Hallo und bitte helft mir :)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Hallo und bitte helft mir :)

      Hallo ihr netten Menschen ;)
      Ich bin seit sagen wir ca. 1 Woche am lesen auf diesem Forum und ja Fitness interessiert mich seit Jahren eigentlich.

      Ich bin Anfang 30 ich habe bis vor 2 monaten ca. 110kg bei 1,92cm gehabt. Kfa? geschätzt 20-25%
      (Ich habe wie ich ca. 18 war 4Jahre trainiert)

      Das Hauptproblem war auch mit ich hatte eine schwere Verletzung die meine Kniescheibe zertrümmert hat und ich habe seitdem künstlichen/gezüchteten Knorpel darunter.
      Ich kann damit nicht rennen nicht in die knie gehen und auch nicht hinknien... (ich hoffe es kommt wieder irgendwann)

      ich habe mich meistens ernährt wie ich wollte habe geraucht und viel viel viel getrunken ..
      Vor ca. 9 monaten habe ich dann die Zigaretten weggeschmissen und vor ca. 6 Monaten den letzten Whisky ausgetrunken und seitdem achte ich wieder auf mich.
      Ich (und hier beginnt mein problem) ernähre mich vegetarisch fast vegan. (das seit 4Jahren)
      Ich habe jetzt alleine mit ein wenig home training und weniger essen und ja eiweiss (eier) mich von 110 auf 89kg runtergegessen? gehungert eigentlich nicht?
      So jetzt mein Problem:
      Ich möchte volles Programm einsteigen auch wenn es fast zu spät ist mit meinem Alter..
      Ich habe mich die letzten Tage umgesehen und mir ein Fitnessstudio rausgesucht.

      Was haltet ihr von den Trainignsplänen von den Youtubern ? also z.b. Karl ess , Simon, FLavio usw...Es geht darum, ich kenne die Geräte ich weiß eigentlich was ich zu tun hab, aber ich weiß nicht was... wie oft..
      Ich möchte Ganzkörper training machen und zwar 4 mal wöchentlich.
      richtig viel gewicht? oder besser erstmal nur fahrrad (laufband geht nicht) und voll gas da 1-2std?
      Und Ernährung ich lebe alleine, ich hasse kochen, ich brauche es simpel aber ohne fisch/fleisch mindestens..
      zumindest ein paar zutaten tipps und wie ich das mixxe/ runter kriege das sehe ich alleine.
      Was kann ich essen oder am besten nur noch whey shakes? 8|
      Ich habe mir Whey besorgt, Protein Riegel vegan, Mono creatin,
      DAS DING IST JEDER SAGT WAS ANDERES .. leider aber so ist es und wird immer so bleiben..
      Also hat jemand erfahrung mit so trainings programmen / apps usw und kann sagen ja mach dies oder das?
      Was ist eine gute kalorienzählen app itunes?
      mir nützen auch Fachbegriffe und abkürzungen wie sie viele verwenden hier nichts deswegen bitte eure Antworten ausschreiben.
      Am liebsten hätte ich jemanden der mit trainieren geht und sich auskennt aber leider kann ich auf sowas nicht zurück greifen.
    • Erst mal willkommen bei uns und herzlichen Glückwunsch zu deinem Entschluss, ein gesünderes Leben zu führen.

      Deine Entscheidung zu vegetarischer Ernährung in Ehren, die ist vom ethischen Standpunkt her lobenswert aber einfach wirst du es damit garantiert nicht haben, im kraftsport Erfolge zu erzielen.

      ...auch wenn gewisse Youtuber dir da etwas anderes erzählen (und verkaufen) wollen.

      Womit du auch schon ansatzweise heraus lesen kannst was zumindest ich von den ganzen Youtubern halte.

      Wenn du dich im Ernährungs- und Trainingsbereich umschaust findest du schon viele Infos, ansonsten einfach konkret im entsprechenden Bereich fragen.

      Gruss
      Wer mehr Zeit im Internet verbringt als am Eisen ist kein Pumper sondern ein Nerd.
    • Das hier ist nur meine Meinung und ich bin bestimmt kein Guru also passe es mit den Aussagen anderer User ab


      Killergesicht schrieb:

      Hallo ihr netten Menschen
      Ich bin seit sagen wir ca. 1 Woche am lesen auf diesem Forum und ja Fitness interessiert mich seit Jahren eigentlich.

