Arnold Kurschema etc

    • Arnold Kurschema etc

      Hi,

      mich interessiert schon länger, was Arnold Schwarzenegger gefahren hat. Man liest ja so einiges. Iwo hat er selbst mal was von D-Bol und Deca erwähnt wenn ich mich recht erinnere, und im Internet geistern zig verschiedene Theorien und Mythen rum, aber nix konkretes.

      2. Arni hatte ja ein ziemlich "markantes" Gesicht,riesen Kiefer, Hände etc. Sieht für mich leicht nach Akromegalie aus...denkt ihr damals war schon Wachs verfügbar? Wenn dann nur aus Toten? Oder hatte er von Geburt an Akromegalie(in gewissem Ausmass), was mit der Grund für seine "aussergewöhnliche Genetik" für BB war?

      3. Es gab ja noch keine richtigen Aromatasehemmer etc, wieso hatten die Athleten keine Gyno, Wasser etc als NW? Von den Leber- und Magenschäden durch die Orals mal abgesehen?


      Was denkt ihr?
    • ANZEIGE
    • Armstrong schrieb:

      Ich habe irgendwann mal einen angeblichen Kurplan von Arnold gesehen, der Bestand hauptsächlich aus Primo und Dbol.
      Aja könnte Primo statt Deca gewesen sein. War das der Kurplan mit 20Wochen bis auf 100-150mg Dbol ed? Dann hab ich den selben gesehen. KA wie man so ne Kur überleben soll wenn man so mehrmals cycled xD


      hitmantheripper schrieb:

      hat paul nicht erst seine 1te kurz nach 2 wochen vorzeitig beendet?

      aber vorab. mit lowcarb und winstrol dazu ziehst auch kein wasser auf dbol und deca
      kA was Paul gemacht hat, hab den schon länger net gesehen. :whistling:

      Nagut das Wasser ziehen wird man wohl mit Low/No Carb gegenwirken können, aber was ist mit Gyno, unreine Haut etc. Damals sah man nicht großartige Roidakne so wie heute
    • @DarkTyr

      zu1. ich würde nicht unbedingt darauf vertrauen was im i.net steht.

      zu2. wenn er akro. hätte wäre er nicht nur 1.87 meter sondern 2,50m und bereits tot. und seine genetik war nicht außergewöhnlich und ja es gab schon " wachs" hatte aber niemand auf der liste.

      zu3. keine gyno... könnte ich was zu schreiben. hatte ich aber schon und es kommt dann eh nur das übliche mainstreamgeposte. nur soviel schau dir die bodybuilder aus dieser zeit ( also arnolds..) in der offseason an und dann im wettkampf vergleiche dies mit heute . wenn dir der unterschied auffällt weisst du warum.

      ch
    • Er hatte doch durchaus Schäden davongetragen. Erinnere nur an die Herzgeschichte. Und das ist nur die Sache, die öffentlich geworden ist. Abgesehen davon wird beim Anblick älterer Fotos schnell klar, dass der Mann über die Jahrzehnte reichlich Besuche beim plastischen Chirurgen gehabt haben muss. Die Ressourcen, die ihm zur Verfügung stehen, wird er immer schon auch zum Erhalt und Ausbau seines Körpers genutzt haben, schließe ich daraus. Brustdrüsen kann man operativ entfernen, Talgdrüsen in der Haut kann man abtöten, Haarwurzeln kann man umpflanzen, bla. You get the idea.
    • Natürlich gab es Arnolds Wettkampfzeiten bereits exogenes Wachstumshormon.Es wurde aus Leichen gewonnen.
      Ich denke auch,er und z.B. Tom Platz
      nutzten es bereits um sich von den anderen Bodybuildern hervorzuheben.
      Dbols waren und sind ein fester Bestandteil der Cycles vieler erfolgreicher Athleten.
      Deren,die Leber schädigende Eigenschaften,werden häufig sehr dramatisiert.
      Ich denke,die angegeben Dosierungen wirken realistisch.
      Bei der Vorbereitung auf seinen ersten Wettkampf überhaupt,nahm damals in unserem Studio
      in polnisch stämmiger Athlet über drei Monate bis zu 100 mg Methanabol täglich und bis zu 2000mg
      Omnadren wöchentlich,ohne AI und ohne Tudca oder anderen Leberschutz.
      Er sah dramatisch hart und plastisch aus.Diät war wie damals üblich low Carb,almost no Fat und high bis ultra high Protein.
      Der Mann war rundum gesund und saustark.
      Ach ja,eine Gyn hatten damals fast alle und es war normal sich die Brustdrüsen entfernen zu lassen.
      https://youtu.be/Fj47fuKDV9Y

      Philipper 4.13

      When you push yourself to and past your previous preconceived limits on a daily basis, you learn something about your mind and soul that few in our modern time understand.