Himmlische Festtagsente

    • Kochrezept

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Himmlische Festtagsente

      2 kgEnte frisch
      2 Stk.Toastbrot
      2 Stk.Apfel Boskop
      3 Stk.Zwiebel
      1 Stk.Lauchstange
      0,5 Stk.Sellerie frisch
      2 Stk.Karotte
      1 PriseMuskat
      1 PriseZimt
      1 EsslöffelSenf extra scharf
      3 EsslöffelHonig
      1 PriseZucker
      2 TasseGemüsebouillon
      350 mlRotwein
      200 mlSahne
      0,5 BundPetersilie

      1
      Die Ente waschen, eventuelle Federreste rupfen. Trocken tupfen und innen und aussen mit Salz und Pfeffer einreiben.
      2
      2 Scheiben Toast kross toasten. Dann 2 Zwiebeln, 2 entkernte Äpfel und das Toast würfeln und in einer Schüssel mit einer kräftigen Prise Zimt, Muskat, etwas Salz/Pfeffer/Zucker vermengen und gut mit der Hand durchmischen.
      3
      Die Ente mit der Füllung füllen, und die Öffnung entweder zustecken mit Bratstäben oder zu nähen. Dann die Flügel sowie die Keulen mit Bratgarn an den Körper binden.
      4
      Sellerie, Karotten und die letzte Zwiebel grob würfeln. Lauch in Ringe schneiden. Das Gemüse in einen großen Bräter geben(ich habe einen aus Metall genommen) und mit Gemüsebouillon bedecken, etwa 2 Tassen. So das der Bräterboden 1-2cm bedeckt ist.
      5
      Die Ente in den Bräter geben, DECKEL DRAUF und bei 200C° OBER/UNTERHITZE in den Ofen. ich hab ein Rost unter Mitte genommen, damit der große Bräter sich mittig im Ofen befindet. Das ganze dann für 2 - 2 1/4 Stunden garen lassen. Zwischendurch mal schauen ob noch Brühe im Bräter ist, ich musste allerdings nichts nachfüllen. Das ganze ist recht unkompliziert^^
      6
      Am Ende der Garzeit Honig mit Senf mischen,in der Mikro oder im Wasserbad verflüssigen, die Ente aus dem Bräter holen. Die Ente mit der Honigmischung großzüging dick einpinseln überall, dann für 15-20Minuten auf den mittleren Rost. UMLUFT DAZUSCHALTEN.
      7
      In der Zwischenzeit den Bräter auf die Bräterplatte stellen, Rotwein und Sahne hinzufügen sowie eventuellen Rest der Honig/Senf-Mischung. Das ganze mit Salz/Pfeffer abschmecken und sämig kochen, bei Bedarf Mondamin dazu. Am Ende gehackte Petersilie hinein.
      8
      Wenn die Ente von Aussen schön braun ist ab aus dem Ofen und auf einer Platte anrichten. Garn/Nadeln vor dem Essen entfernen^^ Dazu passt sehr gut Rotkohl und Knödel.
      9
      Mit dieser Garmethode und dieser Anleitung ist die Zubereitung einer perfekten Ente auch für weniger Begabte Menschen ein klacks.
      10
      Guten Appetit^^