Aus dem Trainingslog von AUK

    • Nelia schrieb:

      Faultier... :D Das muss Ironie sein. So wie du hier das Training abreißt, bist du alles andere als ein Faultier.
      Naja, so unterschiedlich können Ansichten sein.
      Bankdrücken und Co auf 1x wöchentlich
      KH-Training meist zu wenig
      Nebenübungen (Arme, Bauch, Schulter, ob. Rücken) viel zu wenig,
      Cardio läuft mit ein paar Hundert Kilometern Rad wöchentlich
      KB läuft sehr gut, was ich aber am WE mache? Mal sehen.
      Auf Alle Fälle möchte ich mit 180 kg bei den KnIeubeugen in den nächsten Wettkampf einsteigen möchte. Egal wann der ist.
      Marathon (1983): 2:41
      10.000m: 33:10 (1986)
      Kniebeuge im BVDK (1995): 170 kg
      Halbmarathon (2013): 1:28 h
      Kniebeuge in der GDFPF (2019): 171,5 kg
      Leistungsvermögen KB derzeit: ca. 185 - 195 kg RAW ohne Stulpen NADA-getreu


      Ziele: Das doppelte Körpergewicht im Wettkampf beugen.
    • Kenne leider weder den einen noch den anderen. Aber ich schicke dir gern eine persönliche Einladung zu. Die bekommt nicht einmal Tattoo. ;)

      An Studiomeisterschaften und Benefizwettkämpfen habe ich natürlich schon teilgenommen. Immer sehr interessant. :)
      Marathon (1983): 2:41
      10.000m: 33:10 (1986)
      Kniebeuge im BVDK (1995): 170 kg
      Halbmarathon (2013): 1:28 h
      Kniebeuge in der GDFPF (2019): 171,5 kg
      Leistungsvermögen KB derzeit: ca. 185 - 195 kg RAW ohne Stulpen NADA-getreu


      Ziele: Das doppelte Körpergewicht im Wettkampf beugen.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von AUK ()

    • Training vom 10.10.2019 KG: 89,7

      1. ROM-Erwärmung + Rückenschule

      2. Knie erwärmen für das KH: ;)
      KB: 170 ohne Gürtel PR
      170,0 kg: 1
      175,0 kg: 1
      180,0 kg: 1
      182,5 kg: 1
      185,0 kg: 1
      Es läuft einfach bei den KB. :thumbup:
      Kurze knackige Erwärmung für das KH. :thumbsup:

      3. KH:
      110,0 kg: 5
      120,0 kg: 5
      125,0 kg: 5
      127,5 kg: 5
      130,0 kg: 5

      4. Good Morning:
      130,0 kg: 3 x 8

      5. Bauch:
      6 x 100 Crunches

      6. Dehnen auf dem Gerät
      Marathon (1983): 2:41
      10.000m: 33:10 (1986)
      Kniebeuge im BVDK (1995): 170 kg
      Halbmarathon (2013): 1:28 h
      Kniebeuge in der GDFPF (2019): 171,5 kg
      Leistungsvermögen KB derzeit: ca. 185 - 195 kg RAW ohne Stulpen NADA-getreu


      Ziele: Das doppelte Körpergewicht im Wettkampf beugen.
    • Mein Nilpferd* hat geschrieben, ich bin auf einem guten Weg.
      Wenn es wüsste, dass ich erstmal vorigen Samstag, also vor dem Beugen,
      nicht gut geschlafen habe. Um dann bis 190 kg zu beugen.Im Gegensatz zur
      DM Anfang September, wo ich in der Nacht zuvor so gut wie seit
      Jahrzenten nicht mehr geschlafen habe. Um dann letztendlich mit
      peinlichen 171,5 kg aus dem Wettkampf zu gehen. Adrenalin kann schon
      sehr positiv sein. Man muss nur wissen, wie man es auf natürliche Art
      und Weise "ausschüttet". In Kürze werde ich mich dann zumindest an 195
      kg in der KB versuchen.
      Da die 180 kg im Wettkampf nun kein Ziel mehr zu sein scheinen, wie wäre
      es denn, 200 kg zumindest erst einmal im Training zu beugen?
      Oder noch besser, innerhalb der Deutschen Meisterschaft im Powerlifting in der AK/GK im grössten und bekanntesten
      deutschen Verband, der auch zur IPF g ehört, auch der stärkste
      Kniebeuger zu sein? Oder ganz bescheiden zu den besten drei Beugern zu
      zählen?
      Dann hätte der Wechsel des Verbandes noch einen weiteren Vorteil.


