Angepinnt Mein Weg zurück 3.0 oder Moving in eternity circles.

    • Heute hatte ich ein wirklich befriedigendes Rückentraining.

      Energie sehr hoch,Schmerztoleranz und Leidensfähigkeit hoch,Kraftlevel sehr gut und die Mind-Muscle Connection
      richtig intensiv.Alles so wie es sein muss.
      Dementsprechend guter Pump und das Gefühl ein lohnenswertes Training absolviert zu haben.

      Mag sein,der Wunsch ist Vater des Gedanken,aber ich habe das Empfinden trotz gleichbeibendem Körpergewicht
      an Muskelmasse zu zulegen.

      https://youtu.be/Fj47fuKDV9Y

      Philipper 4.13

      Rather dead than average

      Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von Comerford ()

    • ANZEIGE
    • Hallo.

      Meine Trainingseinheiten sind zum größten Teil sehr intensiv und ich kann mir nicht vorwerfen mich nicht richtig reinzuhängen.
      Das Handicap durch die fast immer vorhandenen Schmerzen in der Körpermitte beeinträchtigt
      mich sehr.Die großen drei Grundübungen sind nicht machbar.Oder nur einmal und danach habe ich tagelang so starke Schmerzen
      das ich wieder Schmerzmittel nehmen muss.Das ist auch keine Lösung.
      Insbesondere Kniebeugen vermisse ich sehr,war immer meine Lieblingsübung.
      Die Nervenschädigung durch die zu Jahresbeginn relativ lang andauernde Kompression im Spinalkanal und die vier Oprationen,
      ist auch weiterhin so stark,dass die gesamte hintere Bewegungskette des rechten Beines
      deutlich schwächer ist als links und die Muskulatur des rechten Unterschenkels gut sichtbar dünner ist als links.

      Okay,immerhin bin ich wieder bei fast 87 Kg angelangt und die Form ist einigermaßen.
      Kalorien momentan bei 3750 -4000 pro Tag.Kardio auf ein Minimum beschränkt.Trotzdem alles sehr flach und
      irgendwie „alt“aussehend.Liegt wohl an meinem Alter ||

      https://youtu.be/Fj47fuKDV9Y

      Philipper 4.13

      Rather dead than average

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Comerford ()

    • Ich wünsche dir, dass die Nervenschädigung bei dir eines Tages ganz verschwunden ist
      und du auch die Grundübungen wieder trainieren kannst.

      Aber so wie du jetzt sehen viel weniger als 1 Promille Gleichaltriger aus.
      Wenn ich neben dir stehen würde, käme keiner auf die Idee,
      dass ich auch nur einmal eine Hantel im ganzen Leben angefasst habe.

      Also mach (wie immer) was geht und lasse dich von nichts aufhalten.
      BL 10.000m: 33:10 (1986)
      Kniebeuge im BVDK (1995): 170 kg
      Halbmarathon (2013): 1:28 h
      Kniebeuge in der GDFPF (2019): 171 kg


      Ziele Herbst 2019:
      DM im KDK:
      1. DR im BD der GDFPF von 110,5 kg verbessern
      2. WM-Norm in der KB von 160 kg bestätigen
      genau eine Woche zuvor:
      10 km Straßenlauf unter 60 min
    • Heute hatte ich ein gutes Training von Brust und Rücken.
      Ausgeführt als Supersätze.Also beispielsweise Klimmzüge breit in Kombination mit Brustpresse.
      Oder Rudern breit mit Dips im Wechsel.
      Das ist kardio-pulmonal ziemlich fordernd und bringt einen guten Pump in den gesamten Oberkörper.
      Das ganze Training dauert keine Stunde bei insgesamt 18 Arbeitssätzen je Körperteil.



      Das wirkt jetzt schon etwas fleischiger als noch letzten Monat.
      https://youtu.be/Fj47fuKDV9Y

      Philipper 4.13

      Rather dead than average
    • Ein kleines Update.
      Mein Gewicht ist jetzt bei guten 88 Kg angekommen und ich hoffe bis Ende des Jahres 90 Kg zu erreichen.
      Nicht auf Biegen und Brechen,soll heißen,nicht mit einer fetten Wampe.
      Meine Beine bekommen auch langsam wieder ein wenig Fleisch, wenn ich auch durch die Schwachstelle im Op Gebiet immer
      noch stark gehandicapt bin, besonders beim Beintraining.
      45° Beinpresse geht wieder mit bis zu 500 Kg in Serie und einem guten Bewegungsumfang,aber Kniebeugen bescheren mir jedesmal
      tagelang Schmerzen.Ich versuche alle 3-4 Wochen mein Glück,bisher immer mit einem negativem Ergebnis.

      Aber seht selbst.
      So sehen sie aus,die Stelzen.

      https://youtu.be/Fj47fuKDV9Y

      Philipper 4.13

      Rather dead than average
    • Das Bild was man von sich selbst hat ist ja meist ein anders als welches das der Realität entspricht.
      Trotz deiner Situation kannst du dem Vertrauen was die Leute hier sagen, du hast echt eine top Figur vor allem für dein alter !
      Alias dirtmcgirt
    • Hallo.
      Gestern bin ich am CTS rechts operiert worden.
      Ist alles gut gelaufen,die Schmerzen sind erträglich und die Nacht war gut.
      Nur darf ich jetzt 14 Tage möglichst nichts mit der rechten Hand machen,Belastung wie
      in unserem Sport frühestens nach 6 Wochen.
      In drei Monaten wäre bei gutem Verlauf der Heilung rechts, die linke Hand dran.
      Das Jahr fängt wie das vergangene mit Operationen und Muskelabbau an.

      Alt werden ist echt schön.
      https://youtu.be/Fj47fuKDV9Y

      Philipper 4.13

      Rather dead than average
    • Comerford schrieb:

      So schaut die Hand aus.


      Comerford, auch das schaffst du.
      Du hast schon viel größere Rückschläge einstecken müssen.
      Wie so immer im Leben, langfristiges Ziel und dran bleiben.
      Du schaffst das!
      GRUß AUK
      BL 10.000m: 33:10 (1986)
      Kniebeuge im BVDK (1995): 170 kg
      Halbmarathon (2013): 1:28 h
      Kniebeuge in der GDFPF (2019): 171 kg


      Ziele Herbst 2019:
      DM im KDK:
      1. DR im BD der GDFPF von 110,5 kg verbessern
      2. WM-Norm in der KB von 160 kg bestätigen
      genau eine Woche zuvor:
      10 km Straßenlauf unter 60 min
    • @Ana
      Die offene Op hat deutlich bessere Behandlungserfolge und weniger Komplikationen,bzw.Revisionen.
      Sprich das Outcome ist statistisch besser.
      Bei der endoskopischen Variante hätte ich eine Plexusanästhesie gebraucht und
      diese hat wesentlich gravierendere Risiken als die Lokalanästhesie welche für eine
      offene Op angewendet wird.
      In dem Krhs.in welchem ich war, wird die endoskopische Variante aus genannten Gründen
      schon mehr als 10 Jahre nicht mehr gemacht.
      https://youtu.be/Fj47fuKDV9Y

      Philipper 4.13

      Rather dead than average