Nachgedacht über Testosteron Kur. Suche Meinungen zu meinen Daten

    • Nachgedacht über Testosteron Kur. Suche Meinungen zu meinen Daten

      Guten Abend alle zusammen,

      Erstmal zu meiner Person

      Alter:24
      Größe:181
      Gewicht:Bei Trainingsbeginn 84 Kilo , Aktuell :94 Kilo
      Trainingsdauer: 1 Jahr
      Körpertyp: Endomorph
      Körperfettanteil:Bei Trainingsbeginn 25% Aktuell 21%

      Ich habe viele Jahre meines Lebens ein Übergewicht mit mir rumgeschleppt. Man kann sagen von meinem 13 Lebensjahr bis zum 22. Damals Wog ich Stolze 120 Kilo und war unsportlich. Ich hatte aber trotzdessen schon immer eine respektable Masse an Muskeln . Heute ist Krafttraining mein Leben. Hört sich nach der Kurzen zeit seltsam an . Fühlt sich für mich aber an als hätte ich nie was anderes Gemacht . Habe auch bis jetzt Gute Fortschritte gemacht . ( Bilder hänge ich an ). Die Ernährung habe ich drauf . Habe das Jahr davor 30 Kilo angenommen mit körperlich anstrengender Arbeit und kompletter Ernährungsumstellung. Bin auch sehr wissbegierig ( immer schon gewesen ), ergo ich verhalten von Kohlenhydraten Fetten Proteinen etc + den Androgenen und Anabolen sowie katabolen Zuständen verstanden, und bin auch mit dem Hormonhaushalt vertraut, sprich Armomatase und die aufgaben Vor-und Nachteile von Östrogen und Testosteron im Körper.

      Durch folgendes Problem bin ich überhaupt auf den Gedanken gekommen. Ich habe an meinem bauch sowie hintere Hüfte und an der Brust noch fortgeschrittene Fetteinlagerungen. Und am Bauch denke ich mal auch viel Haut. Habe mir vorgenommen als ich mit dem Sport begonnen habe diesen Bauch wegzutrainieren. Hatte bloß im bezug auf den Bauch noch überhaupt keinen Erfolg , sprich mein bauch ist nach hartem Training vernünftiger ernährung und regelmäßigen Cardioeinheiten nahezu unverändert geblieben.
      Alle karten Offen. Ich denke darüber nach Testosteron Enantat 250mg/ml e5d zu Konsumieren. Dazu Zink (supplementiere ich sowieso , würde dann nur die dosierung erhöhen. Das Ziel meiner Kur sollte nicht überdingt der Muskelaufbau sein , sondern eher die Definition und das verlieren von Depotfett ( gerade am Bauch ) . Die eigenschaften vom Testosteron würden ja dafür sprechen.

      Würde mich in der Kur weiterhn in einem Leichten Kaloriendefizit bewegen wollen und den Eiweißwert hoch halten.
      Da ich noch keine Erfahrungen mit Steroiden hatte ( nur in meinem Umfeld ) , bin ich mir unsicher.

      Habe angst das ich durch meinen noch Hohen KFA Wert von 21% vermehrt das zugeführte Testoseron aromatisiert und ich während der Kür übermäßig Wasser ziehe und Fett ansetze.( Das gegenteil von meinem Eigentlichen Ziel ). Absetzen wollen würde ich mit Clomifen und Tamoxifen. Die Frage die mich kratzt , sollte ich von vornerein ein Aromatasehemmer konsumieren oder eher abwarten bis das übel sich zeigt . Denke da an Arimidex oder letrozol. Direkt mit einem Krebspräperat in eine Testosteronkurz zu starten hört sich für meinem gesunden Menschenvertand gefährlich an. Nun wollte ich wissen , ist es die einzige möglichkeit bei meinem KFA nur mit Aromatasehemmer durch die kur näher an mein Ziel zu kommen oder sollte ich dieses Medikament erstmal weglassen.

      Wie gesagt ich denke im Moment nur viel nach und würde gerne von den Vorteilen profitieren ,nur nicht auf Kosten meiner Gesundheit ( in einem gewissen maße ).
      Bartwuchs ist bei mir auch Mau. Eher runde Gesichtszüge .