      Ich bin Anfang 30 ich habe bis vor 2 monaten ca. 110kg bei 1,92cm gehabt. Kfa? geschätzt 20-25%
      (Ich habe wie ich ca. 18 war 4Jahre trainiert)
      Hallo und gut dann sollten die Basics ja da sein

      Killergesicht schrieb:

      Das Hauptproblem war auch mit ich hatte eine schwere Verletzung die meine Kniescheibe zertrümmert hat und ich habe seitdem künstlichen/gezüchteten Knorpel darunter.
      Ich kann damit nicht rennen nicht in die knie gehen und auch nicht hinknien... (ich hoffe es kommt wieder irgendwann)


      Killergesicht schrieb:

      ich habe mich meistens ernährt wie ich wollte habe geraucht und viel viel viel getrunken ..
      Vor ca. 9 monaten habe ich dann die Zigaretten weggeschmissen und vor ca. 6 Monaten den letzten Whisky ausgetrunken und seitdem achte ich wieder auf mich.
      Hört sich doch schon mal vielversprechend an

      Killergesicht schrieb:

      Ich (und hier beginnt mein problem) ernähre mich vegetarisch fast vegan. (das seit 4Jahren)
      Das ist ja deine Entscheidung, wenn du es umbedingt weiter führen willst macht es die Sache vielleicht etwas komplizierter aber bestimmt nicht unmöglich.
      Wenn du es machst weil es schick ist und Lifestyle undso dann kannst du dir ja überlegen ob der Bodybuilding Lifestyle nicht genug Lifestyle ist und dir erstmal nen leckeres stück Hähnchenbrust in die Pfanne werfen.
      Wenn nicht bleib bei deiner Einstellung

      Killergesicht schrieb:

      Ich habe jetzt alleine mit ein wenig home training und weniger essen und ja eiweiss (eier) mich von 110 auf 89kg runtergegessen? gehungert eigentlich nicht?
      21 kg in 2 monaten ? o.0 2,6 kg die woche ? hast du in der zeit überhaupt gegessen ? brauch man dafür nicht ein defizit von 2,6k Kcal pro tag ?

      Killergesicht schrieb:

      So jetzt mein Problem:
      Ich möchte volles Programm einsteigen auch wenn es fast zu spät ist mit meinem Alter..
      Ich habe mich die letzten Tage umgesehen und mir ein Fitnessstudio rausgesucht.
      Gibt kein zu spät würde ich sagen wenn du es für Hobby/Strandkörper machst

      Killergesicht schrieb:

      Was haltet ihr von den Trainignsplänen von den Youtubern ? also z.b. Karl ess , Simon, FLavio usw...Es geht darum, ich kenne die Geräte ich weiß eigentlich was ich zu tun hab, aber ich weiß nicht was... wie oft..
      !!!!!Nichts!!!!!
      Spende das Geld lieber Peta oder so oder bezahl dein Gym davon

      Lerne lieber selbst wieso weshalb warum
      Du wirst nach dem Programm kein Stück schlauer sein und alles was da drin steht gibts umsonst im Netz

      Gucken >

      Killergesicht schrieb:

      Ich möchte Ganzkörper training machen und zwar 4 mal wöchentlich.
      Sollte gehen

      Killergesicht schrieb:

      richtig viel gewicht? oder besser erstmal nur fahrrad (laufband geht nicht) und voll gas da 1-2std?
      Abgenommen hast du doch genug
      Würde bis Frühjahr 2018 erstmal den GK machen den du dir aussuchst (poste ihn ruhig hier und die leute sagen dir ob Top oder Flop
      und ab Frühjahr 2018 dann den Kfa nochmal was runter(3 wochen Cut) das du auch siehst was du das halbe jahr gemacht hast und nach den sommer direkt wieder hoch mit dem gewicht und weiter trainieren

      Killergesicht schrieb:

      Und Ernährung ich lebe alleine, ich hasse kochen, ich brauche es simpel aber ohne fisch/fleisch mindestens..
      Such dir Vegetarische EW quellen raus und dann geht das

      Für die Kohlenhydrate Haferflocken Reis Nudeln zurnot Kartoffeln(da brauchst du aber mengen von)
      Für das Eiweiß Magerquark Eier Haferflocken Whey Linsen... musst du halt schauen
      Fette Nüsse Kokos... ach du wirst das schon locker hinbekommen
      Micronährstoffe Gemüse
      wie gesagt
      Les dich stark ein in die Materie und nach nem halben jahr wirst du die Basics locker drinne haben
      Wichtig ist Aufbau Kcal überschuss
      Diät Kcal defizit

