Bodybuilding - kein optischer Muskelaufbau mehr? (mit Bildern)

    • Hormonwerte checken kann jeder Arzt, in deinem Fall sollte es sogar medizinisch zu begründen sein (rein von der Optik her) und damit von der Kasse übernommen werden.

      Du kannst jetzt entweder :
      • Den Arzt wechseln
      • Zum Urologen gehen
      • Die Werte selbst im Labor bestimmen lassen
      Gerade die Hormonwerte halte ich in deinem Fall für essentiell, weil deine untypische Fettverteilung auf ein hormonelles Ungleichgewicht hinweisen kann.
      Wenn dein Arzt das nicht erkennt oder dir nicht helfen will solltest du dich fragen ob es der richtige Arzt für dich ist.
      Wer mehr Zeit im Internet verbringt als am Eisen ist kein Pumper sondern ein Nerd.
    • ANZEIGE
    • Das Interesse des Threadstellers scheint nicht sehr groß.
      Letzte Aktivität am 19.2.
      War mehr ein Strohfeuer.
      https://youtu.be/Fj47fuKDV9Y

      Philipper 4.13

      When you push yourself to and past your previous preconceived limits on a daily basis, you learn something about your mind and soul that few in our modern time understand.

      „You can be a master
      Don't wait for luck
      Dedicate yourself and you can find yourself.“
      The Script
    • Hallo liebe Threadteilnehmer,

      (An @'AUK' und alle anderen )kurze Aktualisierung zu mir: Termin zum Hormone checken steht in 2 Wochen an. Ich persönlich denke aber (und meine Trainer auch), dass es bezüglich meiner Brust, die nach einer Gyno aussieht, sich eher um Fettgewebe handelt (Fake Gynäkomastie auch Lipomastie genannt, glaube ich). Trotzdem werd ich mal abwarten was der Facharzt dann dazu sagt.
      Bin nun seit ca.4 Wochen in dem neuen Bodybuilding Studio mit dem Hatfield System am trainieren. Das betrifft nur Grundübungen, wie Kniebeugen und Bankdrücken. Empholen wurde mir das von den Trainern (die selber an Wettkämpfen teilnehmen) in dem Bodybuilding Studio und vor allem von Walter Klock, falls ihn jemand kennt.. Walter Klock, der auch Betreuer von Gunter Schlierkamp, Schwarzenegger, Rühl und Co. war, ist sozusagen mein Betreuer/Unterstützer und das ist mir eine riesen Ehre. Der Mann ist 88, trainiert von Mo-Fr. und Freitags wenn ich Brusttraining (Hatfield) habe, unterstützt er mich immer. Sehr große Motivation! Aber das nur am Rande..
      Somit befinde ich mich nun in einem besseren und für meinen Forschritt günstigeren Umfeld.

      Mein Trainingsplan sieht seit 4 Wochen (insgesamt werde ich ihn 12 Wochen machen) wie folgt aus:

      Mo. Rücken
      Di. Arme (kleine Überschneidung wegen Bizeps, der am Rückentag mitbelastet wurde, aber damit komme ich soweit klar)
      Mi. Frei (Dehnen*)
      Do. Beine (Hatfield)
      Fr. Brust (Hatfield)
      Sa. Schulter
      So. Frei (Cardio)

      * Dehnen natürlich auch mehrmals die Woche an anderen Tagen

      Die Hauptsache ist natürlich, dass ich mich bei dem Hatfield Training stetig steigere. Hier wird ja auch innerhalb von 9 Sätzen (bsp Bankdrücken) nicht nur der Bereich der Hyperthrophie, sondern auch Kraftausdauer und vorallem Kraft trainiert.

      Momentan mache ich 85kg Bankdrücken in den schwereren Sätzen des Hatfield-Trainings. Ziel ist es, sich jede Woche gewichtemäßig zu steigern. Nächste Woche sind also die 87,5kg dran.
      Bei den Kniebeugen sind es beim nächsten Training 105kg, die auch kein Problem werden sollten.

      vor 3 Wochen habe ich meine Maximalkraft im Bankdrücken getestet: 102kg bei einer Wdh.
      Ist natürlich im Vergleich zu anderen Trainierenden nichts, aber für mich war es angenehme Leistung.

      @'Comerford' Bin meist offline auf dieser Seite unterwegs. Komme nur online wenn ich was kommentieren möchte so wie heute. Deshalb war ich länger nicht mehr online.

      Eine Sache noch: Ich habe als ich den Thread eröffnet habe Bilder von mir gepostet, die mich in einem schlaffen Zustand (ohne Pump) zeigen. Und auf jeden Fall sehe ich für 5 Jahre Arsch aufreißen schwach und scheiße aus, das ist klar. Aber ich muss sagen, dass ich mit Pump schon ein wenig anders aussehe. Das Foto, das ich nun unten anhänge, ist ca. 1 Monat älter als die anderen Fotos, obowhl der kfa (laut Gewichtswaage) ziemlich gleich war.

      Danke an alle nochmals, für vorherige und zukünftige Kommentare.

    • Sieht optisch gleich ganz anders aus :thumbup:

      Öfters mal online (statt offline) reinschauen oder updates einwerfen, wär super. Ist immer interessant, die fortschritte zu beobachten ^^

      Hatten tatsächlich leider schon sehr oft neue user, die gleich nach threaderstellung wieder verschwunden sind. Deshalb kam von meinem kollegen die vermutung auf, dass es hier evtl genauso ist ;)
      Wenn du kein gutes Vorbild sein kannst, sei wenigstens ein abschreckendes Beispiel...
    • tattoo-freak schrieb:

      Sieht optisch gleich ganz anders aus :thumbup:

      Öfters mal online (statt offline) reinschauen oder updates einwerfen, wär super. Ist immer interessant, die fortschritte zu beobachten ^^

      Hatten tatsächlich leider schon sehr oft neue user, die gleich nach threaderstellung wieder verschwunden sind. Deshalb kam von meinem kollegen die vermutung auf, dass es hier evtl genauso ist ;)
      Alles klar, danke dir :)
      werde ab und zu mal online kommen und auch bald mal mein Profil vervollständigen. In einigen Wochen werde ich dann einen Zwischenstand meines Trainings und hoffentlich Fortschritte aufzeigen.