Ostarine Log

    • Würde dir Olympus raten. Hab sonst mit Brawn und DNA Erfahrung, DNA war net so prickelnd(was das Cardarine anging) Brawn war das Osta gut, ansonsten würde ich persönlich Brawn meiden, auch wenn es hier zT gelobt wird.

      Mit Olympus macht man jedenfalls nix falsch. GP und ML hab ich keine eigenen Erfahrungen.


      Je nach Bereich kommst du ab Member(blau) rein. Geht flott wenn man sich gut beteiligt^^
    • ANZEIGE
    • DarkTyr schrieb:

      Würde dir Olympus raten. Hab sonst mit Brawn und DNA Erfahrung, DNA war net so prickelnd(was das Cardarine anging) Brawn war das Osta gut, ansonsten würde ich persönlich Brawn meiden, auch wenn es hier zT gelobt wird.

      Mit Olympus macht man jedenfalls nix falsch. GP und ML hab ich keine eigenen Erfahrungen.


      Je nach Bereich kommst du ab Member(blau) rein. Geht flott wenn man sich gut beteiligt^^
      Habe mir jetzt mal den LGD+MK Stack von Olympus noch bestellt. Lieber mal vorsorglich in nem Shop kaufen wo ich gute Erfahrungen gemacht hab bevor der noch zumacht wegen irgend welchen Gründen. Zusätzlich noch das PCT Produkt von Olympus. Hat alles wichtige drin und so muss ich nur Clomi von Freundlichen besorgen, Aromatasehämmer ist ja schon drin, und das DAA spar ich mir damit auch.
    • Saja schrieb:

      German Pharmaceuticals Produkte sind auch Top, mehrere wurden getestet, alle machen das was sie sollen :thumbup:
      Jo hab ich auch gehört und wäre meine nächste Wahl nach Olympus. Allerdings hab ich iwas in blasser Erinnerung das die Erfahrungen nicht gut waren hier im Forum(von der neuen Charge), weiß aber net mehr ob es GP oder Brawn war...SuFu.

      Es gibt noch die (Liquid)Sachen von Assault und Sarms1, aber die sind(zumindest Sarms1) teuer wie scheiße. Aber im Ausland wohl Gold-Standard(mit so gut wie 0% Beschwerde). Wäre interessant wenn einer hier das mal testen würde.
    • 400€ für 8 Wochen sarms kur ist mir leider zu viel
      Da mach ich lieber test und tren, lass die bei meinem Arzt im Labor untersuchen, mir serms verschreiben und zieh dann das unter ärztlicher Kontrolle durch. Und dann hab ich sogar noch Geld übrig
    • Saja schrieb:

      @DarkTyr die Liquid Sachen hab ich auch schon gesehen, aber mich da noch nicht so recht getraut, hab da im deutschsprachigen Raum auch keine Erfahrungen gefunden.
      Amis vertrau ich da auch nicht so, die hypen immer jeden Schrott extrem.
      Das stimmt schon, aber im speziellen Sarms1 ist seit Anfang an mit dabei und macht mir nen seriösen Eindruck. Die Reviews sprechen ebenfalls für sich. Klar, 150€ für 45 Tage Osta(wenn ich mich recht erinner)sind schon ne Hausnummer, aber ich sag es mal so: SARMS sind research medicals, die gibt es nicht umsonst. Wenn ein Anbieter 90 Caps für 30€ anbietet, der darüber hinaus durchwachsen bewertet wird, und einer 150€ nimmt für Liquid auch 45 Tage, der Preisunterschied kommt von nicht ungefähr, auch wenn die Preise von Sarms1 schon etwas "exklusiv" sind. Dazu kommt allerdings, das es manche Sarm anfangs gar nicht in Pulverform gab, und trotzdem von besagten "Billig"-Firmen als Caps verkauft wurden...
    • allgemein wäre es vielleicht interessant einen Threat über sarms im Allgemeinen, Kombinationsmöglichkeiten und Erfahrungen zu starten, kann ja auch im anonymen Bereich sein.kann mir vorstellen, dass es einige interessiert.
      Allerdings hab ich dafür zu wenig Wissen in dem Bereich :(
      How others see you is not important - how you see yourself means everything
    • DarkTyr schrieb:

      Saja schrieb:

      @DarkTyr die Liquid Sachen hab ich auch schon gesehen, aber mich da noch nicht so recht getraut, hab da im deutschsprachigen Raum auch keine Erfahrungen gefunden.
      Amis vertrau ich da auch nicht so, die hypen immer jeden Schrott extrem.
      Das stimmt schon, aber im speziellen Sarms1 ist seit Anfang an mit dabei und macht mir nen seriösen Eindruck. Die Reviews sprechen ebenfalls für sich. Klar, 150€ für 45 Tage Osta(wenn ich mich recht erinner)sind schon ne Hausnummer, aber ich sag es mal so: SARMS sind research medicals, die gibt es nicht umsonst. Wenn ein Anbieter 90 Caps für 30€ anbietet, der darüber hinaus durchwachsen bewertet wird, und einer 150€ nimmt für Liquid auch 45 Tage, der Preisunterschied kommt von nicht ungefähr, auch wenn die Preise von Sarms1 schon etwas "exklusiv" sind. Dazu kommt allerdings, das es manche Sarm anfangs gar nicht in Pulverform gab, und trotzdem von besagten "Billig"-Firmen als Caps verkauft wurden...
      Ich muss demächst zu meinem Hausarzt um n Rezept abzuholen und würd ebei der Gelegenheit gleich n zusätzliches Blutbild anfertigen lassen.
      Was wäre denn ein guter Zeitpunkt um die Leberwerte im Cycle prüfen zu lassen?
      Habe jetzt Sonntag/Montag/Dienstag 10mg und Mittwoch Donnerstag und heute 20mg.

