Aus dem Trainingslog von AUK

    • Abschlußtraining am 6.04.19 für die DM in der Kniebeuge am 14.04.19

      Eine Woche war trainingsfrei, jetzt wieder 7 Tage trainingsfrei.
      Stattdessen wie üblich viele Rad-Kilometer werktäglich, aber auch morgen.

      KG: heute früh unter 87 kg, zum Training über 87 kg

      Erwärmung wie üblich, sehr ausführlich und intensiv

      Kniebeuge: 170 kg: 4 x 3 Wdhg.

      Paused KB: 140 kg 1 x 5

      Absenken der LH unter WK-Höhe: 200 kg: 1x


      Also auch heute wieder keine Beinpresse, keine Multipresse.


      Good Morning:
      110 kg: 10x
      115 kg: 10x


      Beinbizeps: u.a. 60 kg: 8x PR


      Anschließend alle Übungen der Woche trainiert, da nur einmal Training in der Woche
      diese Woche und nächste Woche nur die DM.
      Nennt mal wohl Einersplit? ;)


      u.a.
      Hyxperextensionen,
      2 Bauchübungen,
      3 Übungen für den oberen Rücken,
      2 Brustübungen (Trizeps),
      2 Schulterübungen,
      2 Bizepsübungen,
      2 km Laufen,
      Stretching



      ......
    • ANZEIGE
    • Sind KG und äußere Umstände normal,
      würde ich mit 171 kg, also neuem DR im Verband
      im ersten Versuch starten wollen.


      Um dann im 2. Versuch etwas mehr bzw. maximal 183 kg
      auflegen zu lassen.


      Mit minimal 171 kg bzw. maximal 183 kg wäre ich
      im Wettkampfendergebnis total zufrieden.


      Im November beugte ich wie zu hier zu lesen war 182,5 kg
      in einem anderen Verband. Meine derzeitiger persönlicher Rekord.


      Mal sehen wie es läuft.
      Nur keine technischen Fehler zeigen.


      zB
      - Hantel zu tief ablegen, nicht mehr als 3 cm unterhalb des vorderen Deltamuskels ablegen
      - Kommandos nicht abwarten
      - Schenkel am Hüftgelenk nicht tiefer als Kniespitzen
      - doppeltes Aufschaukeln beim Aufrichten
      - Scheiben oder Verschlüsse während des Versuches berühren
      - keine durchgedrückte Knie zu Beginn oder am Ende des Versuches
      - Hantelstange ändert die Position während des Beugens
      - Ellenbogen oder Oberarme berühren während des Beugens die Oberschenkel
      - kein richtiger Versuch des Ablegens der Hantel in den Ständer nach dem Versuch ....


      PS: Der Weltrekord RAW in der KB in den Einzeldisziplinen
      liegt in meiner Gewichtsklasse und in der Altersklasse,
      die ich ab dem nächsten Jahr für 5 Jahre habe,
      gerade bei 200 kg. Gehalten von einem Russen.
      Der innerhalb eines KDK liegt noch höher.
      Beides aber keine Ziele für mich. Bin ja Radfahrer.
    • Wenn ich es morgen "lebendig" überstehe, geht es nächstes Wochenende mit 50 kg weiter. Kein Gramm mehr ..... :!:

      Wer mitliest, ahnt das sicherlich schon.Meine Rostlaube langsam wieder ölen. Sonst komme ich mit 70 nicht mehr runter. :thumbsup:

      Coole Leistungen heute wieder von einigen Damen und Herren sowie Jugendlichen und "Sehr-Alt-Senioren". :thumbup:

      Ich werde morgen früh richtig kräftig frühstücken und spät zur Waage und Anmeldung kommen, da ich keine Gewichtsklassenprobleme habe.
      Sonst hätte ich ganz zeitig zum Wiegen kommen müssen und danach frühstücken. ;)
      1. Deutsche Einzelmeisterschaft Kniebeuge
      86,2 kg auf der Waage
      2 kg weniger als Frühjahr 2018

      171 kg im 1. Versuch zu flach,
      weil wie im Fitnessstudio gebeugt

      171 kg im 2. Versuch gültig

      175 kg im 3. Versuch nicht geschafft

      Fazit:
      2 kg leichter und 11 kg besser als Frühjahr 2018
      Und 1 Jahr älter.

      Gebeugt in Gymnastikschuhen.

      Nächstes Jahr dann AK bis 60 Jahre :D

      Bestes Frühjahrsergebniss meines Lebens
      Neuer DR in der GDFPF

      PR in den NADA- Verbänden

      Nächste Woche 50 kg im Training
      kurze Pausen,
      viele Wdgh.
      viele Sätze,
      Paused
      .....Aua, aus, :thumbsup:

      Gesamtes Training kürzer als
      die bisherige Aufwärmung

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von AUK ()