Wie werde ich am Anfang die ganzen Verspannungen los & Wie regelmässig trainieren und sportlichen Look erzeugen

    • Wie werde ich am Anfang die ganzen Verspannungen los & Wie regelmässig trainieren und sportlichen Look erzeugen

      Hallo,


      ich bin eigentlich schon länger in einem Studio angemeldet, habe jedoch gerade noch das Problem, dass ich nicht regelmässig gehe.
      Ein großes Problem hierbei ist die Zeit, das Training kostet mich viel Zeit, im Internet lese ich oft, dass viele nur 2-3 Std pro Woche trainieren, ich bin gleichmal 4-5 Std an einem einzigen Tag im Studio... Und viele Andere Mitglieder absolvieren Ihr Training auch nicht so schnell, und stehen dort auch oft mehrere Stunden.




      Wie schaffe ich es meine körperliche Aktivität und Motivation zu erhöhen, sodass ich z.b länger arbeiten kann ohne zu ermüden?

      Mein Ziel: Verspannungen lösen, Allgemeine Energie erhöhen und sportlichen Look erzeugen (Der Look hat nicht unbedingt was mit Bodybuilding zu tun, man kann meist sehen ob eine Person sportlich aktiv ist oder nicht z.b Fußballer, Yoga, Tanzlehrer etc. Man erkennt am Erscheinungsbild, dass diese Person wohl sportlich aktiv ist, die Haut wirkt viel straffer usw. )


      Meine Frage ist: Wenn man seine Energie erhöhen möchte, wie z.b eine Spezialeinheit, wo der Mitten in der Nacht aus dem Bett springt und gleich aktiv ist etc.
      Oder ein Flugzeugpilot, oder Rennfahrer, der sich die ganze Zeit während der Fahrt konzentrieren muss, ohne einzuschlafen etc.

      Frage 1:
      a.) Ist es dann besser nur Übungen zu machen, welche den Testospiegel erhöhen z.b Beintraining und nur Übungen mit wenigen Wiederhohlungen (3x6 WDHL)
      b.) Übungen mit eher vielen Wiederhohlunen 3x12 WDHL)
      Laut meiner Recherche, kann ich denn sportlichen Look eher mit vielen Wiederhohlungen erreichen oder?
      Also so dass es so aussieht, als wäre ich schon vor dem Fitnessstudio sportlich aktiv gewesen

      c.) Indem ich hauptsächlich Übungen am Laufband mache (auch wenn ich dort vermutlich Gewicht verliere werde

      Falls C: Wie soll ich genau laufen?

      a.) in Intervallen (welche Geschwindkeit)
      b.) eine langsame Geschwindkeit dafür aber sehr lange (30min) (wie finde ich die richtige Geschwindkeit raus
      c.) Schnell auf die Maximale Geschwindkeit steigern und so lange rennen, bis es nichts mehr geht

      Gewicht verlieren, hat bei mir vermutlich sogut wie garkeinen Sinn, da ich dadurch noch leichter werden würde und viele Lauchs wollen ja eher schwerer werden!
      Ich glaube ich habe schon das Maximale Gewicht was ich erreichen kann, ohne dass ich sichtbar Übergewichtig bin, jetzt könnte ich den ganzen Körper nur noch definieren, ohne dass ich Gewicht verliere, indem ich reines Gewicht in Muskeln verwandeln!





      Körperlich habe ich sone Ausgangslage wie Justin Bieber, 175cm und 85kg
      VIel mehr Muskeln als er werde ich auch garnicht aufbauen können!
      Deswegen möchte ich zumindest eine guten sportlichen Look anstreben, sodass ich zumindest gleich stark wie Justin Bieber werde...

      Auf einem Foto sieht man wie Justin Bieber mit einer 20kg Hantel Bizepscurls macht, was mich echt verwundert, könnt ihr mir hier sagen, ob so ein Gewicht wirklich bei so einem Körper möglich ist?

      http://i.perezhilton.com/wp-content/uploads/2014/06/justin-bieber-working-out-gym-instagram__oPt.jpg

      Wieviel WDHL und Sätze kann er mit diesem Gewicht schaffen, oder ist das Foto wie ich denke Fake?