      Liebe Grüße , freue mich auf eure Statements :D
      Bilder
      • Screenshot_20171102-235903.png

        358,53 kB, 364×750, 127 mal angesehen
      • dsfsdfdsf.jpg

        88,71 kB, 562×750, 159 mal angesehen
      • nacher.jpg

        59,73 kB, 563×750, 105 mal angesehen
      • nacher 233242.jpg

        68,77 kB, 562×750, 113 mal angesehen
      • Screenshot_20170921-222459.png

        481,75 kB, 421×750, 152 mal angesehen
      • Screenshot_20171102-235641.png

        374,49 kB, 364×750, 101 mal angesehen
      • ich.jpg

        90,26 kB, 562×750, 91 mal angesehen
      • ich vorher.jpg

        70,28 kB, 562×750, 97 mal angesehen
      • ich vorher 1.jpg

        79,64 kB, 562×750, 108 mal angesehen
      • gfdgfcgfdgdg.jpg

        68,43 kB, 562×750, 102 mal angesehen
    • ANZEIGE
    • Respekt für diese Vorstellung, vorbildlich. Die bist auch gut informiert, es fehlt halt noch das Feintuning. Ob du für eine Kur bereit ist musst du selbst mit deinen Kopf vereinbaren, ich denke eventuelle Nebenwirkungen usw. brauchen wir dir nicht sagen weil du die mit Sicherheit schon selbst kennst. Ich bin mir sicher die ersten hilfreichen antworten werden hier bald kommen. Ich wollte dich vorerst mal hier in unserer Community Willkommen heissen, und jetzt erst mal ins Bett meine Augen fallen schon zu.
      Das Forum benötigt deine Unterstützung :thumbup: please Donate!
    • Hey und herzlich willkommen.
      Wenn du uns vllt mehr über dein Training und deine ernährung sagst können wir dir vllt auch tips geben. Was du verbessern kannst und wie es ohne Kur machbar ist. Ich finde testo nur zum abnehmen muss jetzt nicht sein zumindest noch nicht bei deinem stand, wenn du jetzt sagst ich will damit erstmal Mukkis aufbauen damit mir die Diät danach leichter fällt könnte ich es eher nachvollziehen...
      Ansonsten wäre aromasin das Mittel der Wahl und nicht ari oder letrozol wegen dem Rebound. Wurde in einigen Threads auch schon ausführlicher erörtert.
      Ansonsten erstmal viel Erfolg bei deinem Vorhaben!
    • Aufjedenfall gut im informiert im Vorhinein. Vorbildlich!
      Wenn du es wagen solltest Aufjeden Aro Hemmer zur Hand haben.

      Persönlich würde ich sagen bleib noch einige Zeit natty. Ein Jahr ist keine Zeit und körperlich finde ich ist da Natural auch noch einiges machbar.
      Aber auch wenn du zum stoff greifst spricht nix dagegen, informier dich weiterhin drüber dann machst alles richtig
    • Willkommen, mein Tipp lass erst mal die Kur sein . :!:

      Du musst erst an grundlegenden dingen arbeiten wie ordentliche Diät mit angepasstem Ernährungsplan ordentlicher Trainingsplan es nützt dir im Moment wohl wenig mit einer Kur .
      FORTES FORTUNA ADIUVAT
    • Bei deinem kfa solltest du definitiv mit winem aromatsehemmer in die kur starten. Das wird dir im bezug auf fettverbrennung ebenfalls wesentlich mehr bringen als das testosteron an sich. Bezüglich deiner haut solltest du dir überlegen dein geld zusätzlich zum testosteron und aromasin in HGH und/oder Ghrp / Ghrh Peptide zu investieren. Das kann dir mit glück eine spätete OP ersparen.
    • Willkommen an Board, das nenn ich mal ne Vorstellung :thumbup:

      Finds top dass du dich scheinbar richtig gut mit dem Thema auseinander gesetzt hast, anstatt einfach drauf los zu ballern! Je höher dein Kfa, desto höher das Risiko Östrogenbedingte Probleme zubekommen. Deshalb wie schon erwähnt wurde, unbedingt nen AI mit rein nehmen. Allerdings bin auch ich der Meinung, dass es vom aktuellen Stand noch etwas früh ist. Da geht noch einiges ohne Stoff. Würde erstmal versuchen den Kfa weiter zu drücken und danach mit Testo in den Aufbau gehn ;)

      Greetz, der Freak
      Wenn du kein gutes Vorbild sein kannst, sei wenigstens ein abschreckendes Beispiel...
    • Woah !

      Das war mein erster Forumsbeitrag in meinem Leben , hätte niemals gedacht so schnell soviel Feedback zu bekommen.
      Weiß gar nicht wem ich zuerst antworten soll :D .

