Angepinnt Mein Weg zurück 3.0 oder Moving in eternity circles.

    • ANZEIGE
    • Update.
      Ich bin einigermaßen wieder in der normalen Trainingsroutine angekommen.
      Soll heißen,Motivation stimmt wieder und der Biss ist zurück.
      Die Muskulatur wirkt wieder voller und es macht Spaß zu trainieren.
      Bisher bin ich mit etwa 2600 Kcal unterwegs gewesen und hatte damit ein leichtes Defizit.
      Kgw und KfA sanken langsam aber stetig.
      Seit Montag habe ich auf 2900 Kcal erhöht und werde das die nächsten 14 Tage so lassen.
      Sollte das Kgw langsam steigen ist alles gut einstweilen.
      Falls nicht,gibt es nochmals 150 Kcal am Tag mehr.
      Demnächst poste ich mal wieder eine Trainingseinheit.
      Morgen früh um 4 Uhr gibt es Brust und darauf freue ich mich schon.
      Ergo,gute Nacht.
      Ich brauch meinen anabolen Schlaf.
      https://youtu.be/Fj47fuKDV9Y

      Philipper 4.13

      When you push yourself to and past your previous preconceived limits on a daily basis, you learn something about your mind and soul that few in our modern time understand.

      „You can be a master
      Don't wait for luck
      Dedicate yourself and you can find yourself.“
      The Script

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Comerford ()

    • Guten Morgen.

      Mein heutiges Brusttraining beschreibe ich lieber nicht im Detail.
      Gestern hatte ich noch so viel Energie und Elan,aber als ich heute wach wurde merkte ich schon das mir
      vieles weh tat und ich nicht wirklich powern kann ohne mir möglicherweise zu schaden.
      Brust war immer meine absolute Schwachstelle und seit letztem Jahr November habe ich keine wirklich ( für mich)
      schweren Gewichte mehr bewegt.
      Dementsprechend enttäuschend viel meine erste Übung an der Multipresse aus.
      Es sind locker 40 Kilo zur Leistung vor meiner Erkrankung,bzw den Op im Januar und Februar weg.
      Das war frustrierend und diese Frustration zog sich durch den Rest des Trainings.
      Ich hab mich selber ziemlich angekotzt.

      Alt sein ist echt Sch...e!
      https://youtu.be/Fj47fuKDV9Y

      Philipper 4.13

      When you push yourself to and past your previous preconceived limits on a daily basis, you learn something about your mind and soul that few in our modern time understand.

      „You can be a master
      Don't wait for luck
      Dedicate yourself and you can find yourself.“
      The Script
    • Comerford schrieb:

      Alt sein ist echt Sch...e!
      Gibt nur eine Alternative zum Altwerden und die ist noch wesentlich beschissener, mein Freund ;)

      Ausserdem würde ich mich wegen Maximalkraft nicht so verrückt machen. Gerade n alter Hase wie du müsste doch wissen, dass es darauf gar nicht so sehr ankommt. Seit ich mich wegen meiner HWS und LWS fast gar nicht mehr um mein Maximum kümmere, mache ich sogar mehr Fortschritte...
      Wenn du kein gutes Vorbild sein kannst, sei wenigstens ein abschreckendes Beispiel...
    • Ja, Du hast Recht.
      Es macht aber in der Hypertrophie ebenfalls einen Unterschied,ob ich 10x 100 Kg
      bewege oder 10x 10 Kg.
      Und es kratzt zudem verdammt am Ego. :evil:
      https://youtu.be/Fj47fuKDV9Y

      Philipper 4.13

      When you push yourself to and past your previous preconceived limits on a daily basis, you learn something about your mind and soul that few in our modern time understand.

      „You can be a master
      Don't wait for luck
      Dedicate yourself and you can find yourself.“
      The Script
    • Comerford schrieb:

      Ja, Du hast Recht.
      Es macht aber in der Hypertrophie ebenfalls einen Unterschied,ob ich 10x 100 Kg
      bewege oder 10x 10 Kg.
      Und es kratzt zudem verdammt am Ego. :evil:
      Wie du sicherlich schon anderen gesagt hast, dann müssen kleine Ziele gesetzt werden.
      Der Weg ist das Ziel.
      Vergleiche dich nicht mit dir
      wie du früher warst,
      sondern mit Gleichaltrigen.