      (Kann hier jemand einschätzen, wieviel bei so einem Körper überhaupt möglich ist z.b 100kg Bankdrücken unmöglich?
      Ich meine nicht möglich, sondern was ihr denkt, was aktuell bei ihm möglich ist, natürlich ohne Hilfmittel!
      Ich würde gerne mal sehen, wieweit ich von den Kraftwerten von Justin Bieber entfernt bin, weiviel denkt ihr schafft er beim Bankdrücken?)

      Denn Trainingsplan habe ich schon gesehen, er trainiert mit einem 5er Split, also schon ziemlich profesionell, aber die Gewichte werden nicht angegeben, für mich wäre eine Orientierung schon interessant, damit ich sehen kann, weiweit ich Kräftemässig entfernt bin...


      Ich selbst schaffe z.b 3x6 WDHL (Langhantel Bizepscurls ohne zusätzliches Gewicht)


      Mein Rücken und Insgesamt ist meine Muskulatur noch sehr verspannt, sodass ich öfters Schmerzen habe

      (Mein Fuß ist eingeschlafen, ich hab nen Krampf im Fuss, ist ein bekanntes Sprichwort: sowas habe ich öfters noch so im Nacken, sodass ich die Muskalatur nicht schmerzfrei bestätigen kann)

      Durch die Verpannungen habe ich das Gefühl, dass ich die Übung viel besser machen könnte, wenn die Muskulator lockerer und entspannter wäre z.b den Bizepscurls soweit hoch das die Hantel schon die Schulter berührt, und nicht nur so halb hoch


      Wie löse ich diese Verspannungen am besten?

      ab.) Die Verpannungen und Schmerzen verschwinden automatisch, wenn man öfters trainiert, da sich die Muskulatur erst auf die Belastung gewöhnen muss
      cb.) Man soll die die Verpannungen mit Streckübungen versuchen loszuwerden und dann erst mit dem richtigen Training anfangen


      Diese Verspannungen stören wirklich extrem, es ist nicht nur, dass es schmerzt wenn ich trainiere, sondern auch außerhalb vom Training ist alles Verpannt, besonders der Rücken.

      Die Rückenstreckermaschine finde ich besonders gut, da sich mein Rücken dadurch streckt, nachdem Training kann ich dadurch richtig aufrecht stehen, da mein Rücken durch das Training irgendwie stabilisiert wird.

      Besonderen Wert möchte ich deswegen darauflegen, dass mein Rücken durch dass Training dauerhaft stabilisiert wird.
      Der Effekt ist derzeit eher ein PlaceEffekt, wenn ich nicht durchgehend trainiere, verschwindet es wieder.

      Wenn ich nicht oft genug trainiere, dann fängt der Rücken wieder beim SItzen zu Schmerzen an
      Nachdem Triaining ist der Rücken jedoch für längere Zeit schmerzfrei....

      Die Rückenstreckermaschiene ist wirklich genial. leider trainiert sie nur den Unteren Bereich, für den Oberen Bereich habe ich noch keine vergleichbare Lösung gefunden

      DIe anderen Übungen sind alle nicht so effektiv, durch diese Maschiene kann ich die Schmerzen und Verspannungen wirklich gut "lockern"


      Der Untere Teil vom RÜcken ist danach Stabilisiert, nur der Obere Teil vom Rücken und Nacken ist ein Problem, da habe ich noch nichts gefunden, mein Studio ist aber auch eher sehr einfach und es gibt nicht wirklich viel Geräte, die Butterflymaschiene ist auch nichts...

      Viele Stellen fühlen sich teilweise taub an!

      Der Bereich hinten in der Mitte zwischen den Schulterblättern
      Der Obere Teil vom Arm, eher da beim Trizeps, ich hab da so ein komisches Gefühl!



