Lieblings Kh-quelle vor dem Training/ Frühstück

    • Lieblings Kh-quelle vor dem Training/ Frühstück

      Ich trainiere seit kurzem ausschließlich morgens weil es zeitlich besser passt allerdings habe ich das große Problem dann vor dem Training nicht genug Kohlenhydrate zu mir zu nehmen weil ich morgens kaum was runter bekomme..
      Heute morgen hatte ich einen shake mit Haferflocken, der so schleimig-widerlich war, dass ich das Zeug kaum runter bekommen hab <X

      Welche Kh-quelle nutzt ihr am liebsten morgens?
      Postet mal eure Lieblingsrezepte <3
      How others see you is not important - how you see yourself means everything
    • ANZEIGE
    • mehr wasser benutzen :)

      ansonsten feinen bulgur mit wasser übergießen, mit whey/casein/magerquark verrühren - dazu paar beeren und gut is.
      Finde Bulgur top, sowohl herzhaft als auch süß genießbar. Nach Belieben würzen.
      Alternativ zum Bulgur: Rundkornreis. Nur muss dieser wirklich zum kochen gebracht werden.

      Du kannst die Haferflocken auch mit Hafermilch mischen, ebenfalls top - und du hast mehr Kohlenhydrate. Hierbei aber das Protein nicht vergessen.
      Alternativ Porridge oder Haferflockenkuchen...


      Ach in der offseason gibt es da unzählige Möglichkeiten... Vollkorntoasts, Reis, Reiswaffeln, Kellogs, Cereals... würde am liebsten alles essen
    • Ich gehe auch früh morgens!
      So um 05.15 in etwa stehe um 04.15 auf und trinke nur einen Shake mit 30g Iso Whey Vanille 15g BCAA und 20g Booster und 10g Creatin!
      Plus 3 Kaffee
      Da habe ich kein Sättigungsgefühl und kann gut trainieren dank Booster und ev. 25mg Ephe..
      Danach 100g Haferflocken 1 Apfel 40 g Whey...post workout
      LG Grey
      Der größte Kampf ist es sich selbst herauszufordern !!!!
    • parboiled reis morgens, mahlzeit vor Training und nach training.

      Intra-workout:Cluster Dextrin

      PWO-Shake:Vitargo

      Der trick ist es die Carbquelle zu finden, die weder den magen/darm belastet noch euch aufschwemmt.Wenn ihr irgendwovon Blähungen bekommt, dann schweißt es raus.Es ist ein anzeichen, dass die Nährstoffaufnahme suboptimal ist.

      Kenne zuviele die auf Haferflocken und quark oder sowas alles vollblähen.Dachte früher auch, das muss so sein.Sobald man aber den Darm entlastet können Nährstoffe besser verwertet werden und Stoffwechselprozess laufen effizienter ab, was wiederum in mehr Muskelwachstum mündet.

      Reis,Pute,Walnüsse,Mandeln,Sauerkraut,Brokkoli,Ingwer,knoblauch,etwas harzer Käse und das wars.Mehr esse ich nicht und wechsel das auch nicht.Außer ab und an die Proteinquelle, sprich anstatt pute/huhn thunfisch.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von chewie88 ()

    • Dinkel-Whey Pfannkuchen mit Ahornsirup oder Reisgries mit Protein.
      Immer zwischen 4 Uhr und 4:30 Uhr gibt es das bei mir.
      Wobei ich den Pfannkuchen lieber esse,Reisgries aber noch schneller geht.

      P.S.Du wolltest ja ein Rezept
      40g Dinkelmehl
      30g Proteinpulver,Geschmack nach Gusto und Verfügbarkeit
      1Prise Salz
      2g Zimt
      1Vollei
      100g Eiklar oder wer mag und möchte 100ml Milch.
      Erst die trockenen Zutaten verrühren
      Danach Eiklar und Ei unter rühren.
      Währenddessen die Pfanne mit
      5g Kokosöl erhitzen
      Mittlere Hitze abbacken und nach einer Zeit wenden.Die Oberfläche sollte an den Rändern etwas fest werden.
      Herd kann dann aus.
      Noch zwei drei Minuten ziehen lassen,Kaffee anschmeissen.
      Den Pfannkuchen vor dem Essen mit20-30g Ahornsirup übergiessen.
      https://youtu.be/Fj47fuKDV9Y

      Philipper 4.13

      When you push yourself to and past your previous preconceived limits on a daily basis, you learn something about your mind and soul that few in our modern time understand.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Comerford ()

    • acardiac schrieb:

      nüchtern trainieren, und danach normal essen.

      KH vom Vortag reichen im Normalfall vollkommen aus. Deswegen wie Acardiac hier schreibt nüchtern trainieren und danach ganz normal Essen.

      lg
      Lieber stehend sterben, als kniend zu leben ! Wer die Welt bewegen will, sollte erst sich selbst bewegen - Sokrates -
    • Wenn es nur um energie geht, dann reichen khs vom vortag.Wenn es aber ein perfektes anaboles umfeld sein soll und ihr auch den pump maximieren wollt, dann rate ich zu 40g carbs mit mittlerem gi, 40g Whey und 10-20mg MCT/Erdnussbutter oder auch normale butter 1h vor dem Training.

      Das hat wenig mit energiebereitstellung zu tun,abgesehen von den mcts, die bis zum training verfügbar sind, sondern soll wasser und aminos in den muskel bringen um pump zu maimieren und schon während dem training ein anaboles umfeld schaffen.Die carbs sind eh nicht bis zum training verfügbar.Man nimmt dann nochmal intraworkout bcaas+CLuster dextrin.
    • tattoo-freak schrieb:

      SILENT schrieb:

      Hört sich jetzt etwas doof an , aber ich esse immer 2 TUC-Kekse
      Das kriegste echt hin? Wenn ich einmal mit tuc anfang, sinds dann eher 2 pck plus nen packen schmierkäse bis ich fertig bin :whistling:
      ja das geht, den ich bekomme nicht mehr Kekse von meiner Frau hingelegt, und bis heute habe ich nicht die Zahlenkombination vom Vorratsschrank herausgefunden. :D
      FORTES FORTUNA ADIUVAT