Chili Con Carne

    • Kochrezept
    • Chili Con Carne

      500 g
      Hackfleisch gemischt
      1 Dose
      Tomaten geschält
      1 Dose
      Mais
      1 Dose
      Kidneybohnen
      500 ml
      Gemüsebrühe
      1 Stk.
      Chilischote
      4 Schuss
      Tabasco
      1 Prise
      Salz
      1 Prise
      Zucker
      1 Prise
      Pfeffer
      1 TL
      Paprika scharf
      0,5 TL
      Liebstöckel
      0,5 TL
      Petersilie
      1 Stk.
      Zwiebel
      3 Stk.
      Knoblauchzehen
      Soßenbinder
      0,5 Stk.
      Gurke frisch


      1
      Knoblauch und Zwiebel hacken und in Öl in einem großen Topf anbraten.
      2
      Hackfleisch dazu und mit einer Prise Salz sowie Pfeffer würzen.Chilischote hacken und dazu geben. Braten lassen bis die meißte Flüßigkeit verdunstet ist.
      3
      Tomaten in Stücke schneiden und mit dem Saft in den Topf geben. Mais, Bohnen, Tabasco, Paprikapulver und die Brühe dazu.
      4
      Das ganze aufkochen und abgedeckt bei mittlerer Wärmezufuhr unter gelegentlichem rühren 15min köcheln lassen. Kurz vor Ende in kleine Stäbchen geschnittene Gurke zufügen und mitkochen.
      5
      Liebstöckel und Petersilie fein hacken und dazugeben, umrühren.
      6
      Guten Appetit!

    • Ich sehe, dass der Thread hier uralt ist aber Rezepte sind ja nie verkehrt und werden immer mal wieder gebraucht.

      Chili macht glaube ich fast jeder ein wenig anders, aber was ich aus über 10 Jahren Küche zum Abschmecken gelernt habe ist:
      • Cumin also Kreuzkümmel ist das typische Chili con carne Gewürz und muss rein!
      • Oregano wird auch fast immer verwendet
      • Zartbitterschokolade oder Kakao macht das richtig rund und ihr brauch keinen Zucker mehr. Die kochen sehr viel damit, die berühmte Mole ist ja so eine Schoko - Bohnensoße
      • Zimt ganz gering dosiert macht zum Beispiel ein alter Chef von mir immer rein und der ist aus den USA
      • Ich mische immer mehrere Bohnen Sorten weil es besser aussieht und geschmacklich schadet es auch nicht
      • Das mit den Hackfleisch ist eher "modern", die Cowboys hatten angeblich früher eher selten einen Fleischwolf dabei ;)
      • Sehr lange kochen lassen und die Bohnen wenn aus der Dose erst die letzten 30 min rein, die verkochte Tomate und Stärke aus den Bohnen bindet das dann ganz gut und ihr braucht weniger Stärke oder Soßenbinder
      Wer mag und kann macht dazu Maisbrot und haut sich Creme Fraiche oder Schmand rein, das ist typisch für die Tex Mex Küche und mildert auch die Schärfe ab.
      Viel Spaß beim Kochen
    • Ach, Chili ist so ein herrliches Essen. Schnell, gesund und lecker ist es auch. Werde mal deine Abwandlungen testen, manches klingt ja echt exotisch @'StillHungry

      Ich finde Creme Fraiche ist dazu immer ein Muss, hilft auch wenn es zu scharf geraten ist :D Oder in einen Wrap füllen, bisschen wie ein Breakfast Burrito!
      Die Disziplin ist die Mutter des Sieges.
      - Franz Wilhelm Ziegler
    • bizeps.curl schrieb:

      Werde mal deine Abwandlungen testen, manches klingt ja echt exotisch @'StillHungry
      Das Würzen habe ich als ausgebildeter Koch in der Gastro gelernt, davon auch zwei Jahre in einer Tex-Mex Küche ;)
      Nicht falsch verstehen, aber wenn hier jemand abwandelt, dann sind dass wir Europäer... Wie auch bei Asia Küche und allem, ein Freund ist mit einer Chinesin liiert, die bekommen eine andere Karte beim Essen gehen, aber dann halt auch Hühnerbeine und geronnenes Blut als Suppeneinlage 8o Ich muss immer ein wenig lachen wenn wir hier nach traditioneller Küche schreien und Soul Food wollen <X

      Das mit dem Wrap machen wir auch sehr oft so, die sind auch schnell selbst gemacht, braucht man nur Wasser, Mehl und etwas Öl und Salz!