Intermittierendes Fasten

    • lodl schrieb:

      Mal eine Frage, werde auch mal IF machen und mein Zeitfenster zwischen 13Uhr - 19 Uhr legen, nur in dieser Zeit gibt es Kalorien.
      Jetzt habe ich das Problem das ich erst um 21 Uhr ins Training gehe, ich werde dort ca. 10g BCAA zu mir nehmen, wie sieht es jedoch
      dann mit dem Whey Shake nach dem Training aus - das wird vermutlich ca. 23 Uhr werden - 50g Whey in Wasser. Sollte ich auf diesen
      dann verzichten ? Oder lieber durch nochmal 10-15g BCAA tauschen.
      Nach dem Train eine Mahlzeit sollte schon sein...

      Musst halt nen Kompromiss machen. Entweder du nimmst die Mahlzeit nach dem Train und danach kürzere Fastenzeit in Kauf oder legst dein Training vor.

      Zumindest nen grossen Whey würde ich nach dem Training nehmen.(wie du sagst 50g) Wobei sich mMn Casein/MKP eher als Whey eignen würde in dem Spezialfall.

      Wenn du vorher gegen 19 gut gegessen hast sollte es langen, aber nur Versuch macht kluch, wie man sagt.
    • ANZEIGE
    • Ansonsten gehst zum Doc und lässt dir Alvalin verschreiben.
      5Tropfen und alles ist gut in Bezug auf Appetit.


      Shop-Ulab und Apoanfragen wandern in den Papierkorb!
      ALLE Bewertungen- von diesem Account getätigt- sind anonyme Bewertungen von Usern und spiegeln in KEINSTERWEISE meine Erfahrungen wieder!
      Auch sind Bewertungen in der "ICH"-Form nicht mit mir in Verbindung zu bringen.


      Die gesamte Forenleitung distanziert sich von der Beschaffung leistungssteigernden Substanzen
    • Auf Amphe ist er aufgedreht und darf nicht im Straßenverkehr teilnehmen.
      Alvalin soll er nicht 7/24 nehmen. Lediglich wenn er kurz vor 'ner Fressattacke steht. Oder die erste Zeit bis er weniger Hunger/Appetit hat.


      Shop-Ulab und Apoanfragen wandern in den Papierkorb!
      ALLE Bewertungen- von diesem Account getätigt- sind anonyme Bewertungen von Usern und spiegeln in KEINSTERWEISE meine Erfahrungen wieder!
      Auch sind Bewertungen in der "ICH"-Form nicht mit mir in Verbindung zu bringen.


      Die gesamte Forenleitung distanziert sich von der Beschaffung leistungssteigernden Substanzen
    • Mache jetzt zwei Tage IF und merke das ich ab gegen 11 Uhr wenn der Hunger langsam kommt Kopfschmerzen bekomme, das geht den ganten Tag bis ich dann am Abend etwas esse. Gibt es da einen Zusammenhang ? Habe gelesen das IF den Cortisolhaushalt negativ beeinflusst. Vom Trinken kann es nicht kommen, ich trinke deutlich mehr als sonst damit der Magen gefüllt ist.
      Das Forum benötigt deine Unterstützung :thumbup: please Donate!
    • Hatte das mit den Kopfschmerzen auch gehabt und ging wie schon geschrieben nach 3-5 Tagen weg, hab das allerdings nur mal 3 Wochen ausprobiert wie das läuft bzw. ob ich es aushalte und war überrascht wie "einfach" das war.

      Nehme mir auch ab März vor dies mal mit anständigem EP durchzuziehen und nicht mit ungefähr-Kalorien-schätzen-wird-schon-passen-Prinzip ;)

      LG
      Tu es oder tu es nicht, aber höre auf es zu versuchen...
    • Mit dem Kopfschmerz ist normal in der einpendelungsphase.Würde wie gesagt auch dazu raten sachen zu nehmen die cortisol drücken.Denn das wird wirklich ziemlich hochgeschossen.Empfhele da rhodiola rosea.

      Ansonsten ist es wie gesagt problematisch da das fasten Ghrelin erhöht und du abends teilweise Fressanfälle bekommen kannst.Das hat meistens 1 Woche Diät zunichte gemacht bei mir.

