Erik Dreesen verstorben

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Erik Dreesen verstorben

      Leider ist letzte Nacht ein wichtiges Mitglied des Bodybuildings verstorben.
      Neben seiner Wettkampflaufbahn engagierte sich Erik stark als Berater für BMS und BodyAttack.
      In Gedanken sind wir bei seiner Familie und Freunden.

      Ruhe in Frieden
      Bilder
      • deutsche01227.jpg

        11,24 kB, 227×299, 63 mal angesehen
      Bitte keine Anfragen zur Beschaffung von leistungssteigernden Substanzen. Ich spreche mich klar gegen deren Benutzung aus. Von mir gemachte Aussagen sind rein theoretischer Natur oder beziehen sich auf Aussagen und Erfahrungen dritter.
    • Auszug aus seinem eigenen Forum

      Liebe Forengemeinde, Freunde, Fans, Athleten,

      am gestrigen Abend hat das Team die traurige Nachricht vom Tod unseres
      Erik erreicht. Schon längere Zeit hatte er immer wieder mit den Folgen
      seiner Myokarditis zu kämpfen und auch wenn wir intern stets über seine
      Aufenthalte und Operationen in Kliniken informiert waren: Mit diesem
      Ende hatte niemand, am wenigsten wir vom Team, rechnen können.

      Erik Dreesen war nicht nur in seiner aktiven Wettkampfzeit herausragend,
      sondern bewies auch nach seiner schweren Erkrankung eben jenen Kämpfer-
      geist der ihn innerhalb unserer Kraftsportgemeinschaft und weit darüber
      hinaus als Freund, Trainer und Mentor zu dieser großen Beliebtheit führte.

      Wir alle sind zutiefst geschockt und traurig über seinen Tod.

      Nachdem ihm dieses Portal, dieses Forum so wichtig war, ist es nur
      naheliegend dass wir Euch hier zentral als erste darüber informieren.
      Erik hinterlässt neben vielen Freunden und der Familie auch seine
      Ehefrau "Pebbles" der an dieser Stelle zu allererst unser aller Beileid
      gilt.

      Alsbald wir uns vom Schock dieser Nachricht etwas gefasst haben
      werden wir hier in diesem Thread weitere Informationen bekannt
      geben. Wir bitten um Euer Verständnis.
      Bitte keine Anfragen zur Beschaffung von leistungssteigernden Substanzen. Ich spreche mich klar gegen deren Benutzung aus. Von mir gemachte Aussagen sind rein theoretischer Natur oder beziehen sich auf Aussagen und Erfahrungen dritter.
    • Ja ja was soll ich sagen.Oft hat man es ihm gesagt und noch öfter war es ihm egal...
      So Leute Myokarditis ensteht z.B wenn man Pumpen geht bei Krankheit.Also ihr solltet selbst eine gewöhnliche Grippe nicht unterschätzen.Ich selbst gehe nie wenn ich krank bin.Und das ist auch wichtig für euch.Myokarditis kann schnell Kronisch werden und dann habt ihr den selben Salat wie unser Kollege der absolut unbelehrbar war.

      RIP
    • BonusPunkt schrieb:

      Ja ja was soll ich sagen.Oft hat man es ihm gesagt und noch öfter war es ihm egal...
      So Leute Myokarditis ensteht z.B wenn man Pumpen geht bei Krankheit.Also ihr solltet selbst eine gewöhnliche Grippe nicht unterschätzen.Ich selbst gehe nie wenn ich krank bin.Und das ist auch wichtig für euch.Myokarditis kann schnell Kronisch werden und dann habt ihr den selben Salat wie unser Kollege der absolut unbelehrbar war.

      RIP

      Ganz genau ... das sage ich immer wieder , aber ein BB will da meistens nicht hören und den Helden spielen und trotzdem trainieren gehen , das ist kreuzgefährlich !!!
      MfG :thumbup:
    • Schade, dass er so früh gehen musste. Möge er in frieden ruhen.

      BonusPunkt schrieb:


      Ja ja was soll ich sagen.Oft hat man es ihm gesagt und noch öfter war es ihm egal...
      So Leute Myokarditis ensteht z.B wenn man Pumpen geht bei Krankheit.Also ihr solltet selbst eine gewöhnliche Grippe nicht unterschätzen.Ich selbst gehe nie wenn ich krank bin.Und das ist auch wichtig für euch.Myokarditis kann schnell Kronisch werden und dann habt ihr den selben Salat wie unser Kollege der absolut unbelehrbar war.

      RIP


      Das selbe gilt auch für die Arbeit! Wer wirklich krank ist, bleibt zu hause! Viele Arbeitgeber denken, wir machen nur krank weil wir mal keine Lust habe. Falsch, selbst eine pimmelige Erkältung kann bei Anstrengung/Stress/Schlafmangel etc. großen Schaden anrichten. Mal davon abgesehen, verbreitet ihr Erreger. Das wieder rum ist für die Mitmenschen nicht in Ordnung.
    • BonusPunkt schrieb:

      Ja ja was soll ich sagen.Oft hat man es ihm gesagt und noch öfter war es ihm egal...
      So Leute Myokarditis ensteht z.B wenn man Pumpen geht bei Krankheit.Also ihr solltet selbst eine gewöhnliche Grippe nicht unterschätzen.Ich selbst gehe nie wenn ich krank bin.Und das ist auch wichtig für euch.Myokarditis kann schnell Kronisch werden und dann habt ihr den selben Salat wie unser Kollege der absolut unbelehrbar war.

      RIP
      Man spricht mit etwas mehr Respekt von und über Verstorbene!
      Erik hat sich die Myokaritis während seiner Wettkampfvorbereitung zugezogen und seitdem alle Wettkampf Ambitionen ruhen lassen. Zudem habe ich ihn immer als überlegt handelnden Sportler wahrgenommen, was ich von vielen anderen Amateuren nicht sagen kann. Sein Krankheitsverlauf hat nichts mit "Absolut unbelehrbar" zu tun und ich bin mir sicher, dass du das auch nicht einschätzen kannst.
    • ist doch scheiß egal wieso weshalb warum !
      hier braucht keiner die moralerpostel spielen, lieber mal nen R.I.P. und dann ist gut.
      er war alt genug, will euch mal auf ner beerdigung begegnen wenn ihr da die leute anlabert von wegen macht das nicht wie er....
      in diesem sinne, ruhe in frieden.
    • danke anzo & jaykon, dachte schon ich bin alleine mit meiner meinung.
      ich kannte erik wie gesagt persönlich und würde seinen tod als sehr tragisch einstufen, das hat nichts mit "hardliner der den tod leichtfertig in kauf genommen hätte" zu tun.
      wer von uns hat nicht schon mal nach ner krankheit zu früh wieder angefangen zu trainieren. wer raucht? wer schnallt sich im auto nicht an? in unserem täglichen leben gibt es hunderte szenarien in denen es mit großem pech anders ausgehen kann/hätte können.

      aber ich werde da nun meinen mund versuchen zu halten und mich nicht weiter echauffieren. sorry jungs.