CH Zoll und erfahrungen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • ups... Tschuldigung!

      Ich bin kein fanatischer Kraftsportler bzw. Bodybuilder sondern Akrobat (Hauptjob)...

      1.84 gross z.zt. 84kg schwer oder leicht!

      Komme aus der Schweiz und der Beruf als Akrobat mache ich seit bald 15 Jahren. Tours durch Europa ist absolut normal und wenn ich nicht performe, bin ich am trainieren. Das bedeutet, dass ich jeden Tag was am trainieren bin! ;-)))

      Meine Ziele sind eigentlich immer dieselben. Während der Kur zu mehr Kraftzuwachs um bestehende und neue Elemente zu perfektionieren! ;)

      :)
    • Da ich auch aus der Schweiz bin, finde ich das Thema spannend deswegen klinke ich mich ein.
      So viel zum Thema, in der Schweiz läuft alles unter das Dopinggesetz. Es gibt ein App die heisst Antidoping Schweiz da kannst du den Wirkstoff eingeben und wenn es drauf ist ist es illegal. Früher gab es eine Grauzone zum Beispiel war Testosteron enantat verboten cypionat jedoch zum eingengebrauch erlaubt das es kein offizielles Medikament dargestellt hat so auch Trenbolon. Auch SARM waren zu Forschungszwecke erlaubt doch dann hat man alles unters Dopinggesetz geschoben und zwar unabhängig davon ob du Athlet oder Amateur bist. Zusammengefasst, wird eine Sendung angefangen und fällt unter Doping wird es an Swissmedic geschickt. Swissmedic untersucht es und vernichtet es. Du selbst wirst um Stellung und natürlich zur Kasse gebeten.
      Ich habe selbst mal Swissmedic angeschrieben und gefragt ob ich zum beispiel Epistane oder Halodrol einführen darf und bekam eben ein klares NEIN!!
    • Boah... Diese verbote gehen mir richtig auf den Sack! Kurz bevor ich meine Kur starte habe ich immer dieselben Probleme. Jemanden zu finden oder selber importieren. Das ich nicht selber bestimmen kann was ich für MICH bestellen will (für den Eigenverbraucht) kann ich einfach nicht nachvollziehen. Die Mengen sind ja nicht dieselben... Klar, man könnte viele kleine bestellungen machen!
      Schlussendlich ist ja jeder selber verantwortlich was er mit seinem Körper machen muss oder will!

      Nun, wie streng wird beim Zoll kontrolliert?

      Gibt es doch noch ein "legaler" Testo E derivat für die CH?
    • multitrust schrieb:

      Boah... Diese verbote gehen mir richtig auf den Sack! Kurz bevor ich meine Kur starte habe ich immer dieselben Probleme. Jemanden zu finden oder selber importieren. Das ich nicht selber bestimmen kann was ich für MICH bestellen will (für den Eigenverbraucht) kann ich einfach nicht nachvollziehen. Die Mengen sind ja nicht dieselben... Klar, man könnte viele kleine bestellungen machen!
      Schlussendlich ist ja jeder selber verantwortlich was er mit seinem Körper machen muss oder will!

      Nun, wie streng wird beim Zoll kontrolliert?

      Gibt es doch noch ein "legaler" Testo E derivat für die CH?
      Hast du den Text richtig gelesen und verstanden? Es ist alles was deine Leistung irgendwie bemerkenswert steigern könnte verboten. Ich glaube du wirst auch keine tipps bekommen wie du den Zoll umgehen kannst. Tut mir echt leid ist aber leider so. Entweder riskieren oder zum Arzt vielleicht hast du ja einen Mangel und bekommst ein Rezept :P
    • mdg1987 schrieb:

      Swissmedic untersucht es und vernichtet es. Du selbst wirst um Stellung und natürlich zur Kasse gebeten.
      Ob die das wirklich untersuchen weiss ich nicht, bei nem Freund haben die wohl einfach die Etikette abgelesen. Stand da "Befund 250mg TE pro ML".
      Dieser Freund hatte 5 Vials aus UK bestellt.
      Gibt 400.- Strafe und du musst nicht Stellung nehemen...
      Du kannst Stellung nehmen und behaupten du hast das nicht bestellt etc. Aber wegen 400chf würde ich das nicht versuchen da dann evtl. Noch die Polizei ermittelt und so weiter.

      Allgemein gilt wenns geht per Luftpolsterumschlag Ware erhalten da Pakete mehr angeschaut werden.
      Pakete immer gut anschreiben!!! Mit Inhalt und Wert, da die bei Unklarheit das Paket öffnen.

      Ist auch nem Freund passiert, Paket kam in Zoll Klebeband umhüllt an, wurde aber nichts beanstandet :thumbsup: Wert war nicht über 300€ :D
    • Das mit Stellung nehmen war vor ca. 8-10 Jahren schon so.

      Wir erhielten einen Schreiben. Wir sollten auf unsere Bestellung Stellung ob wir wirklich die Empfänger sind dieses Pakets bzw. von den verbotenen Substanzen. Wir haben auf einem Rückantwortformular angegeben das wir nix damit zu tun haben.
      Kann mich leider nicht mehr genau erinnern was alles drauf stand. Naja...
    • multitrust schrieb:

      Das mit Stellung nehmen war vor ca. 8-10 Jahren schon so.

      Wir erhielten einen Schreiben. Wir sollten auf unsere Bestellung Stellung ob wir wirklich die Empfänger sind dieses Pakets bzw. von den verbotenen Substanzen. Wir haben auf einem Rückantwortformular angegeben das wir nix damit zu tun haben.
      Kann mich leider nicht mehr genau erinnern was alles drauf stand. Naja...
      Hast du nun Stellung bezogen oder nicht?
      Das steht im Gegensatz zu deinem Beitrag vor der Bearbeitung.


      Shop-Ulab und Apoanfragen wandern in den Papierkorb!
      ALLE Bewertungen- von diesem Account getätigt- sind anonyme Bewertungen von Usern und spiegeln in KEINSTERWEISE meine Erfahrungen wieder!
      Auch sind Bewertungen in der "ICH"-Form nicht mit mir in Verbindung zu bringen.


      Die gesamte Forenleitung distanziert sich von der Beschaffung leistungssteigernden Substanzen