Nachgedacht über Testosteron Kur. Suche Meinungen zu meinen Daten

    • ANZEIGE
    • @lodl Ich glaube ich habe die Forenwelt gerade neu entdeckt 8o

      lodl schrieb:

      Ein großes Blutbild bekommst du sowieso - Testosteronwert und Östrogen musst du selbst bezahlen sofern keine Erkrankung vorliegt.
      Du kannst aber auch direkt ins Labor fahren und sagen was du willst, musst es halt dann bezahlen.
      Sauber danke für die Info 8)
    • Ewauble schrieb:

      Aromasin( Exemestan ) irreversibel Arimidex (Anastrozol) reversibel
      Habe im Forum gesucht und den Beitrag leider nicht gefunden.
      Was muss ich mir unter irreversibel vorstellen? Würde verstehen das es nicht möglich ist etwas rückgängig zu machen .

      in dem Sinne , Guten Appetit #Postworkoutmeal
      Kurz und knapp, soll heißen wenn du die Aromatase mit Exemestan behandelst, ist sie ein für alle mal weg.
      Wenn du sie mit Arimidex behandelst wird sie nur blockiert und wenn du das Arimidex absetzt kann es durch die angestaute Aromatase zum "Rebound" kommen, wo dann viel Aromatase gleichzeitig frei wird und dadurch dein Östrogen schlagartig ansteigt.

      Herzlich willkommen im Forum. :thumbup:
    • lodl schrieb:

      Welche Art von Kohlehydrate isst du denn ich finde deinen Zucker Anteil relativ hoch dafür das du ja eigentlich Diät machst.
      Die Kohlenhydrate bestehen an diesem Tag aus : 2 Scheiben Vollkornbrot, 1 Rote Paprika, Ne art Buttergemüse 6,5 g Zucker, 400 ml Milch als Shake nach dem Training , auf der Arbeit 1 Shake mit Wasser und nen Kaffe mit milch :D
    • Steve Austin schrieb:

      Ewauble schrieb:

      Aromasin( Exemestan ) irreversibel Arimidex (Anastrozol) reversibel
      Habe im Forum gesucht und den Beitrag leider nicht gefunden.
      Was muss ich mir unter irreversibel vorstellen? Würde verstehen das es nicht möglich ist etwas rückgängig zu machen .

      in dem Sinne , Guten Appetit #Postworkoutmeal
      Kurz und knapp, soll heißen wenn du die Aromatase mit Exemestan behandelst, ist sie ein für alle mal weg.Wenn du sie mit Arimidex behandelst wird sie nur blockiert und wenn du das Arimidex absetzt kann es durch die angestaute Aromatase zum "Rebound" kommen, wo dann viel Aromatase gleichzeitig frei wird und dadurch dein Östrogen schlagartig ansteigt.

      Herzlich willkommen im Forum. :thumbup:
      Ah Okay aber die Aromatase findet wieder normalität nach dem absetzen von Exemestan? :thumbsup:
      Und Vielen dank schonwieder etwas Schlauer 8o
    • Also ich finde das was du machst eigentlich ziemlich durchdacht, klar gibt es Dinge die man noch verbessern kann aber du machst das mit Sicherheit besser als deinen Trainingskollegen. Meiner Meinung benötigt das einfach noch etwas Zeit - Bodybuilding ist halt ein Marathon und kein Sprint. Deine Fortschritte finde ich sehr gut.
      Das Forum benötigt deine Unterstützung :thumbup: please Donate!
    • Zuerst mal solltest du dir gut überlegen, ob du bevor du eine Kur anfängst, aufbauen oder diäten willst.
      deine Kkcal sollten nicht zwischen 2300 und 3000 sein sondern konstant, wenn du mal im Überschuss bist und mal im Defizit geht es in keine richtung voran und irgend wann wirst du dich ärgern das du die zeit verschwendet hast.

