Fettsack + Alk und Ostarine

    • Fettsack + Alk und Ostarine

      Hi Leute,


      ein Kumpel von mir hat sich von mir mit Kraftsport anstecken lassen, bzw hat damals schon ein bisschen was gemacht (Discopumper-Mässig) aber hat jahrelang nur gesoffen und Playsie gezockt.

      Jedenfalls ist er jetzt auf dem Trainings-Trip, aber will ne Abkürzung nehmen. Sein Wissen über Sport, Steroide, Ernährung usw usw usw ist Schrott.

      Zitat: "Spritzen etc machen nur Junkies"
      "Öööhh mit Stoff hätte ich auch schon son Kreuz wie du"
      "Mit Stoff geht lockääär"

      usw. den Rest spare ich mir.

      Da er leider seit Jahren in einem anderen Bundesland wohnt kann ich Ihm nicht selber den Kopf waschen bzw unter meine Fittische nehmen, was zumindest die essentiellen Sachen angeht.


      Jedenfalls lange Rede kurzer Sinn: Er hat sich Ostarine(O-Bol, Brawn) besorgt und meint er muss es nur einwerfen 3xtäglich(haha) und wird automatisch Muskeln auf- und Fett abbauen. Ich hab ihm gesagt das ist Bullshit, er hört nicht auf mich.

      Kfa würd ich auf 30% schätzen, Kraftwerte kenne ich net. Vor längerem meinte er mal was von 110Kg Körpergewicht(auf 1,80).

      Alkohol trinkt er täglich mindestens 6 FLASCHEN Bier (bzw will er einschränken durch Kur etc :rolleyes: )



      Meine Frage jetzt: Was denkt Ihr? Der ist doch irre oder nicht? Was passiert wenn er mit nem 30er Kfa und jeden Tag Alk noch Osta einwirft?

      Und eine Sache vorweg: Die meisten hier sollten mich mittlerweile kennen, es geht NICHT um mich :D
    • ANZEIGE
    • wirst ihn wahrscheinlich nicht bekehren können damit er mit seinem Körper anders umgeht.
      Er wird fetter werden und der Alk. macht den Rest.
      Disziplin ist was anderes und sein verhalten hat nicht mit Sport bzw. BB. zu tun.

      Wenn er schon so ein besserwisser ist lass ihn einfach die Suppe muss er dann selber auslöffeln.

      Das verhalten ist nur dumm und gesundheitsbedänklich.
      Ich bin durchaus in der Lager vernünftig zu sein, das macht aber keinen Spaß!
    • Also wird er weder negatives noch positives haben?

      Irgendwas negatives muss doch passieren oder net???


      Hab mal gelesen Osta verändert die Blutfettwerte zum negativen, wenn man dann eh so ein Couchpotato ist, ist dann Herzinfarkt und Schlaganfall net vorprogrammiert wenn man denn mal DOCH ins Gym geht?
    • DarkTyr schrieb:

      Hellfire schrieb:

      DarkTyr schrieb:

      Also wird er weder negatives noch positives haben?

      Irgendwas negatives muss doch passieren oder net???
      bin der Meinung das er nur Fett zulegen wird.
      Aber dann vom Alk und weiter fettem Fressen, net Osta oder :D
      haha, na klar die ganze Kombi halt und Osta wirds bestimmt nicht besser machen. 8|
      Ich bin durchaus in der Lager vernünftig zu sein, das macht aber keinen Spaß!
    • acardiac schrieb:

      so schnell bringt man sich net ins grab.
      Mmh ja normalerweise schon. Ich kenne Ihn halt nur schon aus meiner Kindheit, war mal mein bester Freund und hatte auch an meiner Vergangenheit teil. Ich habe dann die Kurve bekommen, trotz Krankheit etc.

      Daher sehe ich wie er abgebaut hat, echt n Wrack kann man sagen und dann alles so Blauäugig nimmt nach dem Motto "Wirf das ein sei High, nimm das sei besoffen, nimm das sei Muskulös, nimm das sei schlank"
    • Er will sich auf jeden Fall nicht vom Osta abbringen lassen sagt er grade :rolleyes:


      Sagen wir mal, er nimmt Osta 10-20mg am Tag morgens(statt 30mg wie er vorhatte über den Tag verteilt), dazu ne angepasste Ernährung mit reduzierten Carbs und viel Eiweiß, und nem GK 3-4 mal die Woche. Und NULL, NULL Alk!

