Aus dem Trainingslog von AUK

    • Training vom 26.10 19

      ROM-Erwärmung

      BD:
      90,00 kg: 1
      100,0 kg: 1
      105,0 kg: 1
      107,5 kg: 1
      92,5 kg: 3 x 5
      90,0 kg: 2 x 5

      enges BD: 18 cm zw. Zf.
      70 kg: 6
      75 kg: 6
      80 kg: 5 (max.)
      70 kg: 8 (max.)

      Frontheben/Seitheben im Supersatz:
      10,5 kg: 3 x 10

      Crunches:
      6 x 100

      ROM-Training
      Marathon (1983): 2:41
      10.000m: 33:10 (1986)
      Kniebeuge im BVDK (1995): 170 kg
      Halbmarathon (2013): 1:28 h
      Kniebeuge im BVDK (2019): 177,5 kg



      Ziele: Das doppelte Körpergewicht im Wettkampf beugen.
    • Training vom 28.10.2019 KG: 91,0

      1. ROM/Rückenschule

      2. KB:

      180 kg: 5 x 1
      Einmal zu tief, unten sitzen geblieben.
      Sonst etwas zu hoch.
      Außerdem bin ich jetzt total heißer.
      Die noch im Studio waren haben jetzt taube Ohren.
      Falls jemand fragt, Training hat so wahnsinnig Spaß gemacht.
      Den soll man ja haben.

      3. Paused KB:
      140 kg: 3 x 1
      Solange unten, bis Luft alle.

      4. Good Morning;:
      130 kg: 1 x 8
      Es fühlte sich nicht so super an, abgebrochen.

      5. Hackenschmidt:
      Schon beim niedrigsten Erwärmungsgewicht abgebrochen.
      Ich dachte, die Außenseiten meiner Oberschenkel fliegen mir um die Ohren.

      6. Bauchmaschine:
      90 kg: 10
      105 kg: 10
      90 kg: 10

      7. Roll outs:
      2 x 10

      Bauch jeweils nur leicht, da zieht minimal etwas.

      Fazit: Nicht ganz unzufrieden, waren aber auch zwei komplett freie Beintage am WE.
      Doch mit 180 kg einzusteigen, könnte ins Auge gehen.

      Für ob. Rücken und Bizeps schon zu spät, besser zu zeitig.
      Aufschieberitis. Wie so oft. :D
      Marathon (1983): 2:41
      10.000m: 33:10 (1986)
      Kniebeuge im BVDK (1995): 170 kg
      Halbmarathon (2013): 1:28 h
      Kniebeuge im BVDK (2019): 177,5 kg



      Ziele: Das doppelte Körpergewicht im Wettkampf beugen.
    • Des erste Mal im Leben doppeltes Körpergewicht RAW gebeugt. 88,2 >>> 177,5

      Nach der Arbeitswoche hatte ich gerade noch 88,2 kg zum Wiegen.
      Samstag früh bin ich immer am leichtesten.
      Deshalb reichten auch 177,5 kg für meine Lebenstraumziel
      im WK komplett RAW das doppelte Körpergewicht zu beugen.

      Mit lediglich 88,2 kg KG wäre ein Einstieg mit 180 kg zu riskant gewesen.
      Danke an die nette Dame aus Kasachstan,die für lediglich einen Becher Cola alle 9 Fotos knipste.

      Schnappschuß vom 3. Versuch:
      Marathon (1983): 2:41
      10.000m: 33:10 (1986)
      Kniebeuge im BVDK (1995): 170 kg
      Halbmarathon (2013): 1:28 h
      Kniebeuge im BVDK (2019): 177,5 kg



      Ziele: Das doppelte Körpergewicht im Wettkampf beugen.
    • Dier ersten Termine stehen, langsam kommt das Winterhalbjahr.
      Also Zeit, wieder das bewährte lineare Faulpelz-Winterruhe-KB-Programm durchzuführen.
      Ich habe ja mein Rad.
      In der Hoffnung, zuvor am 17. November die 180 kg im Wettkampf zu knacken.
      Naja, mittlerweile habe ich mehr als das doppelte KG im Sack.
      Auch 177,5 kg klingen über den Winter sehr gut.