      Killergesicht schrieb:

      zumindest ein paar zutaten tipps und wie ich das mixxe/ runter kriege das sehe ich alleine.
      Was kann ich essen oder am besten nur noch whey shakes?
      Du willst doch Muskeln aufbauen oder ?
      Also musst du deinem Körper auch was zuführen und wenn du dir nur Whey reinziehst kommt da nichts

      fettrechner.de/berechnungstool…ch/kalorienverbrauch.html

      Kcal verbrauch ausrechnen und hier posten

      Killergesicht schrieb:

      Ich habe mir Whey besorgt, Protein Riegel vegan, Mono creatin,
      Creatin 3 g am Tag kommt bei mit jeden tag mit in den Frühstücksshake und da du kein fleisch ist ist das aufjeden fall gut
      Riegel sind teuer und ich halte da nicht viel von
      Wenn sie dich davon abhalten abends beim Tv gucken n snickers zu essen aber sicherlich nicht schlecht
      Ps. Whey ist nicht vegan aber meiner meinung nach n Must have wenn man keine lust hat es alles über die ernährung zu sich zu nehmen

      Killergesicht schrieb:

      DAS DING IST JEDER SAGT WAS ANDERES .. leider aber so ist es und wird immer so bleiben..
      Leider wahr und oft aus reiner Geldgeilheit

      Youtuber die meiner meinung nach was Taugen sind Goko Fitness, LeaLovesLifting, Wolf Performance Coaching

      Such dir leute an die deiner meinung nach authentisch sind und was erreicht haben und ihre aussagen am besten noch belegen und teste aus ob ihre aussagen bei dir klappen


      Killergesicht schrieb:

      Also hat jemand erfahrung mit so trainings programmen / apps usw und kann sagen ja mach dies oder das?
      Was ist eine gute kalorienzählen app itunes?
      Trainingprogramm > such dir nen gescheiten GK raus, bei uns im Gym bekommen Anfänger sowas sogar umsonst
      App für Training> vielleicht ein Intervall timer mit 45 Sekunden Action und 180 Sekunden Pause wenn du Hypertrophie trainierst(wieso kann ich dir wenn du es wissen willst sagen)
      App für Essen>itunes.apple.com/de/app/myfitn…i%C3%A4t/id341232718?mt=8
      Kauf dir nicht die Premium.. Brauchst du nicht
      Ich liebe diese App weil sie super easy zu benutzen ist und ich rate dir sie von Tag 1 zu benutzen
      Ich habe viele Tage hartes Training sogesehen weggeworfen weil ich die wichtigkeit der Ernährung nicht ernst genommen habe, mach nicht den selben fehler

      BodyBuilding ist 70% Ernährung und 30% Training sagte mir mal wer.



      Killergesicht schrieb:

      mir nützen auch Fachbegriffe und abkürzungen wie sie viele verwenden hier nichts deswegen bitte eure Antworten ausschreiben.
      Am liebsten hätte ich jemanden der mit trainieren geht und sich auskennt aber leider kann ich auf sowas nicht zurück greifen.
      Habe ich auch nie gehabt deswegen ist es direkt 3 mal so wichtig das du dir über dein Handeln bewusst bist und dich bildest
      Les viel Glaub nicht jedem Karl Ess und gib alles :D
      Wenn du mehrere Gyms in deiner Stadt hast kauf dir erstmal paar tageskarten und gucke ob zu uhrzeiten wo du auch zeit hast leute in deinem alter sind.
      Wenn du irgendwas nicht ganz richtig machst quatsch einfach mal paar leute an und du wirst sicher anschluss finden
      Hätte auch nicht gedacht wie nett bei uns im Gym alle mit einander umgehen
      Würde vielleicht nicht die Größte kette nehmen da grad in den etwas kleineren Gyms meiner erfahrung nach noch mehr zusammenhalt herrscht