      Log 22.09.17


      Heute morgen beim Wiegen 87,1kg gehabt. Das wären schonmal 1,1kg dazu seitdem ich angefangen habe. Bauch sieht etwas definierter aus und im Training gestern kamen neue Adern auf den Schultern dazu.
      Ich renne eigentlich mittlerweile permanent mit ner Halblatte rum und die kleinsten Gedanken an meine Freundin oder pralle Ärsche auf insta lösen den vollen Boner aus. Ständiges Verlangen nach Sex bzw sexueller Befriedigung. Fühle mich allgemein um einiges "männlicher". Entweder Placebo oder tatsächlich was drin auser Mehl.

      @DarkTyr war das bei deiner Osta Kur auch so oder hab ich Prohormone erwischt?

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von studiopumper ()

    • Ja kommt hin. Die Libido ist allerdings mMn nur Anfangs erhöht, das gibt sich. Ich fühlte mich auf Osta sehr wohl, nicht ein echte "ON" Gefühl, aber gut.

      Wie lang biste jetzt auf OSTA? Ne Woche? Ich hatte nach 2 Wochen erste sichtbare Ergebnisse, kam ganz subtil anfangs, auf einmal im Spiegel dachte ich dann "OK, doch krass was passiert" so nach 2-3 Wochen ca .
    • DarkTyr schrieb:

      Ja kommt hin. Die Libido ist allerdings mMn nur Anfangs erhöht, das gibt sich. Ich fühlte mich auf Osta sehr wohl, nicht ein echte "ON" Gefühl, aber gut.

      Wie lang biste jetzt auf OSTA? Ne Woche? Ich hatte nach 2 Wochen erste sichtbare Ergebnisse, kam ganz subtil anfangs, auf einmal im Spiegel dachte ich dann "OK, doch krass was passiert" so nach 2-3 Wochen ca .
      ja am Sonntag die erste genommen.
      Wann meinst du wäre ein Blutbild im Cycle sinnvoll? 2 Wochen ? 4 Wochen?
      Und das Post Cycle Blutbild direkt nach der 8. oder?
    • studiopumper schrieb:

      DarkTyr schrieb:

      Ja kommt hin. Die Libido ist allerdings mMn nur Anfangs erhöht, das gibt sich. Ich fühlte mich auf Osta sehr wohl, nicht ein echte "ON" Gefühl, aber gut.

      Wie lang biste jetzt auf OSTA? Ne Woche? Ich hatte nach 2 Wochen erste sichtbare Ergebnisse, kam ganz subtil anfangs, auf einmal im Spiegel dachte ich dann "OK, doch krass was passiert" so nach 2-3 Wochen ca .
      ja am Sonntag die erste genommen.Wann meinst du wäre ein Blutbild im Cycle sinnvoll? 2 Wochen ? 4 Wochen?
      Und das Post Cycle Blutbild direkt nach der 8. oder?
      Würde wenn 1 machen direkt VOR dem Cycle, und 1 innerhalb 1 Woche nach der letzten Einnahme. Mitten im cycle kannst du mMn drauf verzichten bei Sarm. Macht wenn überhaupt eher Sinn bei harten Sachen wie Epi, Dia usw.
    • studiopumper schrieb:

      Log 20.09.2017


      -Gewicht 85,8kg


      Zusätzlich heute morgen Zuhause folgende Werte gemessen:
      Mit dem Caliper:
      -Oberschenkel 20mm
      -Hüfte 8mm
      -Bauch 22mm
      -Brust 12mm

      Mit dem Maßband:
      -Arm 39cm
      -Brust 110cm
      -Bauch 93cm
      -Oberschenkel oben 62cm
      -Oberschenkel unten 49cm
      -Wade 39cm
      Log 25.09.2017

      Heute morgen waren es 86,5kg.
      Mit dem Caliper haben sich folgende Werte verändert:
      -Bauch 20mm
      -Brust 10mm

      Mit dem Maßband:
      -Arm 38cm(39 waren direkt nach Training mit Pump), jetzt aber morgens
      -Brust 112cm
      -Bauch 90cm
      -Oberschenkel oben 62cm
      -Oberschenkel unten 51cm
      -Waden 39cm ;( wie sollte es anders sein tut sich hier nichts.

      Im Training steigen die Kraftwerte sehr gut. 5kg Steigerung in jeder Grundübung pro Training ist drin.

      Spüre mittlerweile keine NW mehr wie zu Beginn leichtes Stechen in der Milzregion oder dieses "on-Gefühl". Kam beides ca am 3. Tag und ist am 6. wieder verschwunden.

      Was ich noch habe ist morgens eine extreme Müdigkeit. Ich brauch fast ne halbe Stunde bis ich ausm Bett komm. Normalerweise bin ich frühaufsteher. Zudem fühlt es sich gelegentlich so an als würde meine Lunge sich sehr anstrengen um Luft hinein zu pumpen.