      Bei der RÜckenmaschiene (Auch bei Beibeuger) spüre ich richtig wie die Muskeln trainiert wurden, aber besonders beim Bizeps, geht mir nur die Kraft aus, ohne dass ich das Gefühl habe, dass der Muskel irgendwie beansprucht wurde...



      Kann hier vielleicht jemand meine Fragen beantworten, mein Fitnessstudio ist nicht so mordern und es gibt keine Trainer etc.
      Das wichtigste habe ich Fett Markiert, damit es besser Lesbar ist.
      Ich habe zwar mehrere Fragen in diesem Thread untergebracht, aber vielleicht kann man trotzdem irgendwie drauf antworten...




      Die Antwort stelle ich mir ungefähr so vor, durch das richtige ersetzt, ich brauch nur eine kurze Antwort

      FÜr Körperliche Aktivität Laufband vermeiden und nur Übungen mit wenigen WDHL
      Die Verspannungen müssen durch Streckübungen beseitigt werden, erst dann kann man ernsthaft mit dem Training anfangen.
      Für den Sportlichen Look reicht es aus, wenn man erstmal nur viele WDHL macht z.b 3x12, danach kann man immer noch die Gewichte steigern.
      Das Gewicht von Justin Bieber ist Fake, er schafft etwa (3x6WDHl mit 5 kg Bizepscurls) und (3x6WDHL mit 50kg beim Bankdrücken) und (3x12WDHL 60kg Beinbeuger)
      Diese Übungen eignen sich gut um auch den Oberen Teil des Rücken zu trainieren, der Effekt ist aber immer nur ein Placebo und bleibt immer solange wie man trainiert...




      -----
    • ANZEIGE
    • ich empfehle dir dass, was mir und wahrscheinlich den meisten am Anfang geholfen hat.

      Ganzkörperplan

      1.Kniebeugen
      2.Kreuzheben
      3.Bankdrücken
      4.Rudern
      5.Schulterdrücken
      (Evtl. noch Seitheben oder was fürn Trizeps)

      -Das Aufwärmen sollte aus 20 min. lockerem Cardio, paar leichten Schulterübungen (sehe YouTube) und 2 Aufwärmsätzen vor der jeweiligen Übung besten.

      -ansonsten pro Übung 3 Arbeitssätze im Bereich von 6 bis 12 Wiederholungen und das ganze 3 man die Woche. Gewichte nach und nach anheben, aber immer sauber Trainieren.

      -abschließend dehnen und fertig

      Das Cardio sollte wirklich nur zum Aufwärmen sein. Wenn du nach dem Cardio schon ermüdet bist, ist das schlecht. Beim Training zügig trainieren! Keine langen Pausen zwischendurch, nach 45 min sollte man am besten fertig sein.
      Zu schweres Gewicht bringt nichts, außer das man genau so blöd ist wie 90% der anderen im Gym. Denk an deine Gesundheit. Außerdem überstrapaziert schweres Gewicht dein Peripheres und dein Zentrales Nervensystem -> Stichwort: Übertraining... kann sich wie ein Burn out äußern.
      Zu langes Training erhöht Cortisol und senkt Testo.


      Die Ernährung ist natürlich wichtiger.
      Als Natty würde ich vermehrt auf gute Fette achten, da diese mitunter Baustoff für Sexualhormone sind.
      Danach kommen die Carbs. Sind unabdingbar damit man nicht so schnell überreizt (ZNS), aber natürlich auch Glykogen usw.
      Protein müssten mit 2g pro Kilogramm/Körpergewicht reichen.
      Obst, Gemüse und Wasser werden auch oft vergessen.

      Bei den Supps wären Fischöl, Vitamin D3, Zink und Kreatin legitim, mehr ist nicht unbedingt notwendig.

      Bei Verspannungen kann Ick die nicht helfen, da hilft aber der Fachmann.

