Übungen für 70+ Jährige

    • Übungen für 70+ Jährige

      Hey Leute,

      Mich hat letzten mein Stiefopa als auch mein eigener Vater gefragt was sie den machen könnten um sich selber wenigstens bisschen fit zu halten. Opa macht gartenarbeit aber hat starke Beschwerden mit unterem Rücken, Vater weitgehend Schmerzensfrei jedoch übergewichtig. Beide sind ü70.
      Ich wusste nur nicht weiter was denn wirklich ohne "viel" Aufwand und Zeit in dem alter denn möglich ist um sich fit zu halten, und wollte deswegen euch fragen. Ich denke nicht dass auch nur einer von denen Lust hat sich im gym anzumelden was nachvollziehbar ist.

      Zur Verfügung stehen jeweils 2 kurzhanteln mit verschiedenen Gewichten zum draufschrauben
      Kleinere Geräte können natürlich dazu gekauft werden, wenn sie denn Sinn hätten. Ideal wären "Geräte" welche klein und mobil sind.
      Mein einziger sinnvoller Gedanke war in die Richtung ein Expander.

      Hoffe ihr habt paar Ideen ?(

      Vielen Dank euch schon mal!

      LG Alex
    • ANZEIGE
    • Armstrong schrieb:

      Da geht's eher um dir Gesundheit, richtig? Denke mal nicht, dass die beiden noch Ambitionen haben, sich nen 50er Ärmel anzutrainieren.

      Würde zu schwimmen und Yoga raten.
      schwimmen wollen se beide nicht und yoga... ich bin aus Bayern...sag mal ü70 jährigen Bayern sie solln yoga machen......
    • crashbandicot schrieb:

      ne zeig dehnen doch ein bisschen rudern kaufe ne kleine bank zum drücken und zeig dehnen halt ein paar übungen dann passt das doch

      Die waren nie im Gym und mit 70 noch vernünftiges Rudern lernen oder gar Benchen halte ich irgendwie nicht für eine gute Idee...

      Gibt wohl wirklich noch nicht so viel für wirklich alte Leute die nie im Gym waren und wollen
    • Also bei uns im Studio sind Vormittags viele über 70jährige die machen 3x die Woche Fitnesszirkel angepasst an die gesundheitlichen Herausforderungen!
      Alex am Besten ins Studio mit Trainerbetreuung alles Andere macht keinen Sinn!
      LG Grey
      Der größte Kampf ist es sich selbst herauszufordern !!!!
    • Greyhound schrieb:

      Also bei uns im Studio sind Vormittags viele über 70jährige die machen 3x die Woche Fitnesszirkel angepasst an die gesundheitlichen Herausforderungen!
      Alex am Besten ins Studio mit Trainerbetreuung alles Andere macht keinen Sinn!
      LG Grey
      Ja ich Versuch se mal mal.dazu zu bringen. Vielleicht finden sie ja zufällig doch Spaß dran. Google hat mir sonst nur Bullshit geliefert also bleibt wohl wirklich nichts viel übrig außer yoga, gym, schwimmen!
      Vielen Dank euch Trotzdem :saint:

      LG Alex
    • DarkTyr schrieb:

      Kein Yoga. Hatte das Mal in der Arbeit damals 1 Mal in der Woche als Ausgleich , konnte am nächsten Tag immer Training ausfallen lassen vor Rückenschmerzen.
      ich selber hab ne Kampfsport Vergangenheit auch und mein Trainer war yoga lehrer und hatte auch 2 mal den 7. Dan. Yoga mit dem war jedenfalls n traum!
      Wohl Scheiss Lehrer erwischt, höre solche Geschichten häufig - Bei uns hatte nie jemand Probleme!!
    • Bei den Studios würde ich Kieser-Training für Ältere absolut favorisieren.
      Und das nicht nur wegen der anfänglichen sorgfältigen Rückenanalyse auf den computergestützten Maschinen.
      Die gesamte Betreuung und das Programm sind auf diese Generation sehr gut zugeschnitten.

      Kleine und mobile Geräte sind zB die Therabänder in verschiedenen Farben (Stärken).
      Auch mit zB Wasser befüllbare Plastehanteln sind manchmal praktisch.
      Oder eben neuzeitliche Expander.

      Zu den Rückenschmerzen:
      Da ca. 80% der Schmerzen der im unteren Rücken auf zu schwache Muskulator zurückzuführen sind,
      empfiehlt sich einfach diesen Bereich zu stärken.
      Da gibt es sehr viele Übungen, die einfach zu Hause durchzuführen sind.
      Kann dein Stiefopa auch sehr gut durchführen.

      https://www.special-rueckenschmerz.de/tipps-praevention/rueckenschule/bilderstrecke_rueckenschule/

      Mache die Übungen (Rückenschule) einmal mit dem Opa gemeinsam und bringe ihn in die Spur........

      Mein BSV liegt mittlerweile 2,5 Jahre zurück und bin jetzt im KH und KB besser als davor.