      Genug Nudeln vor dem Schlafen und Milch zum Trinken werde ich mir hoffentlich immer leisten können.


      *Hilft manchmal beim Training.
      Sein "Credo": 200 kg sind pillepalle.
      Der sieht aber auch so aus. :thumbsup:


      .
      Marathon (1983): 2:41
      10.000m: 33:10 (1986)
      Kniebeuge im BVDK (1995): 170 kg
      Halbmarathon (2013): 1:28 h
      Kniebeuge in der GDFPF (2019): 171,5 kg
      Leistungsvermögen KB derzeit: ca. 185 - 195 kg RAW ohne Stulpen NADA-getreu


      Ziele: Das doppelte Körpergewicht im Wettkampf beugen.
    • Training vom 12.09.19 KG: 90,0 kg

      Das vierte BD-Training nach der DM

      1. ROM-Erwärmung

      2. BD: wettkampfgetreu
      80,00 kg: 1
      90,00 kg: 1
      100,00 kg: 1
      103,75 kg: 1
      80,0 kg: 6
      85,0 kg: 5 x 6
      Ziel punktgenau erreicht.

      3. enges BD:
      60,0 kg: 10
      62,5 kg: 10
      65,0 kg: 10
      67,5 kg: 10
      70,0 kg: 10
      Sieht schon sehr gut aus.
      Marathon (1983): 2:41
      10.000m: 33:10 (1986)
      Kniebeuge im BVDK (1995): 170 kg
      Halbmarathon (2013): 1:28 h
      Kniebeuge in der GDFPF (2019): 171,5 kg
      Leistungsvermögen KB derzeit: ca. 185 - 195 kg RAW ohne Stulpen NADA-getreu


      Ziele: Das doppelte Körpergewicht im Wettkampf beugen.
    • Training vom 13.09.19

      1. Erwärmung ROM + Rückenschule

      2. KB
      170,0 kg: 1
      175,0 kg: 1
      177,5 kg: 1
      180,0 kg: 1
      182,5 kg: 1
      185,0 kg: 1

      3. KB paused:
      170 kg: 5 x 1

      4. Hackenschmidt:
      120 kg: 5
      125 kg: 5
      130 kg: 5
      135 kg: 5 PR
      Nun endlich auch bei der HS-BP ein PR.

      5. Latzugmaschine:
      60,0 kg: 4 x 10

      6. Ruderzugmaschine:
      70 kg: 10
      80 kg: 8 max.
      70 kg: 10
      Wieder langsam aufbauen.

      7. Butterfly Reverse:
      50 kg: 10
      55 kg: 10
      60 kg: 10
      65 kg: 10

      8. Bizepsmaschine:
      25 kg: 4 x 10
      Schön locker.

      9. Hammercurls:
      10, 12, 14, 16 kg je 10x

      10. Frontheben:
      10, 12, 14, 16 kg je 10x

      11. Seitheben:
      12 kg: 3 x 10

      12. Stretching mit Maschine
      [/quote]
      Marathon (1983): 2:41
      10.000m: 33:10 (1986)
      Kniebeuge im BVDK (1995): 170 kg
      Halbmarathon (2013): 1:28 h
      Kniebeuge in der GDFPF (2019): 171,5 kg
      Leistungsvermögen KB derzeit: ca. 185 - 195 kg RAW ohne Stulpen NADA-getreu


      Ziele: Das doppelte Körpergewicht im Wettkampf beugen.
    • Minitraining vom 16.10.19 KG 89,7


      KH:
      100 kg: 6
      110 kg: 6
      115 kg: 6
      120 kg: 6
      125 kg: 6


      Am Wochenende dann endlich wieder KB.
      Wenn es optimal läuft, werde ich auch mal mehr als 190 kg auflegen.
      Mal sehen.




