1. Woche 250mg Testosteron depo e6d/Blutwerte und Hormonstatus

    • 1. Woche 250mg Testosteron depo e6d/Blutwerte und Hormonstatus

      Vorige Woche habe ich meine erste Testosteron Kur gestartet, das Enantat ist von Galenika und ist Apothekenware.

      Zu meiner Person:
      Alter: 25
      Größe: 180cm
      Gewicht: 80kg
      Körperfettanteil: keine Angabe

      Krafttraining seit 7 Jahren.
      Medikation: 250mg Testosteron e6d 12-16 Wochen
      90 mg Zink ed, Vitamin D aufgrund von Mangel

      Zum absetzten Clomifene und Tamoxifen (Nolvadex)


      Blutwerte Tag 4 (werte die außerhalb vom normbereich liegen, auch wenn nur minimal)

      Low SEG 49.8 % 50-70
      High Blutzucker 111mg/dl 70-100
      High SGOT AST 51U/l <35
      Low HDL-Cholesterine 42mg/dl >55

      Nächste Woche wird ein Hormonstatus gemacht wegen Verdacht auf zu hohe Östrogenwerte da mittelschwere Depression nach erster inj.

      Wirkung/Nebenwirkung bisher

      1. Woche
      Sehr viel mehr Hunger als gewohnt
      Depression
      Müdigkeit den ganzen Tag
      Schwierigkeiten beim einschlafen und Durchschlafen
      Leichter Kraftzuwachs im Training was die letzten Wiederholungen betrifft


      Wer kann mich aufklären was Depression und Östrogenwerte während der Kur betrifft?
      Vor der Kur 4.35ng/ml 2.5-8 Testosteron und 41pg/ml 7-43 Östradiol also Östrogen in der oberen Norm und Testo im Normbereich.

      Liebe Grüße
    • ANZEIGE
    • Die Depression ist denk ich mal eine Nebenwirkung und für mich jetzt erstmal kein Grund abzubrechen.
      Wie sieht es aus mit Hormonstatus und evt. Aromasin während der Kur falls Östrogen erhöht?
      Für mich ist jetzt erstmal wichtig zu wissen ob es am Östrogen liegen kann.
      Kannst du bitte näher auf deine Aussage eingehen oder mir ein Tipp geben, wenn du trotzdem nur fürs absetzen bist dan sag es bin nicht böse.
    • Normalerweise merkst Du nach den paar Tagen nichts emotional und wenn dann wirken Androgene euphorisierend.
      So schnell aromatisiert das nicht,dass die Wirkung des E2 die des Testosterons überlagert.
      Hör auf den Tip von Lodl und lass es.
      https://youtu.be/Fj47fuKDV9Y

      Philipper 4.13

      When you push yourself to and past your previous preconceived limits on a daily basis, you learn something about your mind and soul that few in our modern time understand.
    • Ich habe den Eindruck das du physisch nicht in der Verfassung bist Steroide zu nutzen. Man bekommt auch nicht durch das Öl oder BenzylalkoholDepressionen. Ich habe den Eindruck das du dir zu viele Sachen im Kopf zusammenreimst. Wie gesagt es ist nicht Böse gemeint sondern soll dich davor bewahren was passiert wenn du länger on bist oder dann nach 16 Wochen was meiner Meinung nach sowieso zu kurz ist absetzt.

      Es sind da schon einige in ein Loch gefallen. Geh nochmal in dich und lies nicht so viele negative Dinge im Netz.

      Wann wäre dein nächster Injekt. Stell sicher das die Depression nicht von etwas anderes ausgelöst wird.
      Zitat Steve Austin :love: : Alles für die Szene, alles für den Pump! :thumbsup:
    • lodl schrieb:

      Ich habe den Eindruck das du physisch nicht in der Verfassung bist Steroide zu nutzen. Man bekommt auch nicht durch das Öl oder BenzylalkoholDepressionen. Ich habe den Eindruck das du dir zu viele Sachen im Kopf zusammenreimst. Wie gesagt es ist nicht Böse gemeint sondern soll dich davor bewahren was passiert wenn du länger on bist oder dann nach 16 Wochen was meiner Meinung nach sowieso zu kurz ist absetzt.

      Es sind da schon einige in ein Loch gefallen. Geh nochmal in dich und lies nicht so viele negative Dinge im Netz.

      Wann wäre dein nächster Injekt. Stell sicher das die Depression nicht von etwas anderes ausgelöst wird.

