Studie 2017 - Light / Zero macht dick

    • Studie 2017 - Light / Zero macht dick

      Laut einer neuen Studie ist die süsse dafür verantwortlich ob man dick wird oder nicht.

      Auch bei light Produkten ohne Zucker wird man dick... Zumindest laut dieser Studie.

      Was meint ihr ?

      news.yale.edu/2017/08/10/sweet…ctates-metabolic-response
      Zitat Steve Austin :love: : Alles für die Szene, alles für den Pump! :thumbsup:
    • ANZEIGE
    • Stimmt 100%ig nicht!
      Hab Blutzucker zig mal gemessen. Auch nach 1,5l in 1-2min. Keinerlei Veränderung!
      Wäre ja auch schlecht für Diabetiker.

      Also für uns auch. Der Körper schüttet Insulin aus, ist aber gar keine Carbquelle da! Sofort unterzuckert.

      Die Majas oder wer auch immer nimmst Stevia schon seit zig tausend Jahren! Und die sind alle dünn!!
    • Das hatte ich glaube ich auch schonmal vor längerem irgendwo erwähnt, dass man mit light produkten bei einer diät vorsichtig sein sollte...

      Süß = Energie. Wenn aber keine kalorien reinkommen, entwickelt man automatisch heißhunger.

      Wird von etlichen studien belegt und von genauso vielen studien auch widerlegt. Was man nun tatsächlich glauben kann ist also umstritten. Allerdings wird süßstoff nicht umsonst in der schweinemast eingesetzt, auch wenn es offiziell nur um den geschmack des futters für ferkel bei der umstellung von muttermilch geht. Hab vor einiger zeit mal jemanden kennengelernt, der in nem mastbetrieb gearbeitet hat. Laut seiner aussage damals, wurde dort einiges an süßstoff verfüttert und nicht nur an ferkel.

      Mir persönlich isses schnuppe, da ich den geschmack von chemischen süssungsmitteln eh nicht ab kann. Aber während ner diät würde ich persönlich das zeug erst recht nich konsumieren.

      ...davon abgesehen, dass ich ohnehin keine diät machen würde. Da wird ja keiner von satt =O
      Die einen kennen mich, die anderen können mich!
    • "
      Ja anscheinend kwnnt der Körper den unterschied nicht und stößt trozdem insulin aus"
      [/quote]

      Wenn das so wäre,müsste ich ständig im hypoglykämischem Koma sein und fett wie ein Schw....

      Dieser Blödsinn hält sich ,warum auch immer, sehr hartnäckig.
      https://youtu.be/Fj47fuKDV9Y

      Philipper 4.13

      When you push yourself to and past your previous preconceived limits on a daily basis, you learn something about your mind and soul that few in our modern time understand.
    • KleinerAlex schrieb:

      In Maßen wird weder ne Cola.zero/Light noch ne normale wirklich schlecht sein.
      Ist wie bei allem, die Dosis macht das Gift. In Maßen ist wenig wirklich schädlich
      (Ausnahme sowas wie Stroh80 oder Absinth oder Koks. Der Scheiss scheppert in Maßen)
      Hahaha xD

      Stimmt schon aber. Mal 1bis 2 0,3er Dosen Energie Zero oder Coke sind kein Problem. Wer jeden Tag mehr als neun Liter Cola/Softdrinks säuft hat so oder so ein Problem, vom Süßstoff abgesehen
    • DarkTyr schrieb:

      KleinerAlex schrieb:

      In Maßen wird weder ne Cola.zero/Light noch ne normale wirklich schlecht sein.
      Ist wie bei allem, die Dosis macht das Gift. In Maßen ist wenig wirklich schädlich
      (Ausnahme sowas wie Stroh80 oder Absinth oder Koks. Der Scheiss scheppert in Maßen)
      Hahaha xD
      Stimmt schon aber. Mal 1bis 2 0,3er Dosen Energie Zero oder Coke sind kein Problem. Wer jeden Tag mehr als neun Liter Cola/Softdrinks säuft hat so oder so ein Problem, vom Süßstoff abgesehen
      und was für ein problem bitte, wenn man sich anstatt wasser... wasser mit geschmack( z.B.) orange gesüßt mit süßstoff zuballert?
      Wenn vom Süßstoff wie du meintest abgesehen wird...

      Ach und nur mal so.. überall sind Süßstoffe drinn..
      Bcaa, Eaa, Whey, Energydrinks.. viele light produkte und viele "fitness" produkte allgemein... diese soßen,sirup etc..
      nicht nur in Cola light
    • Menschen die in allem und jedem ein Problem sehen,haben definitiv ein Problem.

      Ich trinke seit Jahrzehnten Cola light,Süsstoff im Kaffee und genieße auch gern andere Light-Produkte.
      Habe eine gute Insulintoleranz,normale bis niedrige Nüchternzucker und keine renalen Probleme.
      Ich habe einen KfA der für 25 Jährige als gut gilt und beim Psychotherapeuten war ich wegen meines
      Süsstoffkomsums auch noch nicht.

      Da ich kein Mastvieh bin,weiß ich im Gegensatz zu diesem,dass ich nicht statt der durch Süsstoffe eingesparten Kalorien,
      die doppelte Menge anderweitig konsumieren kann,ohne fett zu werden.
      Leider erinnern heute viele Mitbürger an eben jenes gedankenlose Mastvieh,psychisch wie physisch.
      Ach ja,raffinierter Haushaltszucker ist auch ein künstlicher,in Fabriken erzeugter Süsstoff,über dessen gesundheitliche Nachteile
      wir nicht diskutieren müssen.
      https://youtu.be/Fj47fuKDV9Y

      Philipper 4.13

      When you push yourself to and past your previous preconceived limits on a daily basis, you learn something about your mind and soul that few in our modern time understand.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Comerford ()