      Mfg
    • tattoo-freak schrieb:

      Giraffensohn schrieb:

      Körperlich habe ich sone Ausgangslage wie Justin Bieber
      das ist so ziemlich das geilste was ich in meinem bisherigen forenleben gelesen habe :thumbsup:
      Ja, hat unterhaltungswert. Habe nach der Hälfte ehrlich gesagt aufgehört zu lesen. Kann da alles gar nicht ganz glauben ... ?( :)
      Erfolg kommt, wenn du liebst was du tust !
    • Mel_Fitness_Marbella schrieb:

      tattoo-freak schrieb:

      Giraffensohn schrieb:

      Körperlich habe ich sone Ausgangslage wie Justin Bieber
      das ist so ziemlich das geilste was ich in meinem bisherigen forenleben gelesen habe :thumbsup:
      Ja, hat unterhaltungswert. Habe nach der Hälfte ehrlich gesagt aufgehört zu lesen. Kann da alles gar nicht ganz glauben ... ?( :)
      • Wer weiss, wo der wirklich seine Verspannungen hat..... :thumbsup:
      Mein Ziel im Herbst 2019:

      175,0 - 112,5 - 167,5
      bis 90 kg
      54 Jahre
      jederzeit NADA-konform
    • War ja wieder klar das Justin Bieber unterschätzt wird, nur weil er vor Jahren als Lauch bekannt geworden ist.
      Für seine Ausgangslage hat er doch schon ne extreme Form, ich denke nicht das da noch viel mehr bei so einem Körperbau drinnen ist.

      Nur weil man selbst vielleicht ne bessere Ausgangslage hat wie z.b The Rock, braucht man nicht so tun, als hätte Justin Bieber etc. keinen Erfolg, nur weil er nicht die Möglichkeit hat, jemals so auszusehen wie The Rock, weil er nicht die passende Genetik hat.

      Er hat vielleicht nicht so krasse Muskeln wie The Rock, aber trainiert gleich profesionell wie The Rock mit nen richtigen Trainer und einem 5 er Split. Nur weil er nie so extrem aussehen wird wie The Rock, heißt es nicht das man seiinen Erfolg Kleinreden muss, oder zu behaupten, dass jeder so aussieht...

      (Sehr Unwarscheinlich das jeder so Aussieht wie Justin Bieber - Wenn er Seit 5 Jahren Professionell trainiert)

      Und ich habe eben gemeint, dass ich genau die gleiche Art von Körperbau habe, also praktisch als Double durchgehen könnte.

      Deswegen war meine Frage auch, ob hier jemand ernsthaft sagen kann, ohne unnötig rumzutrollen wie Karl Ess, ob man einschätzen könnte wie viel Justin Bieber derzeit ungefähr schafft z.b Bankdrücken?

      Ist das Foto ein Fake wo er 20 kg curlt, oder ist sowas bei so einem Körper wirklich möglich?

      Ich weiß selber das Justin Bieber nicht der krasseste Bodybuilder ist, weil er genetisch garnicht die Möglichkeit hat, er hat seine Maximale Form schon erreicht, viel krasser kann er garnicht mehr auschauen, er hat aufjedenfall mehr Muskeln und Kraft als der durchschnittliche Teenager in seinem Alter...


      Und darum geht es ja auch, der Durschnitt trainiert nicht und man will halt trainieren um besser auszusehen etc.


      Justin Bieber und Viele Andere haben halt nur so eine Genetik, dass sie Nie über den Strandkörper hinauskommen und ernsthafte Bodybuilder werden können...


      Deswegen kann man halt nur für den Lifestyle trainieren....


      ----
      Es solllte eigentlich jeden klar sein, dass man mit so einen Körperbau wie Justin Bieber niemals die selben Gewichte wie The Rock bewegen können wird.

      Deswegen rumzutrollen und meine Frage nicht beantworten finde ich unnötig, warum wir der Erfolg kleingeredet...

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Giraffensohn ()

    • Bei sowas wie Bankdrücken, bemerke ich nur dass Ich jetzt keine Wiederhohlung mehr schaffen, habe aber danach nicht das Gefühl irgendwie meine Muskeln trainiert zu haben.


      Bei der Rückenstreckermaschiene, merke ich danach direkt wie Muskeln gearbeitet haben und auch beim Beinbeuger, merke ich danach wie die Muskeln beansprucht wurden...