      Hoffe ich konnte dir helfen
      schönen abend noch
    • Trainingsplan könnte so aussehen:
      Beinpresse so das du im Bereich 15-20 Wdh. nicht mehr kannst
      Latzug Obergriff bisschen mehr als schulterbreit so das du im Bereich 12-15 Wdh. nicht mehr kannst
      Brustpresse so das du im Bereich 12-15 Wdh. nicht mehr kannst
      Reverse Butterfly so das du im Bereich 12-15 Wdh. nicht mehr kannst
      Seitheben Kabel (optional weil Brustpresse und Rev. Butterfly die Schulter schon gut treffen)so das du im Bereich 12-15 Wdh. nicht mehr kannst
      Bizeps/Trizeps am Kabel abwechselnd so das du im Bereich 12-15 Wdh. nicht mehr kannst
      Wadenheben/Zehenheben abwechselnd so das du im Bereich 15-20 Wdh. nicht mehr kannst
      Crunches/Hyperextensions abwechselnd so das du im Bereich 15-20 Wdh. nicht mehr kannst

      Mit bis du nicht mehr kannst, mein ich nicht das du in jedem Satz, bis zum totalen gehtnichtmehr trainieren sollst, sondern 12-15 oder 15-20 schöne, sich gut anfühlende Wiederholungen raushauen sollst. du solltest erstmal 3 Sätze je Übung machen.

      Lass dir die übungen nochmal zeigen von jemandem dem du da vertraust, guck dir ergänzend YT-Videos an und verlass dich auf dein Gefühl wenn du den Muskel nicht fühlst oder etwas sich schlecht anfühlt, arbeite dran. Und nimm am Anfang nicht zu viel Gewicht.
    • Killergesicht schrieb:

      Am liebsten hätte ich jemanden der mit trainieren geht und sich auskennt aber leider kann ich auf sowas nicht zurück greifen.
      Aus welcher Ecke kommst du denn? Vielleicht kommt einer auch daher, der dich mitnehmen würde.


      Ansonsten wurde eigentlich alles gesagt. Nimm ein Gewicht bei den Übungen, das du 12mal stemmen kannst, dann hast du nen Anhaltspunkt. Und von da an kannste immer weiter langsam erhöhen mit der Zeit wenn du merkst es wird zu leicht.

      Nach einiger Zeit(wenn der Körper sich gewöhnt hat) kannst du dann wechseln auf niedrigere Wiederholungsbereiche 6-8Wdh mit höherem Gewicht usw.

      Bei der Schulter würde ich noch eine Druckübung einbauen. Wie Schulterdrücken mit Kurzhanteln.
    • Herzlich willkommen an Bord :thumbup:

      Wie du an den Feedbacks hier sehen kannst, haben wir hier echt Leute mit Plan und du wirst hier sicherlich einige hilfreiche Antworten bekommen. Also keine Sorge, das wird schon :saint:

      Das wichtigste wurde ja schon erwähnt und lies dich mal noch ein wenig in unseren verschiedenen Breichen ein. Wenn du Fragen hast, einfach fragen ;)

      Viel Erfolg und viel Spaß bei uns 8)

      Greetz, der Freak
      KEINE GEWALT IST AUCH KEINE LÖSUNG!!!
    • zu Daydream:

      Also angefangen oben. Das video mit diesem Vito kannte ich noch gar nicht wow. hat der seine jetzige masse die er hat echt komplett ohne irgendwelche mittelchen aufgebaut?
      aber respekt für den kerl sowas beeindruckt und motiviert mich gleich immer noch mehr.

      21 kg in 2 monaten ? o.0 2,6 kg die woche ? hast du in der zeit überhaupt gegessen ? brauch man dafür nicht ein defizit von 2,6k Kcal pro tag ?

      ich habe es nicht genau getimed wann ich angefangen habe das war nur so ungefähr damit jeder es versteht.
      Mein Hauptproblem hängt aber damit zusammen ja ich habe fast nur noch jeden Tag (fast) 2-3 Äpfel gegessen und jetzt kriege ich gerade auch nicht mehr runter und dazu habe ich immer noch so schwimmringe die nach "babyspeck" aussehen..
      Mir ist bewusst das ich jetzt mehr essen muss wieder..


      so mein wichtigster Punkt am Anfang ist mit :
      Ich habe dienen Kalorienrechner benutzt:
      Ihr täglicher Grundumsatz beträgt ca. 2052 kcal
      Ihr Energie-Gesamtbedarf beträgt unter Berücksichtigung Ihrer Tätigkeit:
      bei Frauen:3567 kcalbei Männern:3797 kcal

      Gerade habe ich frei aber sonst bin ich den ganzen tag in der Arbeit am stehen sowie rumlaufen (schlosser)

      Reis Nudeln Kartoffeln hört sich doch vernünftig an aber warum sind kohlenhydrate so wichtig? carb=kohlenhydrate?
      ist nicht das eiweiss das wichtige? warum kohlenhydrate?
      und warum fette? dieses ungesättigte und gesättigte fettsäuren habe ich schon x videos angeschaut aber ganz komm ich da nicht mit.