      Ja, muss dir zustimmen man will es nur selbst manchmal nicht wahr haben aber wenn man es dann auch noch von anderen hört..
      Ich war davor auch schon Leicht Depressiv, nach der ersten Injektion hatte ich nunmal ein anderes Körpergefühl das sich natürlich auch auf die Psyche auswirkt was auch immer der Grund dafür war. Wie es üblich ist sucht man dan den Schuldigen und ich habe Dem Testo und Östrogen die Schuld in die Schuhe geschoben.

      2. Injektion war vorgestern seither keine verbesserung oder verschlechterung.

      Ich weis nicht was mich erwartet oder worauf ich mich da eingelassen habe auch wenn abbrechen jetzt das beste wäre allein wegen der Depression,
      Ich werd jetzt einfach mal abwarten und berichten, hab mir da zuviel zusammengereimt wegen dem Östrogen aber das ist jetzt gegessen.
    • Wäre es nicht besser mit den seelischen Konflikten zuerst ins Reine zu kommen
      und dann erst über einen so weitreichenden Eingriff in die Biochemie Deines
      Körpers nachzudenken?
      https://youtu.be/Fj47fuKDV9Y

      Philipper 4.13

      When you push yourself to and past your previous preconceived limits on a daily basis, you learn something about your mind and soul that few in our modern time understand.
    • Wie @lodl schon geschrieben hat rate auch ich dir, deine kur direkt wieder zu beenden :!:

      Ich sags direkt wie ichs denke, also bitte nicht angepisst sein:

      Du bist definitiv nicht reif genug für eine steroidkur und da du selbst von bereits vorher existierenden depris schreibst, bist du mmn psychisch nicht in der geeigneten verfassung um mit hormonen zu "spielen"!

      Sieh erstmal zu, dass du deine probleme in den griff bekommst...

      Greetz, der Freak
      Die einen kennen mich, die anderen können mich!
    • November schrieb:

      Ich weis nicht was mich erwartet oder worauf ich mich da eingelassen habe auch wenn abbrechen jetzt das beste wäre allein wegen der Depression,
      Ich werd jetzt einfach mal abwarten und berichten, hab mir da zuviel zusammengereimt wegen dem Östrogen aber das ist jetzt gegessen.
      Die Dosis ist so gering, dass man sie vermutlich jemandem unterjubeln könnte, ohne dass derjenige es überhaupt merkt.
      Ist deine Depression von einem Arzt diagnostiziert, oder hast du dir einfach ausgedacht, dass du depressiv bist?
    • Branko schrieb:

      November schrieb:

      Ich weis nicht was mich erwartet oder worauf ich mich da eingelassen habe auch wenn abbrechen jetzt das beste wäre allein wegen der Depression,
      Ich werd jetzt einfach mal abwarten und berichten, hab mir da zuviel zusammengereimt wegen dem Östrogen aber das ist jetzt gegessen.
      Die Dosis ist so gering, dass man sie vermutlich jemandem unterjubeln könnte, ohne dass derjenige es überhaupt merkt.Ist deine Depression von einem Arzt diagnostiziert, oder hast du dir einfach ausgedacht, dass du depressiv bist?
      250mg e6d sollte man eigentlich schon merken, bei einer TRT ist der Durchschnitt 21+ Tage.
      Zitat Steve Austin :love: : Alles für die Szene, alles für den Pump! :thumbsup:
    • TRT ist ja kein Doping. Man kommt dann aus einem Mangel heraus, sicherlich spürt man es dann. Wäre zumindest wünschenswert.
      Unter Bodybuildern ist die hier thematisierte Dosis eher Erhaltungsniveau, wenn ich nicht irre. Bringt bis auf etwas höhere Vitalfunktionen auch kaum etwas. Was nicht bedeutet, dass es im Zuge dessen nicht dennoch Erfolge vergrößern kann.
      Aber Psychogeschichten halte ich für Käse. Drei Bier beeinflussen die Stimmung stärker, als 250mg T in der Woche. Behaupte ich einfach mal.
    • Branko schrieb:

      TRT ist ja kein Doping. Man kommt dann aus einem Mangel heraus, sicherlich spürt man es dann. Wäre zumindest wünschenswert.
      Unter Bodybuildern ist die hier thematisierte Dosis eher Erhaltungsniveau, wenn ich nicht irre. Bringt bis auf etwas höhere Vitalfunktionen auch kaum etwas.
      Höhere Vitalfunktionen?
      flexikon.doccheck.com/de/Vitalfunktion
      Ich denke Du verwendest einen Begriff von dem Du nicht weißt wie er definiert ist.
      https://youtu.be/Fj47fuKDV9Y

      Philipper 4.13

      When you push yourself to and past your previous preconceived limits on a daily basis, you learn something about your mind and soul that few in our modern time understand.