tamoxifen beim cruisen

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • tamoxifen beim cruisen

    Hallo,

    Ich hatte in meiner Kur neben Arimidex, tamoxifen genutzt um eine leichte Gyno Symptome zu bekämpfen.

    Nun ist es wieder zeit eine Weile zu cruisen mit 240mg Testo pro Woche. Würde da gerne weiterhin 10mg tamoxifen am Tag nehmen um die "Gyno " in Schach zu halten.

    Spricht da was dagegen oder sollte ich besser auf Arimidex setzen?!
  • super, dann lasse ich 10mg tamoxifen pro Tag drin und lasse Arimidex so lange weg.

    Libido war etwas gehemmt und mir Taten langsam die Gelenke weg bzw alles knackt. Schätze das adex war etwas overdose, daher auch die Idee auf tamox zu setzen.
  • ich habe nun bei 240mg Testo e/Woche und 10mg tamox/Tag empfindliche Brustwarze samt Schwellung von heute auf morgen.

    Soll ich nun tamox auf 20-40mg erhöhen und/oder adex mit rein nehmen?!

    Tamox ist von Ares, müsste eigentlich taugen?!
  • U-lab Tabletten und kapseln haben oft gravierende wirkstoffschwankungen, auch innerhalb einer Packung.
    Damit kann man gerade was AIs oder auch tamox angeht keine zuverlässigen Resultate erzielen.
    Gerade wenn sowieso schon Probleme vorhanden sind, aber auch generell sollten nur originale Medikamente verwendet werden.
  • ja das ist leider wahr!

    Apotheke ist auf die schnelle schwierig.

    Ich gehe mal auf 40mg und schau was sich tut. Zur Not hab ich noch adex allerdings auch von Ares, das aber definitiv wirkt.

    Schon erschreckend wie schnell das nun da war, wirklich von jetzt auf gleich. Gestern mal abgetastet da war alles ok.
    Nun richtig schmerzhaft und geschwollen... Da macht man sich immer verrückt aber man merkt es doch recht deutlich wenn was kommt.
  • 1. "absetz"- und aromatasemedis ausschließlich APO!!!

    2. arimidex sollte nicht raus bei gleichzeitiger gabe von tamox! ari + tamox kombiniert!!

    3. arimidex = rebound nach absetzen von ari! jetzt kriegst du das ganze östro wieder ab!

    4. Tamox + AROMASIN ist die richtige wahl gewesen
  • danke!

    Adex hatte ich ausgeschlichen. Habe mit einem rebound gerechnet aber mich durch tamox sicher gefühlt.... Fehlanzeige.

    Ich gehe jetzt auf 40mg tamox und nehme wieder 0,5mg adex e2d. Nach Besserung beides halbiert.

    Werde den restlichen cruise wohl dann so weiter fahren.
  • ursprünglich ist die Gyno durch tren entstanden. Habe dann alles runter gefahren und sie mit adex und tamox nahezu beseitigen können.

    Zu Letzt hatte ich bolde und Testo gefahren. Bin dann direkt. Über zum criusen auf 240mg, zu dem Zeitpunkt einfach adex ausgesetzt und tamox auf 10mg, vorher 20mg.

    Schließe prolaktin also aus.

    Ich vermute 10mg tamoxifen sind einfach zu wenig um den rebound von adex abzufangen zumal ich vor zwei Wochen auf 600 Testo war?!
  • das Problem ist dass du die tatsächlichen Dosierungen von tamox und Ari nur vermuten kannst.
    Dadurch taugt die ganze Episode nicht mal dazu irgendwelche Schlüsse daraus zu ziehen und Erfahrungen zu sammeln oder etwas zu lernen.

    ...Ausser vielleicht in Zukunft keine ulab-medis zu verwenden ;)
  • wohl wahr, nur muss ich leider aktuell mit dem arbeiten was ich zur Verfügung habe.

    Apotheke ist zur Zeit schlecht bis garnicht verfügbar.

    Nach gabe von 0,5mg adex (vor etwas über 36 Stunden) und 2 x 40mg tamox hat sich das ganze schon beruhigt. Weniger schmerzempfindlich und Schwellung ist rückläufig. :thumbup: