Aufbauphase 2017-18

  • Aufbauphase 2017-18

    Demnächst ist es mal wieder so weit, es geht in den Aufbau. ^^
    Ich möchte wieder mit NPP und Testo arbeiten, genauer 20-30mg MK677, 700mg NPP und 300mg Testo die Woche, erstmal.
    Eigentlich möchte ich dann Phasenweise noch DBols mit reinnehmen.
    Da ich aber sehr anfällig für Östrogen bedingte Nebenwirkungen bin, muss ich gucken ob ich das AI mit dem DBol in Einklang bekomme.
    Beim letzten Versuch hatte ich trotz Tamox und Exe Problemchen, ein Versuch geb ich dem noch.
    SDrol, Anadrol fällt weg, darauf bekomme ich nichts runter, was im Aufbau nur zusätzliche Probleme beschert.

    Wäre es eine Alternative TBol statt DBol zu benutzen?
    Oder sollte ich bei Zeiten einfach das NPP höher dosieren?
    Wie steht es mit Anavar im Aufbau? Gibt es da Meinungen zu?
  • ANZEIGE
  • Naja, kann man alles machen.
    Echtes tBol wäre schön top. Besser als dbol. Aber man munkelt, schwer zu bekommen. Dazu kann ich allerdings nix sagen.
    Oxa geht auch, kommt halt stark auf die Dosierung an. Eher TBol.
    Testo erhöhen auf 700mg mit Exe. Oder 1000mg. Und oder 1000mg je Testo und Nandrolon. Mit Exe kann man da viel machen.

    Mk durchgehend?

    Daten wären auch mal interessant. Zumindest richtungsweisend...
  • Hi, danke schonmal.

    178cm, ca. 100kg, Kfa ca. 15% (Tendenz fallend)

    MK seit 3 Monaten bisher durchgehend, wann sollte ich, deiner Meinung nach, pausieren?

    TBol soll gut sein aus der Quelle, die haben auch andere Exoten wie DHB usw. im Angebot, was auch legit zu sein scheint.
    Das DHB hatte hab schon probiert und war sehr zufrieden, bis auf den übertriebenen Kater.
    Gibt auch weitere Rückmeldungen das deren anderen Öle und Tabs gut sein sollen.

    Testo zu erhöhen ist relativ schwierig, weil es besonders stark aromatisiert und Exe leider nicht so stark wirkt (bei mir), bei 700mg Testo bräuchte ich locker 25mg/ed, alles anhand der Blutwerte raus gefunden im Laufe der Zeit.
    Ich hätte noch Letrozol da, könnte mal ausprobieren ob ich darauf besser anspreche als auf Exe.
  • So mal ein kleines Update.
    Diese Woche bin ich dabei das NPP auf 1000mg zu erhöhen, Testo liegt weiterhin bei 300mg die Woche.
    Gegen Aromatase bedingt Nebenwirkungen habe ich 1,25mg/tag Letrozol mit drin, keine Nebenwirkungen,
    werde trotzdem demnächst nochmal Werte bestimmen lassen. Caber liegt auch bereit, falls was sein sollte.
    Für die Ausdauer habe ich 10mg/tag GW mit drin.
    Mit dem MK hatte ich gut 1,5 Monate pausiert und habe es nun mit 15mg/tag wieder mit drin.

    Je nachdem wie die Ö-Werte ausfallen, werde ich demnächst nochmal D-Bols antesten.