Blutspende bei AAS Konsum

    • Blutspende bei AAS Konsum

      Hallo Liebe Eisenfreunde,

      wie sieht es eigentlich bei Blutspende unter AAS Konsum aus, darf man das ?
      Man muss ja eine Eigenauskunft diverser Substanzen abgeben so weit ich weiss, welche Stoffe müssen genannt werden und welche nicht ?

      Ich selbst bin auf TRT Dosis, müsste ich das nennen oder nicht - kann mir nicht vorstellen das hier etwas relevant ist sonst müssten
      ja Blutkonserven nach Mann und Frau sowieso getrennt werden.

      Danke für die Infos

      Zitat Steve Austin :love: : Alles für die Szene, alles für den Pump! :thumbsup:
    • ANZEIGE
    • Du musst bei der Blutspende alle Stoffe, Medis, Sex-Partner etc ausfüllen im Fragebogen. Falsche Angaben sind strafrechtlich relevant. Danach hast du noch ein Arztgespräch(vor JEDER Spende), der wird dir dann sagen ja oder nein. Weiß ja nicht ob Rückstände im Blut bleiben, die benutzen soweit ich weiß nicht das ganze Blut sondern nur Bestandteile, aber kA.

      Ich denke aber der Arzt wird nein sagen. Wenn es dir um den hohen Blutdruck geht, kannst auch nen Aderlass machen(gibt halt nur keine 25€ für ^^)
    • also ich würde mich über einen Blutspende von manchem User freuen :thumbsup: so ein ordentlicher Mix währe was feines 8o

      Aber im Ernst, nein brauchst du eigentlich nicht und muss man sich keinen Kopf machen, da in der Blutbank Zellen und Plasma getrennt wird.
      FORTES FORTUNA ADIUVAT
    • Bei manchen werden explizit Hormone abgefragt und i.m. oder i.v. Spritzen.
      Bei anderen nicht.
      Auf den Homepages der Blutspendedienste kannst Du häufig schon eine Fragebogen
      einsehen,ob Du in Frage kommst.
      Ein Bsp.
      drk-blutspende.de/spenderservices/spende-check.php

      Da sind Hormone extra azsgenommen bei Medis,aber Spritzen sind drin.
      https://youtu.be/Fj47fuKDV9Y

      Philipper 4.13

      When you push yourself to and past your previous preconceived limits on a daily basis, you learn something about your mind and soul that few in our modern time understand.
    • War gerade beim Blutspendezentrum und habe alles angegeben, laut Arzt ist das kein Problem aber das Blut wird sowieso noch untersucht. Leider konnte ich kein Blutspenden weil ich am Arm eine sehr kleine offene Stelle hatte von meiner Neurodermitis das muss komplett verheilt sein... ich soll einfach schauen das es in paar Tagen verheilt und nochmal vorbei kommen.

      Sie haben mir aber freundlicherweise einen kleinen Aderlass gemacht als ich ihm die Sachlage erklärt habe :thumbsup:

      mein Hämoglobinwert liegt mit 12,8 etwas über der Norm.
      Zitat Steve Austin :love: : Alles für die Szene, alles für den Pump! :thumbsup:
    • Dein Hb ist so gesehen uninteressant,wichtig ist Dein Hämatokrit.
      Der Hk macht eine Aussage über die "Dicke" Deines Blutes.

      "Hämatokrit (Abkürzung: Hct, Hkt oder Hk) bezeichnet den Anteil der Erythrozyten am Volumen des Blutes. Da die Erythrozyten physiologisch 99 % des Gesamtvolumens der Blutzellen darstellen, entspricht der Hämatokritwert ungefähr dem Anteil des Zellvolumens am Blutvolumen."

      de.m.wikipedia.org/wiki/Hämatokrit
      https://youtu.be/Fj47fuKDV9Y

      Philipper 4.13

      When you push yourself to and past your previous preconceived limits on a daily basis, you learn something about your mind and soul that few in our modern time understand.
    • Ich bin bei 3 verschiedenen Spenderstellen angemeldet, weil man nur alle 8 Wochen spanden darf. Ich gehe alle 4-6 Wochen 500ml ablassen.Versuche mein Hämotokrit bei 45% zu halten. Ich merke wenn der Wert an die 50 geht. Ich werde schläfrig und fange an meinen Herzschlag zu hören.
      Ich sage immer: ich spritze nichts und nehme auch keine Medis. Bis heute immer gut gegangen. Bin da herzlich eingeladen.
    • wäre bei mir heute auch gegangen aber leider hat mir die Allergie einen Strich durch die Rechnung gemacht .. das war nur eine einzige winzige Stelle in der Armbeuge aber genau da sitzt sie Nadel. Naja Blut haben sie dennoch einiges abgenommen und es wirkt ausgewertet soll einfach etwas Kortison auf die Stelle machen und kommende nochmal vorbei kommen.
      Zitat Steve Austin :love: : Alles für die Szene, alles für den Pump! :thumbsup:
    • lehaomna schrieb:

      Ich bin bei 3 verschiedenen Spenderstellen angemeldet, weil man nur alle 8 Wochen spanden darf. Ich gehe alle 4-6 Wochen 500ml ablassen.Versuche mein Hämotokrit bei 45% zu halten. Ich merke wenn der Wert an die 50 geht. Ich werde schläfrig und fange an meinen Herzschlag zu hören.
      Ich sage immer: ich spritze nichts und nehme auch keine Medis. Bis heute immer gut gegangen. Bin da herzlich eingeladen.
      wie sind denn dabei die Referenzen?