      KW 46 - 16./17.11.19 - NDM: Ziel: 180 kg
      KW 47 - 23./24.11.19 - KB bis 50 kg
      KW 48 - 30.11./1.12. - KB bis 55 kg
      KW 49 - 7./8.12.2019 - KB bis 60 kg
      KW 50 - 14./15.12.19 - KB bis 65 kg
      KW 51 - 21./22.12.19 - KB bis 70 kg
      KW 51 - 28./29.12.19 - KB bis 75 kg
      KW 01 - 4./5.01.2020 - KB bis 80 kg
      KW 02 - 11./12.01.20 - KB bis 85 kg
      KW 03 - 18./19.01.20 - KB bis 90 kg
      KW 04 - 25./26.01.20 - KB bis 95 kg
      KW 05 - 1./2.02.2020 - KB bis 100 kg
      KW 06 - 8./9.02.2020 - KB bis 105 kg
      KW 07 - 15./16.02.19 - KB bis 110 kg
      KW 08 - 22./23.02.19 - KB bis 115 kg
      KW 09 - 29:2./1.03.19 - KB bis 120 kg
      KW 10 - 7./8.03.2019 - KB bis 125 kg
      KW 11 - 14./15.03.19 - KB bis 130 kg
      KW 12 - 21./22.03.19 - KB bis 135 kg
      KW 13 - 28./29.03.19 - KB bis 140 kg
      KW 14 - 4./5.04.2019 - KB bis 145 kg
      KW 15 - 11./12.04.19 - KB bis 150 kg
      KW 16 - 18./19.04.19 - KB bis 155 kg
      KW 17 25.04.19 - LM B/B: ca. 175 - 180 kg


      Danach werde ich das Training wieder
      bis zur DM am 13.06./14.06 2020 intuitiv gestalten.
      Ziel zur DM 2020: ca. 185 kg



      DIe TE kann ich variieren durch zB:
      Gürtel, Pause; Geschwindigkeit, Satzpause,
      Satzanzahl, Wiederholungszahl, KB-Art,
      Low- high, Nebenübungen......


      Anfangs wird es aber sehr "einfach" sein.....
      Marathon (1983): 2:41
      10.000m: 33:10 (1986)
      Kniebeuge im BVDK (1995): 170 kg
      Halbmarathon (2013): 1:28 h
      Kniebeuge im BVDK (2019): 177,5 kg



      Ziele: Das doppelte Körpergewicht im Wettkampf beugen.
    • Landesmeisterschaft KDK am 2. November 2019, KG 88,2 kg

      Gedanken zum ersten BVDK-Wettkampf seit 2015

      Alles super vorbereitet,
      wurde von allen herzlich begrüßt,
      einige starke Frauen und extrem starke erfolgreiche Senioren am Start.
      u.a. Vizeweltmeister >>> Günter Lüdecke https://ksb-altmarkwest.de/vater-macht-verein-international-bekannt/


      KB entscheidet sich an der Tiefe, paßte aber genau zum Training,
      180 kg noch etwas zu flach, aber mehrfach im Training auch in Folge als Einer geschafft,
      177,5 kg im WK 2:1 bekommen.
      Persönlicher Rekord!


      Beim BD spürte ich das geringe KG am stärksten. Da waren die 100 kg schon nicht mehr leicht.
      Aber dafür wie in allen anderen Disziplinen keine Schmerzen. 107,5 kg waren genau
      das Maximum wie seit einigen Monaten schon.
      Persönliche Jahres-WK-Bestleistung eingestellt.


      Im KH spürte ich schon bei der Erwärmung, dass heute etwas geht.
      Bin dort ohne Gürtel über 130, 140 bis 145 kg gegangen.
      Im Wettkampf mit 150 kg und Gürtel eingestiegen. Dieser Versuch auch technisch sehr gut.
      Die 160 kg waren eine totale Graupe und "rückenunfreundlich".
      Die 165 kg wieder besser, aber nicht technisch sauber. Dafür aber persönlicher Seniorenrekord.
      Mein persönlicher Rekord steht übrigens seit den Neunzigern bei 170 kg.
      Der dürfte noch fällig werden, bevor mich die Mäuse holen.

      Und alles zusammen ergibt dann zumindest einen persönlichen Seniorenrekord im Total!
      450 kg


      KB:
      172,5 kg: 2:1
      177,5 kg: 1:2
      177,5 kg: 2:1 PR

      BD:
      100,0 kg: 3:0
      105,0 kg: 3:0
      107,5 kg: 2:1 JBL

      KH:
      150,0 kg: 3:0
      160,0 kg: 3:0
      165,0 kg: 3:0 PSR
      Marathon (1983): 2:41
      10.000m: 33:10 (1986)
      Kniebeuge im BVDK (1995): 170 kg
      Halbmarathon (2013): 1:28 h
      Kniebeuge im BVDK (2019): 177,5 kg



      Ziele: Das doppelte Körpergewicht im Wettkampf beugen.
    • Training vom 4.11.19



      1. ROM-Erwärmung

      2. BD
      90,0 kg: 5
      92,5 kg: 5
      95,0 kg: 5
      97,5 kg: 4 max.
      95,0 kg: 4 max.


      3. enges BD (18 cm):
      70 kg: 6
      80 kg: 5 max.
      70 kg: 8 8 10 (max.)

      4. KB:
      ohne Gürtel
      kurz unten aufsetzen
      120 kg: 5 x 6
      Marathon (1983): 2:41
      10.000m: 33:10 (1986)
      Kniebeuge im BVDK (1995): 170 kg
      Halbmarathon (2013): 1:28 h
      Kniebeuge im BVDK (2019): 177,5 kg



      Ziele: Das doppelte Körpergewicht im Wettkampf beugen.