      Was könnte er erwarten?
    • DarkTyr schrieb:

      Er will sich auf jeden Fall nicht vom Osta abbringen lassen sagt er grade :rolleyes:


      Sagen wir mal, er nimmt Osta 10-20mg am Tag morgens(statt 30mg wie er vorhatte über den Tag verteilt), dazu ne angepasste Ernährung mit reduzierten Carbs und viel Eiweiß, und nem GK 3-4 mal die Woche. Und NULL, NULL Alk!

      Was könnte er erwarten?
      Er kann auch ohne Osta signifikante Steigerung - unter den von dir genannten Bedingungen - bezüglich seiner Kraft und seiner Optik erwarten.
      Stell ihm Placebos hin und gut is, er wird sich einen abfreuen.
    • PublicAgent schrieb:

      DarkTyr schrieb:

      Er will sich auf jeden Fall nicht vom Osta abbringen lassen sagt er grade :rolleyes:


      Sagen wir mal, er nimmt Osta 10-20mg am Tag morgens(statt 30mg wie er vorhatte über den Tag verteilt), dazu ne angepasste Ernährung mit reduzierten Carbs und viel Eiweiß, und nem GK 3-4 mal die Woche. Und NULL, NULL Alk!

      Was könnte er erwarten?
      Er kann auch ohne Osta signifikante Steigerung - unter den von dir genannten Bedingungen - bezüglich seiner Kraft und seiner Optik erwarten.Stell ihm Placebos hin und gut is, er wird sich einen abfreuen.
      Hab ich Ihm auch gesagt. Wie gesagt, er wohnt atm 600km entfernt daher kann ich bis auf tele und Whatsapp nix ausrichten.

      Wenn wir noch im selben Ort wohnen würden hätte ich ihm Alk, Drogen etc längst aus dem Maul gehauen xD



      Zur Frage zurück: Sagen wir mal, er nimmt Osta 10-20mg am Tag morgens(statt 30mg wie er vorhatte über den Tag verteilt), dazu ne angepasste Ernährung mit reduzierten Carbs und viel Eiweiß, und nem GK 3-4 mal die Woche. Und NULL, NULL Alk!

      Was könnte er erwarten?

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von DarkTyr ()

    • DarkTyr schrieb:

      PublicAgent schrieb:

      DarkTyr schrieb:

      Er will sich auf jeden Fall nicht vom Osta abbringen lassen sagt er grade :rolleyes:


      Sagen wir mal, er nimmt Osta 10-20mg am Tag morgens(statt 30mg wie er vorhatte über den Tag verteilt), dazu ne angepasste Ernährung mit reduzierten Carbs und viel Eiweiß, und nem GK 3-4 mal die Woche. Und NULL, NULL Alk!

      Was könnte er erwarten?
      Er kann auch ohne Osta signifikante Steigerung - unter den von dir genannten Bedingungen - bezüglich seiner Kraft und seiner Optik erwarten.Stell ihm Placebos hin und gut is, er wird sich einen abfreuen.
      Hab ich Ihm auch gesagt. Wie gesagt, er wohnt atm 600km entfernt daher kann ich bis auf tele und Whatsapp nix ausrichten.
      Wenn wir noch im selben Ort wohnen würden hätte ich ihm Alk, Drogen etc längst aus dem Maul gehauen xD



      Zur Frage zurück: Sagen wir mal, er nimmt Osta 10-20mg am Tag morgens(statt 30mg wie er vorhatte über den Tag verteilt), dazu ne angepasste Ernährung mit reduzierten Carbs und viel Eiweiß, und nem GK 3-4 mal die Woche. Und NULL, NULL Alk!

      Was könnte er erwarten?
      Ganz ehrlich, ohne auf deine Frage eingehen zu wollen.

      Würde mir an deiner Stelle nicht die Mühe machen und mich für jemanden verkopfen der offensichtlich absolut null bock hat was an seinem Lebensstil ändern zu wollen und jetzt halt mal kurz Bock auf Pumpen haben, wie die meisten eben.
      Was sowieso schneller wieder begraben wird als alles andere.

      Nur meine Meinung..
      Alles für die Szene, alles für den Club!
    • ANZEIGE