Absetzen nach langer Dauer-On-Periode mit oder ohne HCG?

    • Absetzen nach langer Dauer-On-Periode mit oder ohne HCG?

      Liebes Forum,

      aus diversen persönlichen Gründen, wie auch gesundheitlichen Gründen hat ein Bekannter vor abzusetzen.
      Absetzen möchte er nach dem Schema, dass er auch letztes Mal verwendet hat.
      Das ist folgendes:

      Ausschleichen mit Testo P:


      Woche 1: Testo Propionat 80mg E2D (=280mg Testo/Woche)
      Woche 2: Testo Propionat 50mg E2D (=175mg Testo/Woche)
      Woche 3: Testo Propionat 40mg E2D (=140mg Testo/Woche)
      Woche 4: Testo Propionat 30mg E2D (=105mg Testo/Woche)

      Danach:

      Tag 1: 200mg Clomiphene
      Tag 2: 150mg Clomiphene
      Tag 3: 100mg Clomiphene
      Woche 1-12: 50mg Clomiphene
      Woche 1-8: 20mg Tamoxifen


      Nun aber meine eigentliche Frage. Haltet Ihr es für sinnvoll 6 Wochen vor dem eigentlichen Absetzen mit Clomid und Tamox HCG mit reinzunehmen?
      Auf diversen Seiten liest man, dass HCG vor dem Absetzen sinnvoll ist, da es als LH-Agonist die Wirkung des LH stark nachahmt. Dadurch soll das HCG direkt im Hoden an den Rezeptoren andocken und eine Ausschüttung an Adrogenen (Testosteron) bewirken. Dadurch soll es dem Körper wesentlich leichter fallen, wieder in den ursprünglichen Kreislauf zurückzufinden.

      Andere wiederum behaupten, dass das Absetzen mit Clomid und Tamox alleine besser wäre, da HCG als LH-Antagonist wirken soll, statt als LH-Agonist. Dass soll sich auf die Hirnanhangdrüse stark hemmend auswirken, sodass die Achse in die Knie gezwungen wird.


      Gibt es wissenschaftliche Belege für eine der Thesen? Wie handhabt ihr das, oder wie würdet Ihr das handhaben?


      Grüße

      suske007
      MfG

      suske007
    • ANZEIGE
    • Ausschleichen mit Testo P sehr guter Ansatz. Definitiv so machen.

      HCG ebenso sinnvoll, aber kein Muss. Hier würde ich hohe Dosen verabreichen, sprich jeder Shot min. 2.500 IU e0d. Das in den letzten 2 Wochen der Testo-P-Ausschleichphase.

      Wichtigste ist Tamox (muss kein teurer Next-Gen-SERM sein, Tamox tut seinen Job top). Frontloaden und dann 8 Wochen Minimum, besser 12-16 Wochen je nach ON-Länge.

      Chlomid rausschmeißen. Zieht einen runter und macht einen Depri und Combi Clomid + Tamox bringt keinen Vorteil als Tamox-Only.

      Aromasin.. Sehr wichtig. Auch noch dazu.

      Schon 2x so abgesetzt.
      Verneigt euch vor seiner Eminenz Lord Acardiac - Saviour of Nougatville!