      Würde wie gesagt eher CBL machen.Morgens direkt 20g EAA+10g MCT.Dann mittags um 12h normales essen.Durch die EAAs und MCt wird das Cortisol und Ghrelin genügend gedrückt und du bleibst trotzdem fat-adapted,sprich brennst eher fett weg als muskel/carbs.Wenn du sofort morgens haferflocken ballerst ist klar wo die reise hingeht.
    • Was mir in den letzten Tagen aufgefallen ist, ich kann mich unterm Tag relativ gut konzentrieren. Früher kam bei mir immer so gegen 15 Uhr ein tief und ich wurde sehr müde das habe ich nun nicht mehr so ausgeprägt. Als ich gestern 18 Uhr mit dem Essen angefangen habe musste ich ziemlich schwitzen. Das Training danach war aber sehr anstrengend irgendwie keine Lust und weniger Kraft.

      Ich werde es weiter beobachten.
      Das Forum benötigt deine Unterstützung :thumbup: please Donate!
    • Genmutant schrieb:

      Wie handhabt ihr das dann mit Tabletten Einnahme? Alles auf nüchternen Magen?

      lodl schrieb:

      Ich mache es wie immer, einfach alles in der früh auf leeren Magen habe da noch nie einen Unterschied festgestellt.
      Jop das ist egal. Wichtiger ist bei fettlöslichen Vitaminen wie D etc aber eine Fettquelle dazu, bsp. Fischölkapseln.
    • DarkTyr schrieb:

      Genmutant schrieb:

      Wie handhabt ihr das dann mit Tabletten Einnahme? Alles auf nüchternen Magen?

      lodl schrieb:

      Ich mache es wie immer, einfach alles in der früh auf leeren Magen habe da noch nie einen Unterschied festgestellt.
      Jop das ist egal. Wichtiger ist bei fettlöslichen Vitaminen wie D etc aber eine Fettquelle dazu, bsp. Fischölkapseln.

      Ich kann mir irgendwie nicht vorstellen wie das funktionieren soll die Fischöl Kapseln haben ja meisten eine Hülle, wenn man alles gleichzeitig einnimmt und mit Flüssigkeit schluckt liegt manches hier im Darm und das andere X Zentimeter weiter im Darm die Vitamin D lösen sich durch die Flüssigkeit vermutlich früher wie die Gelantine.... ich glaube es ist furz egal.

      Kleinen Kindern steckt man Vitamin D auch nur so in den Mund und die lösen sich dort im Speichel auf und werden geschluckt.


      Vigantoletten (Vitamin D aus der Apotheke)


      Tipps zur Anwendung

      Tipp zur Anwendung bei Erwachsenen:
      • Nehmen Sie die Tablette mit ausreichend Wasser ein.
      Tipps zur Anwendung bei Säuglingen und Kleinkindern:
      • Die Tablette auf einem Teelöffel mit Wasser oder Milch zerfallen lassen und die aufgelöste Tablette dem Kind direkt, am besten während einer Mahlzeit, in den Mund geben.
      Das Forum benötigt deine Unterstützung :thumbup: please Donate!
    • Genmutant schrieb:

      Also ich spreche hier von Medikamenten, die NICHT auf nüchternen Magen genommen werden sollen!
      NSAR, Schmerzmittel etc.
      perfekt geht es leider nicht.
      Würde es bei/nach der ersten und/oder bei der letzten Mahlzeit einnehmen.
      Vor allem wenn dein Magen anfällig ist.

      Ansonsten mal ausprobieren ob es auch auf nüchternen Magen geht.
    • Ich nutze IF ausschließlich in der diät als option bei stagnation.Z.B. erstmal reduziere ich die Carbs, bis ich in einer Keto bin.Dann kommen stims hinzu.Dann Yohi,Clen, etc..Dann IF und zuletzt dann Cardio/bzw. Depletion workouts oder PITT-force.Danach reduziere ich die Kcals langsam.

      Umso höher die kcals umso besser und umso weniger Cardio umso härter werde ich.Tendiere dazu schnell auszubrennen.Wenn man eher einen langsamen Stoffwechsel hat kann man schon früher fasted cardio einbauen.An sich denke ich aber wenn man 5-6x Woche ordentlich trainiert und alles gibt, reicht das an cardio.Pausenzeiten runter auf 30-45 sec, das ist mein Cardio.