      Da du lange das Übergewicht mit dir rum getragen hast kann es sein das sich deine Problem Zonen niemals zufriedenstellen werden und das Verhältniss von deinem Bauch/ hüfte immer mies sein wird.
      Da kannst du diäten bis fast alle deiner aufgebauten Muskeln weg sind und das verhältniss wird immer noch nicht zufriedenstellen sein( eigene Erfahrung).
      Aber du bist ja erst ein Jahr dabei und solltest weiter deinen Weg gehen.
      Falls du dich entscheidest eine Kur zu machen würde ich es erstmal ohne Exemestan versuchen, es aber bereit liegen haben wenn du merkst das du zu stark auf das Östrogen reagierst.
      In dem Fall reicht aber höchstwahrscheinlich eine viertel Tablette (6,25mg) jeden zweiten oder dritten Tag aus.
      Und ubrigends gute Fortschritte mach weiter so!
      Alias dirtmcgirt
    • BlackSheep schrieb:

      Zuerst mal solltest du dir gut überlegen, ob du bevor du eine Kur anfängst, aufbauen oder diäten willst.
      deine Kkcal sollten nicht zwischen 2300 und 3000 sein sondern konstant, wenn du mal im Überschuss bist und mal im Defizit geht es in keine richtung voran und irgend wann wirst du dich ärgern das du die zeit verschwendet hast.

      Da du lange das Übergewicht mit dir rum getragen hast kann es sein das sich deine Problem Zonen niemals zufriedenstellen werden und das Verhältniss von deinem Bauch/ hüfte immer mies sein wird.
      Da kannst du diäten bis fast alle deiner aufgebauten Muskeln weg sind und das verhältniss wird immer noch nicht zufriedenstellen sein( eigene Erfahrung).
      Aber du bist ja erst ein Jahr dabei und solltest weiter deinen Weg gehen.
      Falls du dich entscheidest eine Kur zu machen würde ich es erstmal ohne Exemestan versuchen, es aber bereit liegen haben wenn du merkst das du zu stark auf das Östrogen reagierst.
      In dem Fall reicht aber höchstwahrscheinlich eine viertel Tablette (6,25mg) jeden zweiten oder dritten Tag aus.
      Und ubrigends gute Fortschritte mach weiter so!
      Danke Danke. Mit den Kalorien meinte ich das eigentlich so das ich konstant im Defizit bleibe . Den Überschuss setzte ich mir einmal alle 3 Wochen und dann nur 1 Tage . Für den Stoffwechsel. Deswegen cheatday :D
    • kann leider nicht verstehen, warum man hier irgendwelche kur oder medikamententips gibt. das soll jetzt wirklich keine beleidigung sein , aber das ist ein kleines dickes kind mit speckhüften und bitchtits ohne jegliche muskelansätze. er sollte erstmal mit dem training beginnen.

      mein tip: hartes training, vernünftiges essen und finger weg von medikamenten für die nächsten 5 jahre wenn du gesund bleiben willst.

      aber natürlich deine entscheidung.
    • @chivas

      Wenn das keine Beleidigung sein soll, drück dich gefälligst auch weniger beleidigend aus! Davon abgesehen haben wir so ziemlich alle ihm ebenfalls abgeraten, bei seinem momentanen Stand zu stoffen (wer lesen kann, ist klar im Vorteil). Allerdings sollte man ihm für den Fall dass er doch startet, zumindest n paar grundlegende Dinge wie die Verwendung von AI's nahe bringen....
      Wenn du kein gutes Vorbild sein kannst, sei wenigstens ein abschreckendes Beispiel...
    • tattoo-freak schrieb:

      . Allerdings sollte man ihm für den Fall dass er doch startet, zumindest n paar grundlegende Dinge wie die Verwendung von AI's nahe bringen....
      nein! solltet ihr nicht. ihr solltet ihm komplett abraten und nicht auch noch tips geben und nebenbei erklären, dass aromatase kein vorgang ist.( gilt übrigend auch für anderer hier) aber wie gesagt mir ist das wurscht.

      und was an speckhüften und bitchtits beleidigend sein soll versteh ich auch nicht. es ist wie es ist, oder kommt jetzt wieder dieses " respekt..bla bla..?? das wird ihm nicht helfen. meinen ratschlag habe ich hier zum besten gegeben, alles andere ist seine sache.