Aus dem Trainingslog von AUK

    • Schwimmflossen ....

      Wollte ja eigentlich gleich nach der Arbeit endlich wieder etwas KH.
      Schon 9 Tage her die letzte Einheit.


      Aber nach dem Ausziehen der Schuhe und Co sah ich,
      dass ich nach fast 13 Stunden Arbeit mit Dauerregen bzw. -nieseln
      statt auf den Füßen auf Schwimmflossen stehe. :thumbsup: :thumbsup: :thumbsup:


      Also erstmal 15 Minuten sorgfältige Fußpflege. ;)
      Was es nicht so alles gibt.


      Naja, besser als Glatteis. :thumbup:






      .
      Marathon (1983): 2:41
      10.000m: 33:10 (1986)
      Kniebeuge im BVDK (1995): 170 kg
      Halbmarathon (2013): 1:28 h
      Kniebeuge im BVDK (2019): 177,5 kg
      Trainings-PR in der KB 2020: 185 kg
    • Und schon wieder war ich zu schwach mal endlich 10 Wiederholungen zu schaffen. :(


      Kniebeuge-Wiederholungs-PR
      mit 9 x 150 kg (3.11.20)
      .
      Heute das e r s t e Mal nach 16 Tagen wieder normale Kniebeuge.
      .
      Und nur einen einzigen Satz. :thumbup:
      Schwere Gewichte sollen nicht sein. 8o
      Also die 150 kg aufgelegt.
      .
      Und für die Tiefe danach noch einmal (2. Video)
      Absenken mit 150 kg.....
      als Strafe für die fehlende 10. Wiederholung


      Leider nur 7 Sekunden gehalten.
      Bin schwach geworden. :D

      Marathon (1983): 2:41
      10.000m: 33:10 (1986)
      Kniebeuge im BVDK (1995): 170 kg
      Halbmarathon (2013): 1:28 h
      Kniebeuge im BVDK (2019): 177,5 kg
      Trainings-PR in der KB 2020: 185 kg
    • Im 3. "KB-Erhaltungstraining" diesmal 10 Wdhg. mit 150 kg bei den Fitness-KB geschafft.
      (Zuvor beim 2. Mal auch nur 9x)


      150 kg x 10 - Fitness-Kniebeuge = PR
      1. Video - (12.11.2020)
      .
      Drittes Einsatz-Training nach der Absage der DM
      .
      2. Video: 12 Sekunden 150 kg unten gehalten - wieder in Richtung altes Niveau verbessert
      Werde hier aber erhöhen müssen.
      Ich musste zwischendurch Luft holen.
      Das kann auch mal "nach hinten" losgehen.
      .
      3. Video: Ein paar ganz lockere Sätze
      Beinbizeps.
      Als
      "Drehpunkt" diente damals vor 30 Jahren und jetzt noch immer eine
      Stahlachse mit Gewinde am Ende, die unter Hitze gebogen wurde. Gekontert mit
      einer Doppelmutter.
      Quietscht wie eine Ost-Lokomotive. :thumbsup:
      .
      Das schönste am kurzen Mini-Training:
      Es strengt nicht an, man ist nach der Erwärmung schon fast wieder fertig.


      Habe nach dem Einstellen der bemerkt, dass in der Endlosschleife die letzten beiden Wdhg.
      wegen Überschreiten der 60 sec. weggeschnitten wurden. Die waren dann lauter. :D

      Werde ich später mal noch irgendwo ranhängen. Sind zum Glück noch nicht gelöscht. :)


      Marathon (1983): 2:41
      10.000m: 33:10 (1986)
      Kniebeuge im BVDK (1995): 170 kg
      Halbmarathon (2013): 1:28 h
      Kniebeuge im BVDK (2019): 177,5 kg
      Trainings-PR in der KB 2020: 185 kg
    • Klimmzug-Challenge ab November 2020


      3. 11.20: 0,5
      5. 11.20: 0,8
      7.11.20: 1
      10.11.20: 2
      11.11.20: nur Training
      15.11.20: nur Training

      16. - 20.11.20: vollständige Superkompensation
      21.11.20: 3

      >>> Von 0,5 auf 3 in 21 Tagen bzw. 7 kurzen Einheiten.

      Wenn Interesse besteht,
      ich habe sowohl das absolvierte Training gespeichert
      als auch Videos dazu vorrätig.

      Vom Anfänger für Anfänger!

      benutztes Equipment dazu bisher:
      Klimmzugstange (auch zB Türklimmzugstange möglich)
      kleine Bänder
      kleine Stange oder halber Besenstiel



      .

      Marathon (1983): 2:41
      10.000m: 33:10 (1986)
      Kniebeuge im BVDK (1995): 170 kg
      Halbmarathon (2013): 1:28 h
      Kniebeuge im BVDK (2019): 177,5 kg
      Trainings-PR in der KB 2020: 185 kg