      Esst ihr vor dem Training oder nach dem Training ?
      warum verteilen sich soviele das essen über den ganzen Tag wäre es nicht auch ok wenn ich weiß ich brauche 5000kcal
      und haue mir abends die komplett rein?




      Steve Austin:

      Steve 12-15 Wiederholungen und das ganze dann jeweils 3 mal oder wie ?
      wie finde ich meine gewichte raus? einfach mal draufpacken und dann muss ich z.b.
      12 x 30kg bewegen und dann pause und dann wieder dasselbe? und dann hat sich das?
      Wie lange verbringt ihr jeden Trainingstag so im Fitnessstudio? also wie viele Stunden?
      das hat man doch in 1 Stunde durch oder?

      Und ist es schädlich wenn man zuviel z.b. fahrrad fährt für den Muskelaufbau dann? also weil so würde ich vlt jeden tag erstmal 30 Minuten fahrrad fahren.




      DarkTyr:


      Nach einiger Zeit(wenn der Körper sich gewöhnt hat) kannst du dann wechseln auf niedrigere Wiederholungsbereiche 6-8Wdh mit höherem Gewicht usw.


      Ist es wichtig das man da runter wechselt oder was für einen Grund hat das? oder einfach nur das man sich Zeit spart?

      ich selbst komme aus der nähe von Nürnberg ich würde schonmal so 50km oder bisschen mehr fahren wenn jemand der richtig was vorzuweisen hat gerne ein GK training mitmachen :)






      Danke schonmal das man hier direkt Hilfe und Antworten kommt.

      So etwas wie ein TOP zusammen gefasste PDF/Buch komplett aktuell über Ernährung und Fitness, wie Muskeln wachsen, wie übungen gehen usw?

      Also was zusammen gefasstes mit aktuellen Sachen.

      Das würde besitmmt mehr interessieren nicht zuviele Daten aber so "Grundkurs" gibt es sowas?



      Und das andere wäre ich fühle mich immer (und das hat mich schon oft gehindert) so schlapp und müde ich würde gerne direkt so eine art Blutbild machen?

      Wo kann man sowas machen lassen?oder wie finde ich sowas? was kostet es ? geht das auch z.b. selbst abnehmen und einschicken?

      oder tests für zuhause?

      Ich möchte nicht zu meinen Hausarzt mit dem kann ich nicht so gut.


      Da ich auch mein Vater z.b. probleme mit der Schilddrüse hatte ich und denke das es daher kommt das ich da vielleicht medikamente brauche.

      Das andere ist Wie wichtig ist der Testosteron Wert an sich? kann mand en mit legalen z.B. Ernährungsergänzungen hoch helfen?

      Und noch eine Frage gibt es am anfang etwas was man besonders gegen "Männer Titten" machen kann ???


      Viele wissen nicht was es für eine Überwindung es für dickere Menschen ist in ein Fitnessstudio zu gehen, ich würde nicht sagen das ich so sehr fett war oder noch bin aber von selbstbewusstsein her mangelt es doch ein wenig.
      Ja zu dem kaputten knie kommt auch Asthma dazu.. manche sind nicht so gesegnet wie andere :/ wobei das in Zukunft eh immer schlimmer wird mit den Kindern warum auch immer.
    • Reis Nudeln Kartoffeln hört sich doch vernünftig an aber warum sind kohlenhydrate so wichtig? carb=kohlenhydrate?
      Ja Carb von Carbohydrate also Kohlenhydrate, diese sind wichtig zur Energiegewinnung damit du aktiv sein kannst und deine Ziele erreichen kannst.

      ist nicht das eiweiss das wichtige?
      Protein ist wichtig für die reparatur der durchs Training gereizten Muskulatur, ausserdem ist Eiweiß der Nährstoff der am wenigsten leicht Fett macht und lange satt hält.

      und warum fette? dieses ungesättigte und gesättigte fettsäuren habe ich

      schon x videos angeschaut aber ganz komm ich da nicht mit.
      Gesättigte Fette für die Hormone usw und gesättigte für Blutfettwerte usw.








