Angepinnt FaQ - Wie surfe ich anonym im Internet

    • FaQ - Wie surfe ich anonym im Internet

      Hallo Freunde des Eisens,

      1.VPN ist Pflicht !

      Empfehlen kann ich hide.me oder securevpn oder wie @lodl bereits erwähnt hat windscribe als add-on zum Beispiel in Firefox

      Ist dieser VPN-Client eingerichtet muss noch folgendes beachtet werden


      IPv6 Adresse deaktiveren ! ist IPv6 noch aktiv bringt der beste VPN nix !
      Was noch ganz wichtig ist auf jeden Fall die IPv6 Adresse deaktivieren über die könnte man auch die IP auslesen !
      Wird nicht benötigt erst wenn IPv4 von den Kapazitäten am Ende ist
      Also nur IPv4 darf aktiv sein !

      Zum testen ob alles so ist wie es sein soll 8o
      Ipv6 Test
      test-ipv6.com/
      ipv6-test.com/


      DNS verschleiern ! [u][b]ist DNS noch aktiv bringt der beste VPN nix !
      DNS Test
      whoer.net/de
      Sollte bei DNS eure reale IP stehen bringt euch das VPN auch nix !
      Anleitung hier > DNS Adressen zum eintragen gibt es über google genug
      tipps4you.de/tipp-19-win7.html





      2.0 Browser Beispiel Firefox oder TOR
      Firefox einrichten , welche Add-Ons verwenden ?
      - Foxy Proxy (zusätzlicher Schutz, IP verschlüsseln, VPN ist trotzdem Pflicht)
      - No Script (deaktivieren von Javascript) über Java erhält man viele Infos über den Rechner , Auflösung , Betriebssystem , Grafikkarte , usw ... Nachteil viele Webseiten fukntionieren nicht richtig wenn Java deaktiviert ist ... man kann es auch auf der jeweiligen Seite temporär zulassen. Testen hier whoer.net/de
      - Ghostery (Ghostery sieht das „unsichtbare“ Web und erkennt Tracker, Web Bugs, Pixel und Beacons, die von Facebook, Google, mehr als 500 weiteren Werbenetzwerken, Anbietern von Verhaltensdaten und Web-Publishern (d.h. von Unternehmen, die sich für Ihre Aktivität´interessieren) eingesetzt werden.)
      - Greasemonkey (Customize the way a web page displays or behaves, by using small bits of JavaScript.)
      - Open in Tor Browser (Add-On für TOR)
      Download aktuelle Version: chip.de/downloads/Firefox-64-Bit_85086969.html
      TOR Browser aktuelle Version: chip.de/downloads/Tor-Browser-Paket_22479695.html



      2.1 Tails (separates Betriebssystem auf USB-Stick)
      Alternative zu Punkt 2.0
      Privatsphäre für jeden, überall

      Tails ist ein Live-Betriebssystem, dasSie auf vielen Computern von einer
      DVD, einem USB-Stick oder einer SD-Karteaus starten können.
      Es zielt darauf ab, Ihre Privatsphäre undAnonymität zu bewahren und hilft Ihnen:
      • das Internet anonym zu nutzen und Zensur zuumgehen;
        alle Verbindungen zum Internet werden zwingend durch das TorNetzwerk geleitet;
      • auf dem verwendeten Computer keine Spuren zu hinterlassen,sofern Sie es nicht ausdrücklich wünschen;
      • kryptographische Werkzeuge auf dem aktuellen Stand derTechnik zu benutzen, um Ihre Dateien, E-Mails undInstant-Messaging-Nachrichten zu verschlüsseln.
      FAQ hier
      tails.boum.org/install/os/index.de.html

      Bitte beachten das bei einem Win-System zwei USB Sticks benötigt werden ! (nur für die Installation) danach einer !
      Der Vorteil ist TAILS startet von USB ohne Win zu starten und kann keine Daten auf die Festplatten schreiben ! :thumbsup:
      Desweiteren sind Email-Clients vorhanden und wenn man möchte einen
      verschlüsselten Datencontainer (Größe je nach dem was noch Platz auf dem
      Stick ist)
      Auch hier gilt PW mindestens 31 Zeichen aus Zahlen , Buchstaben und Sonderzeichen !
      Ich empfehle einen 8gb Stick der reicht vollkommen aus und man hat noch ca. 4gb für seinen verschlüsselten Container.



      3. Daten bereinigen
      Nach dem surfen Daten bereinigen
      CCleaner verwenden
      anabolika.bz/index.php/Thread/…f-Papierkorb-Cookies-etc/Unter dem Link ist eine FAQ dazu.


      4. PC ausschalten
      Wenn Ihr für euer System TrueCrypt 7.1a verwendet (andere Versionen enthalten Backdoors , ebenso Veracrypt meiden)
      Nach dem ausschalten , Netzschalter aus , Powertaste zwei Sekunden drücken.
      Warum ?
      Im RAM ist es möglich das noch das Kennwort vom Reststrom gespeichert ist !
      Link dazu bereits hier im Extrathread

      Sind die Punkte alle erfüllt ist man schon mal ziemlich sicher im Netz unterwegs :thumbsup:
    • ANZEIGE
    • IPv6 deaktivieren für Mac-User

      Einige Mac-Anwender wollen möglicherweise die IPv6 Netzwerk-Unterstützung in OS X deaktivieren. Dies kann wünschenswert sein, um bestimmte Netzwerkkonflikte zu vermeiden, oder um die Sicherheit zu erhöhen.
      Im IPv6-Protkoll wurden von Forschern potentiell anfällige Schwachstellen für Man-in-the-Middle-Angriffe gefunden.
      Obwohl die meisten Nutzer IPv6 nicht direkt verwenden, sollte man sich im Klaren sein das die Abschaltung eventuell Probleme bereiten kann. So arbeitet der Discovery-Dienst Bonjour intern mit IPv6. Dementsprechend kann das Deaktivieren von IPv6 das AirDrop-Sharing unbrauchbar machen, bestimmte Druckdienste können ebenfalls betroffen sein.
      OS X bietet die Möglichkeit, IPv6 zu deaktivieren. Bis zu einer gewissen Version konnte man das ganz einfach in den Netzwerkeinstellungen machen, inzwischen führt aber kein Weg mehr am Terminal vorbei.
      IPv6 deaktivieren
      Öffne das Terminal und gib folgenden Befehl ein:


      IPv6 für Wi-Fi abschalten

      networksetup -setv6off Wi-Fi

      IPv6 für Ethernet abschalten
      networksetup -setv6off Ethernet




      IPv6 für Wi-Fi aktivieren
      networksetup -setv6automatic Wi-Fi

      IPv6 aktivieren für Ethernet
      networksetup -setv6automatic Ethernet
    • ANZEIGE