      Vorerst schonmal danke für die vielen Antworten/tipps

      Denke auch das Natural weiter Trainieren erstmal am meisten Sinn macht. Die HHH kann ich mir auch noch später zerschießen :P
      Es spricht einfach die "heutige" Ungeduld aus mir. Alles muss heut zu Tage schnell gehen. Deswegen beschäftige ich mich auch mit dem Thema , weil " verlockend " ist die ganze Sache schon wenn man mit ein paar Ecken und Kanten umzugehen weiß. Gerade wenn deine 60 Kilo Hardgainer Bros dich innerhalb 3 Monate im Bankdrücken alt aussehen lassen und die im Gesicht wie Gandalf rumlaufen . Ne mal spaß bei seite .

      Neidisch auf deren Fortschritte meiner Kumpels bin ich im Grunde nicht aber ab und zu kommt der Gedanke ...... Wie würdest du wohl aussehen wenn du sowas startest 8o

      So würde liebend gerne noch mehr fragen stellen aber komme gerade vom Training und das essen Kocht sich nicht von allein :thumbsup: .

      Obwohl 1 hätte ich

      Lorin schrieb:

      Hey und herzlich willkommen.
      Wenn du uns vllt mehr über dein Training und deine ernährung sagst können wir dir vllt auch tips geben. Was du verbessern kannst und wie es ohne Kur machbar ist. Ich finde testo nur zum abnehmen muss jetzt nicht sein zumindest noch nicht bei deinem stand, wenn du jetzt sagst ich will damit erstmal Mukkis aufbauen damit mir die Diät danach leichter fällt könnte ich es eher nachvollziehen...
      Ansonsten wäre aromasin das Mittel der Wahl und nicht ari oder letrozol wegen dem Rebound. Wurde in einigen Threads auch schon ausführlicher erörtert.
      Ansonsten erstmal viel Erfolg bei deinem Vorhaben!
      Aromasin( Exemestan ) irreversibel Arimidex (Anastrozol) reversibel

      Habe im Forum gesucht und den Beitrag leider nicht gefunden.
      Was muss ich mir unter irreversibel vorstellen? Würde verstehen das es nicht möglich ist etwas rückgängig zu machen .

      in dem Sinne , Guten Appetit #Postworkoutmeal
    • acardiac schrieb:

      Bei deinem kfa solltest du definitiv mit winem aromatsehemmer in die kur starten. Das wird dir im bezug auf fettverbrennung ebenfalls wesentlich mehr bringen als das testosteron an sich. Bezüglich deiner haut solltest du dir überlegen dein geld zusätzlich zum testosteron und aromasin in HGH und/oder Ghrp / Ghrh Peptide zu investieren. Das kann dir mit glück eine spätete OP ersparen.
      Könntest du mir nen Tipp geben, nur der Neugier halber

      Welche Dosierungen Aromasin als begleitung der Kur bei Testosteron Enantat 250mg/ml e5d
      Arimidex "" "" "" "" "" Testosteron Enantat 250mg/ml e5d
    • Ewauble schrieb:

      acardiac schrieb:

      Bei deinem kfa solltest du definitiv mit winem aromatsehemmer in die kur starten. Das wird dir im bezug auf fettverbrennung ebenfalls wesentlich mehr bringen als das testosteron an sich. Bezüglich deiner haut solltest du dir überlegen dein geld zusätzlich zum testosteron und aromasin in HGH und/oder Ghrp / Ghrh Peptide zu investieren. Das kann dir mit glück eine spätete OP ersparen.
      Könntest du mir nen Tipp geben, nur der Neugier halber
      Welche Dosierungen Aromasin als begleitung der Kur bei Testosteron Enantat 250mg/ml e5d
      Arimidex "" "" "" "" "" Testosteron Enantat 250mg/ml e5d
      Exemestane wäre das Mittel der Wahl denke 12.5 mg e3D sollten reichen.
      Blutbild machen dann Östrowert messen lassen!
      LG Grey
      PS: Top Vostellung Kumpel
      Der größte Kampf ist es sich selbst herauszufordern !!!!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Greyhound ()

    • @Ewauble das ist eigentlich der Sinn eines Forum das man relativ schnell viele Meinungen einholen kann. Leider ist es bei der Jugend heutzutage eher der Trend das sie Ihren Lieblings Natural Athleten auf YouTube zuhören und genau das machen was er sagt. Es hat alles vor und Nachteile, aber Foren haben sich schon 20 Jahre bewährt und haben meiner Meinung nach noch immer ihre Berechtigung.
      Das Forum benötigt deine Unterstützung :thumbup: please Donate!
    • Beginn des Trainings vor einem Jahr: Ganzkörper alle 3 Tage ( ausschließlich Geräte )
      Nach kurzer zeit Cardioeinheiten min 2mal die Woche 45-60 min (mal etwas ruhiger , mal ein bisschen reinpetten )
      Nach 6 Monaten : 3 Tage die Woche