      Steve 12-15 Wiederholungen und das ganze dann jeweils 3 mal oder wie ?
      wie finde ich meine gewichte raus? einfach mal draufpacken und dann muss ich z.b.
      12 x 30kg bewegen und dann pause und dann wieder dasselbe? und dann hat sich das?
      Wie lange verbringt ihr jeden Trainingstag so im Fitnessstudio? also wie viele Stunden?
      das hat man doch in 1 Stunde durch oder?


      Und ist es schädlich wenn man zuviel z.b. fahrrad fährt für den
      Muskelaufbau dann? also weil so würde ich vlt jeden tag erstmal 30
      Minuten fahrrad fahren.
      Ja genau 12-15 und 3x mit Pause dann wars das.
      Um die Gewichte herauszufinden nimmst du ein leichtes Gewicht das du leicht bewegen kannst und steigerst es solange bis du es zwar noch gut bewegen kannst aber schon ein belastendes Gefühl im Muskel hast.
      Ich denke wenn du deine Gewichte gefunden hast, reicht 1 Std aus.
      Wenn du noch Fahrrad im Gym fahren willst tu das am besten nachm Training, damit du deine Energie vorrangig fürs Training nutzen kannst.


      Esst ihr vor dem Training oder nach dem Training ?


      warum verteilen sich soviele das essen über den ganzen Tag wäre es nicht auch ok wenn ich weiß ich brauche 5000kcal
      und haue mir abends die komplett rein?
      Essen, vor dem Training, nach dem Training, immer wieder den Tag über.
      Es gibt auch Leute die sich ihren Tagesbedarf komplett reinhauen, ich könnte das nicht weil ich immer Hunger hätte oder zu vollgefressen wäre. Aber es ist grundsätzlich möglich.
    • Killergesicht schrieb:

      Also angefangen oben. Das video mit diesem Vito kannte ich noch gar nicht wow. hat der seine jetzige masse die er hat echt komplett ohne irgendwelche mittelchen aufgebaut?
      aber respekt für den kerl sowas beeindruckt und motiviert mich gleich immer noch mehr.
      Damals ja jetzt aber stoff, was aber normal bei diesen ausmaßen ist.

      Killergesicht schrieb:

      so mein wichtigster Punkt am Anfang ist mit :
      Ich habe dienen Kalorienrechner benutzt:
      Ihr täglicher Grundumsatz beträgt ca. 2052 kcal
      Ihr Energie-Gesamtbedarf beträgt unter Berücksichtigung Ihrer Tätigkeit:
      bei Frauen:3567 kcalbei Männern:3797 kcal
      Für Aufbau würde ich dann etwa 4200 Kcal am Tag essen aufgeteilt in
      645g Kohlenhydrate
      225g Eiweiß
      90 g Fett

      BITTE HIER NOCHMAL JEMAND DRÜBER GUCKEN

      Killergesicht schrieb:

      Reis Nudeln Kartoffeln hört sich doch vernünftig an aber warum sind kohlenhydrate so wichtig? carb=kohlenhydrate?
      ist nicht das eiweiss das wichtige? warum kohlenhydrate?
      und warum fette? dieses ungesättigte und gesättigte fettsäuren habe ich schon x videos angeschaut aber ganz komm ich da nicht mit.
      Wenn du keine Khs oder Fette zu dir nimmst hast du keine Energie
      Wenn du keine Energie hast und nur EW zu dir nimmst geht dein Körper hin und wandelt das Ew über Gluconeogenese in Energie um und du hast für den Muskelaufbau nix mehr am start

      Killergesicht schrieb:

      Danke schonmal das man hier direkt Hilfe und Antworten kommt.

      So etwas wie ein TOP zusammen gefasste PDF/Buch komplett aktuell über Ernährung und Fitness, wie Muskeln wachsen, wie übungen gehen usw?

      Also was zusammen gefasstes mit aktuellen Sachen.

      Das würde besitmmt mehr interessieren nicht zuviele Daten aber so "Grundkurs" gibt es sowas?
      Ich kenne keine, denke auch das dass ganze thema so komplex ist das eine zusammenfassung ca einer Bibel nahe kommen würde

      Killergesicht schrieb:

      Und das andere wäre ich fühle mich immer (und das hat mich schon oft gehindert) so schlapp und müde ich würde gerne direkt so eine art Blutbild machen?
      Wenn du lange nicht beim Hausarzt warst sollte das gehen(6 Monate plus(dann aber warscheinlich ein kleines)) sonst kannst du aber auch einfach auf eigenkosten eins machen lassen.