      .
      Marathon (1983): 2:41
      10.000m: 33:10 (1986)
      Kniebeuge im BVDK (1995): 170 kg
      Halbmarathon (2013): 1:28 h
      Kniebeuge in der GDFPF (2019): 171,5 kg
      Leistungsvermögen KB derzeit: ca. 185 - 195 kg RAW ohne Stulpen NADA-getreu


      Ziele: Das doppelte Körpergewicht im Wettkampf beugen.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von tattoo-freak ()

    • Dallmayr schrieb:

      kniebeugen war bei mir heute.. Und leg extensions.. Ich mag den Trainingtag nicht.. :/ kann das sein, dass du einen Monat nach gehst? Ist Oktober?
      Danke vielmals, darf Tattoo berichtigen. ;)
      Marathon (1983): 2:41
      10.000m: 33:10 (1986)
      Kniebeuge im BVDK (1995): 170 kg
      Halbmarathon (2013): 1:28 h
      Kniebeuge in der GDFPF (2019): 171,5 kg
      Leistungsvermögen KB derzeit: ca. 185 - 195 kg RAW ohne Stulpen NADA-getreu


      Ziele: Das doppelte Körpergewicht im Wettkampf beugen.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von AUK ()

    • Training am 18.10.19 KG: 89,7

      Rückenschule
      ROM-Aufwärmung
      Beintraining/Rücken
      Bauchtraining
      Stretching

      KB:
      170,0 - ohne Gürtel
      180,0: 1
      185,0: 1
      190,0: 1
      192,5: 1 PR :)

      KB paused:
      175,0: 6 x 1
      Habe mir die Videos angesehen.
      Die Tiefe war nicht ok.

      Hackenschmidt:
      120: 3 x 5

      Goodmorning:
      130: 8
      140: 2 x 8

      Butterfly reverse:

      60 kg: 10
      65 kg: 10
      70 kg: 2 x 10

      Bauchmaschine:
      90 kg: 2 x 10

      Rollouts:
      2 x 10

      Stretching an der Maschine

      schnell nach Hause:
      u.a. Zitrone, Leinsamen, Avocado, Olivenöl, Spirulina .....
      Marathon (1983): 2:41
      10.000m: 33:10 (1986)
      Kniebeuge im BVDK (1995): 170 kg
      Halbmarathon (2013): 1:28 h
      Kniebeuge in der GDFPF (2019): 171,5 kg
      Leistungsvermögen KB derzeit: ca. 185 - 195 kg RAW ohne Stulpen NADA-getreu


      Ziele: Das doppelte Körpergewicht im Wettkampf beugen.
    • Nelia schrieb:

      Richtig heftig. Und ich dachte heute morgen meine 140kg wären megakrass. :D

      Die 200 fallen bei der NDM!
      Liebe Nelia, deine 140 kg sind absolut spitze. Super!* siehe hier

      Aber eher fließt das Wasser von der Nordsee ins Gebirge, als dass ich zur NDM viel mehr als 180 kg schaffe.
      180 kg sind das Ziel, gültig unter Wettkampfbedingungen. Immer auf dem Boden bleiben.

      Schon nur mit einem Knie wackeln, eine Zehntelsekunde zu zeitig beugen oder ablegen wollen.
      Hände oder Füße minimal verrutschen.
      Alles ungültig! Und entscheidend ist die Tiefe, die von den Karis eingeschätzt wird.

      Wenn ich 8,5 kg über meinen DR der GDFPF einsteige und mindestens 2 gültige Versuche bekomme,
      bin ich hochzufrieden.

      Und nach der NDM danach ändere ich radikal das TP und
      verringere die Gewichte zur Erhaltung der Arbeitskraft.
      Übrigens gibt es einen DR in einem Verband ab 60 Jahre, der zurzeit gerade einmal bei 182,5 kg liegt.
      Der beim BVDK liegt bei 208 kg.

      Und mit 60 Jahren mehr als 182,5 kg beugen können ist mir wertvoller
      als zur NDM 200 kg versuchen zu müssen/wollen/können.

      *Würde dich auch gern einmal bei einem WK sehen.
      Herbst 2020? Ich schreibe dir einmal wo.

      ** Schön, dass Nelia gleich meine PN veröffentlicht. :thumbsup:



      .


      Marathon (1983): 2:41
      10.000m: 33:10 (1986)
      Kniebeuge im BVDK (1995): 170 kg
      Halbmarathon (2013): 1:28 h
      Kniebeuge in der GDFPF (2019): 171,5 kg
      Leistungsvermögen KB derzeit: ca. 185 - 195 kg RAW ohne Stulpen NADA-getreu


      Ziele: Das doppelte Körpergewicht im Wettkampf beugen.

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von AUK ()