      Dienstag: Brust Bizeps
      Mittwoch:Cardio
      Donnerstag: Rücken Trizeps ( bewusst als Isolationsübung den Counterpart genommen )
      Da ich mit 3 mal die Woche es nicht Schaffe alle Muskeln 2 mal zu Trainieren . War mir nicht genug die Brust verkümmert an dem Dienatg zu lassen. So hatte ich bspw. Donnerstag beim Nosebreaker oder engem Bankdrücken anteilig die Brust wieder mit drin . Das selbe für den Bizeps , Dienstag so Trainiert das er bis Donnerstag zum Rückentraining wieder stratklar ist.
      Grundübungen sind nach dem Switch in die Freihantelecke alle dabei . Bankdrücken Kreuzheben Squats Schulterdrücken . (habe versuch die Techniken so gut wie möglich zu lernen und auszuführen . Danach habe ich angefangen an der Progression zu arbeiten. Die Grundübungen führe ich fast ausschließlich zu beginn der Trainingseinheit aus , nach ordentlichem Warm/mobil machen gerade für die Squats. so jetzt habe ich mich versabbelt :D
      Samstag : Beine/Schultern eventuell Bauch ( ansonsten rutscht der Bauch bei den Cardioeinheiten mit rein )

      Seit 2 Monaten :
      Montag: Push 1
      Dienstag: Pull1
      Mittwoch:Leg 1
      Donnerstag: Rest
      Freitag: Push 2
      Samstag: Pull2
      Sonntag: Leg2
      Monatg : Rest usw. habe natürlich Intensität und Voulumen so gut wie möglich abzuändern. Hat glaube ich ganz gut Funktioniert.

      Ernährung: Ja schwer zu erläutern .
      Trinke nur Leitungswasser oder Wasser mit Sprudel
      Versuche ausgewogen zu essen jeden tag min 1 Stück frisches gemüse/Obst
      Nur Pute/Hänchen und als Belohunung mal mageres Rind
      Dann sage ich nur noch in Stichworten : Magerquark ( Mit Flav drops) eventuell Omega 3 kerne mix oder haferflocken dazu kommt aus die Kalorienbilanz an.
      Basmati Reis, Broccoli , Vollkornbrot und das was eigentlich schon zu mir gehört . Jeden morgen zum frühstück esse ich eine dose Thunfisch. Seitdem ich denken kann glaube ich 8o ( mal im eigenen Saft aber irgendwann nicht mehr runter bekommen ) also jetzt in Öl. Ich denke das geht klar . Die 18 g Fett kompensier ich anderweitig :D .

      Zu den Kalorien. Mein Fittnessstudio misst vierteljährlich meinen Körper durch der auch unter andem den Ruheenergiebedarf und den Gesamtenergiebedarf errechnet.
      laut Studio bei körperlich anstrengender Arbeit : Ruhebedarf . 2400
      Gesamt : 3300

      Schaffe die 3000 kcal eig Nie. Treibe mich so bei 2000 mal 1800 mal 2200.
      Wenn ich " Cheate " dann komme ich mal auf 3400 - 3500
      Benutze die App Fatsecret ( Umsonst und sehr empfehlenswert )

      So ich wollte eigentlich Kochen 8o Jetzt aber

      lodl schrieb:

      Wie sieht eigentlich dein aktueller Ernährung und Trainingsplan aus - wie hoch sind die Gesamtkalorien ?
    • Greyhound schrieb:

      Ewauble schrieb:

      acardiac schrieb:

      Bei deinem kfa solltest du definitiv mit winem aromatsehemmer in die kur starten. Das wird dir im bezug auf fettverbrennung ebenfalls wesentlich mehr bringen als das testosteron an sich. Bezüglich deiner haut solltest du dir überlegen dein geld zusätzlich zum testosteron und aromasin in HGH und/oder Ghrp / Ghrh Peptide zu investieren. Das kann dir mit glück eine spätete OP ersparen.
      Könntest du mir nen Tipp geben, nur der Neugier halberWelche Dosierungen Aromasin als begleitung der Kur bei Testosteron Enantat 250mg/ml e5d
      Arimidex "" "" "" "" "" Testosteron Enantat 250mg/ml e5d
      Exemestane wäre das Mittel der Wahl denke 12.5 mg e3D sollten reichen.Blutbild machen dann Östrowert messen lassen!
      LG Grey
      PS: Top Vostellung Kumpel
      Östrogen Wert Vor und Währen der Kur oder erst Während.
      Wie kriege ich meinen HA dazu 2 mal ein Volles Blutbild zu machen, oder gibt es da andere Möglichkeiten?