Häufiger Harndrang Krankheit oder normal als Pumper

  • Häufiger Harndrang Krankheit oder normal als Pumper

    Gutn Tag Szene,

    bin seit 3 Jahren Dauer On, Testo 500mg, Exemestan 3 x 25mg und zeitweise Bolde + NPP.
    Seit knapp 1,5 Jahren muss ich bestimtm 10 x am Tag auf das Klo und Pippi machen-

    Kann das an den Medikamenten liegen ?

    Ich trinke ca. 4-5 >Liter pro Tag, es kommt aber pro Pipigang nicht mehr wie 0,3l dann hab
    ich das Gefühl die Blase platzt. Ich trinke und kurz drauf gehts los... Pippi.

    Wenn man im Netz sucht nach "häufiger Harndrang" dann bekommt man ja schon die schlimmsten
    Ergebnisse angezeigt.

    Ach ja wenn ich Pippi war fühl es sich schon an als wäre die Blase leer, kein Druck nötig, kein Nachtröpfeln,
    der Strahl ist jetzt auch normal. Urinfarbe ist immer durchsichtig oder in der früh leicht gelb.

    Stellt sich mir aktuell eben die Frage ob das was ernstes ist, oder etwas wo einige Pumper leiden.

    Danke
  • ANZEIGE
  • Hab das selbe Problem, auch ohne Roids. Ich pisse wie ein Elch.

    Denke Mal ist normal solange der Urin nicht auffällig ist. Das was man trinkt, muss halt auch wieder raus, und eventuell beschleunigt höher Eiweiss Konsum das ganze noch...

    Kannst ja Mal n Experiment wie ich machen an nem Sonntag wenn du ganzen Tag Zuhause bist:

    Stell dir nen 5l Putzeimer ins Bad, (abwiegen vorher). Und immer wenn du pinkeln musst nimmste den Eimer. Das ganze bis zum nächsten morgen.
    Gleichzeitig notierst du alles was du trinkst. Am nächsten morgen nach dem morgenpinkeln, wiegst du den Eimer und weisste wieviel du ausgeschieden hast.

    Wenn du ca soviel auspinkelst wie du trinkst, ist alles okay. Sollte dir iwas komisch vorkommen, ab zum Doc.
  • Prostata wurde vor einem Jahr untersucht, sie ist groß aber nicht vergrössert und sollte laut Urologe keine Probleme machen.
    Findest du das Exemestan zu hoch ? Ist nach Gefühl eingestellt muss aber dazu sagen das ich manchmal etwas schmerzen in
    den Knie hab darum denk ich das es schon zu viel intus sein kann.

    Mir kommt es eher so vor wie meine Flüssigkeiten einfach so durchlaufen, wenn ich viel trinke kann ich 15 Minuten später zum pissen.

    Werde als ersten Schritt mal Exemestan reduzieren... 12,5mg zweimal die Woche.

    Hab früher 1g Testo auch komplett ohne AI genommen und hatte nie Probleme.

    Mich nervt es halt nur abends weil ich da auch zweimal wach werde meistens so um 3 Uhr und 6 Uhr zum pissen.
  • Man uriniert weniger als man trinkt,denn über die Atmung,die Haut und mit dem Stuhl verliert man auch eine grössere Menge Wasser.
    Würde man also immer so viel auspinkeln wie man trinkt,wäre man sehr schnell in den Zustand der Exsikkose geraten und dann versterben.

    Das jemand auf AAS des Nachts mehrfach pinkeln muss,ist normal.Insbesondere wenn man tagsüber viel auf den Beinen ist.
    Eine leichte Ödembildung hat jeder auf fast allen AAS,ausser er/sie verzichtet auf Kh und/oder nimmt hochdosiert einen AI.
  • Calcium (67) schrieb:

    Man uriniert weniger als man trinkt,denn über die Atmung,die Haut und mit dem Stuhl verliert man auch eine grössere Menge Wasser.
    Würde man also immer so viel auspinkeln wie man trinkt,wäre man sehr schnell in den Zustand der Exsikkose geraten und dann versterben.

    Das jemand auf AAS des Nachts mehrfach pinkeln muss,ist normal.Insbesondere wenn man tagsüber viel auf den Beinen ist.
    Eine leichte Ödembildung hat jeder auf fast allen AAS,ausser er/sie verzichtet auf Kh und/oder nimmt hochdosiert einen AI.
    Man sollte nicht vergessen, man nimmt auch viel Flüssigkeit aus der Nahrung auf...zB Gurke besteht aus 97% Wasser.

    Als ich den Test mit dem Eimer gemacht hab, hab ich in etwa soviel ausgeschieden wie ich getrunken habe und ich lebe immer noch...