      Killergesicht schrieb:

      Und noch eine Frage gibt es am anfang etwas was man besonders gegen "Männer Titten" machen kann ???
      Also was was wirklich hilft ist Tamoxifen aber da der verwendungszweck von diesem Medikament eigendlich ein anderer ist und das dann offlabel use ist wird es dir glaube ich kein arzt verschreiben und du müsstest dort über den schwarzmarkt drankommen was ich aber lassen würde
      Red da mit deinem arzt drüber
      Leider ist eine Gynäkomastie Op nicht grade ein schnäppchen wenn du sie aus eigener Tasche zahlen musst
    • Die Brüste einfach vom Arzt abchecken lassen, in den meisten (naturalen) Fällen ist es keine Gynakomastie, sondern eine Lipomastie.
      Die ist zwar oft hartnäckig aber erfordert keine weitere massnahmen ausser Diät.

      Je mehr fett abgebaut wird, desto niedriger fällt der natürliche Östrogenspiegel und damit auch die Neigung des Körpers, Fett an "weiblichen" stellen einzulagern.

      Sollte es tatsächlich eine gyno sein wird auch Männern Tamoxifen verschrieben.
      Eine OP wäre das letzte Mittel.
      Wer mehr Zeit im Internet verbringt als am Eisen ist kein Pumper sondern ein Nerd.
    • Die OP war bei mir ein ambulanter Eingriff in Lokalanästhesie den die Kasse problemlos bezahlt hat.
      Das Ganze dauerte kaum eine halbe Stunde je Seite.
      Ich weiß nicht warum immer diese Mär vom selbst bezahlen die Runde macht.
      Raucher zahlen ihre Krebstherapie auch nicht selber.
      youtu.be/Fj47fuKDV9Y

      Philipper 4.13

      When you push yourself to and past your previous preconceived limits on a daily basis, you learn something about your mind and soul that few in our modern time understand.
    • Kalorien würde ich langsam steigern, wenn du jetzt, nach deiner 3 Äpfel Hungersnot,direkt mit 4200kcal durchstartest mit über 600g Carbs(!), wirst du aufgehen wie ein Hefekloß. Langsam steigern und Carbs moderat halten, ich würde Anfangs net mehr als 200g Carbs essen, 65g Fett und Rest Protein.
    • Deswegen sagte ich nochmal drüber schauen :D
      Aber das sind doch dann 600 g EW :O
      Meinst du nicht das auch das etwas sehr viel ist ? bzw wird doch dann eh umgewandelt um als Energie genutzt zu werden oder ?
      Ich denke das 600g EW pro tag rein zu bekommen auch ein Problem werden wird
      Erstrecht als Veggi doch oder ?
      Weil magerquark würd ich dann garnet anrühren weil ich nach 2 packungen schon den ganzen tag gesättigt bin
    • DayDream schrieb:

      Deswegen sagte ich nochmal drüber schauen :D
      Aber das sind doch dann 600 g EW :O
      Meinst du nicht das auch das etwas sehr viel ist ? bzw wird doch dann eh umgewandelt um als Energie genutzt zu werden oder ?
      Ich denke das 600g EW pro tag rein zu bekommen auch ein Problem werden wird
      Erstrecht als Veggi doch oder ?
      Weil magerquark würd ich dann garnet anrühren weil ich nach 2 packungen schon den ganzen tag gesättigt bin
      Klar bei 4200kcal mehr Carbs, die 200Carbs waren auf ne Anfangskalorienzahl die niedriger ist bezogen, zB 200g Carbs/200gEW/65gF. Also ca2200 Anfangskalorien. 600g EW =O :D
    • Okay :DD
      ich dachte schon
      Gut ich schaufel mir am Tag auch meine 250 g Ew rein aber das geht auch grade eben so aber ich supplementiere auch bestimmt 100 davon
      Aber jo so sollte das passen nur dann wird halt der erste Monat noch Defizit
      Wie soll er denn dann steigern ?
      Alle 2 wochen 500 kcal in Kohlenhydrate(1gramm Kh = 4 Kcal ;) ) hoch bis der Kfa steigt oder wie ?