte Knochenstrukturen, Gelenke und Knorpel haben sich innerhalb
      dieses Jahres fast vollständig regeneriert und falls jemand Interesse an diesem Selbsttest des Arztes hat,
      kann sich seine Lektüre durchlesen:

      amazon.de/Hochdosiert-wundersa…fRID=1R0TD69VFR491Q3A3J02

      Ich hoffe, dass Amazon-Links gestattet sind, und nicht als Fremdwerbung gelten.


      Edit: Wichtig ist noch anzumerken, dass Vitamin D3 in Dosen ab 2000 i.e. pro Tag nur in Verbindung mit Vitamin K2 gut aufgenommen werden kann.
      Ich nehme momentan 200µg K2 zu jeder 5000 i.e. Gabe. Und werde bei 50.000 i.e. pro Tag 1000µg K2 supplementieren.



      Du bist ein krasser Übertreiber :D
      Zu viel Vit D ist auch nicht gut, kann sich an den Gefäßen ablagern habe ich gelesen. Schön BB machen lassen nicht vergessen.
    • Dass sich Vit D3 in den Gefäßen ablagert hatte ich noch nicht gelesen. Hast du eine Quelle zum nachlesen?
      Laut dem Buch des Doktors sind anscheinend erst ab ca. 1.500.000 i.e. pro Tag! größere Nebenwirkungen
      wie Fieber und Gliederschmerzen zu spüren. Aber wer dosiert in dieser Menge? :D
      Von daher ist eine Überdosierung fast nicht möglich, meiner Meinung nach.
      MfG

      suske007
    • suske007 schrieb:

      Dass sich Vit D3 in den Gefäßen ablagert hatte ich noch nicht gelesen. Hast du eine Quelle zum nachlesen?
      Laut dem Buch des Doktors sind anscheinend erst ab ca. 1.500.000 i.e. pro Tag! größere Nebenwirkungen
      wie Fieber und Gliederschmerzen zu spüren. Aber wer dosiert in dieser Menge? :D
      Von daher ist eine Überdosierung fast nicht möglich, meiner Meinung nach.


      " Eine langfristige (chronische) Vitamin-D-Überdosierung kann schwerwiegendere Folgen haben: Durch die erhöhte Zufuhr von Vitamin D kann sich Calcium in Blutgefäßen und in der Niere ablagern. Zusätzlich zu den Anzeichen für die akute Überdosierung von Vitamin D kommt es dann zu Erkrankungen der Nieren – möglich sind Nierensteine bis hin zum Nierenversagen. "

      onmeda.de/naehrstoffe/vitamin_…eberdosierung-2257-6.html

      Also für mich heißt es, wenn du dein D 3 bestimmst, lass auch Calcium bestimmen.