Libido im Keller

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Libido im Keller

      Jungs meine Libido ist seit ca. 2 Wochen total im Keller kein bock auf Sex oder sonstiges .. Östrogen und Prolaktin liegen nur knapp über normal an dem kanns also nicht liegen .. ich fahre nur TE 350mg e4d mein Stoff ist auch die ganze Zeit der selbe und sollte gut sein ..

      Ist jetzt nicht das Problem das ich keinen hoch krieg sondern das ich einfach kein bock auf Sex habe wirklich absolut gar nicht ... jemand nen Tipp ?

      Hab mal gehört P-5-P und Mönchspfeffer können helfen hat wer erfahrung damit ?

      lg
      alpa
    • Cherry schrieb:

      glaube p5p und MP senken ebenfalls nur prolaktin.

      wenn das also nicht das prob ist, hilft dir das nicht

      vielleicht bist einfach nur müde...
      Ne Prolaktin und Östrogen Werte sind in Ordnung hab sie erst vor 1 Woche testen lassen .. das kein bock auf sex hat sich schon länger eingeschlichen .. ich habe aber nicht mehr als sonst um die Ohren und Trainiere auch nicht übermäßig viel .. Stress auf der arbeit auch nicht der Fall ..
    • vielleicht: Cabergolin

      Unerwünschte Wirkungen (Nebenwirkungen)[Bearbeiten]
      Bei der Anwendung von Cabergolin wurden unter anderem Nebenwirkungen wie Müdigkeit/Schläfrigkeit, Schwindel, Übelkeit, Magenschmerzen und Bewegungsstörungen (Dyskinesien), sowie Blutdruckabfall beobachtet. Insbesondere bei Vergiftungen kann es außerdem zu Verwirrtheit und Halluzinationen kommen.

      Wegen der bei Ergotalkaloiden, zu denen die Substanz gehört, wiederholt aufgetretenen, und in wiederholten Fall-Kontroll-Studien (nicht zuletzt am 4. Januar 2007 im New England Journal of Medicine) aufgezeigten, schweren fibrotischen kardialen Valvulopathie (Herzklappenschäden) wurde die Substanz am 29. März 2007 in den Vereinigten Staaten nach Absprache der Hersteller und der FDA vom Markt genommen.

      Des Weiteren wird auch von Nebenwirkungen wie Spielsucht, erhöhtem Sexualtrieb und Essattacken berichtet, was das Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM) bereits am 30. Juli 2007 in einem Bescheid dazu veranlasste, die Hersteller aller Dopamin-Agonisten aufzufordern, in den Beipackzetteln explizit die Gefahren „Spielsucht, Libidosteigerung und Hypersexualität“ zu benennen. Es erklärte die Bezeichnung „Zwangsstörungen“ als nicht ausreichend. Bei den Komplikationen ist zudem gemäß einer amerikanischen Studie an Parkinsonpatienten davon auszugehen, dass es sich nicht nur um Einzelfälle handelt. An der Universität Pennsylvania hat der Neurologe Daniel Weintraub anhand von 3090 Testpersonen einen Anteil von mehr als 17 % Betroffener ermittelt. Gerd Glaeske, Gesundheitsforscher aus Bremen, plädiert nach einer Hochrechnung für Deutschland (bei ca. 80.000 mit Cabergolin behandelten Patienten beträfe dies zwischen 13.000 und 14.000 Personen) auch hier dafür, das Präparat ebenso wie das ähnliche Medikament Pergolid vom Markt zu nehmen
    • Cherry schrieb:

      vielleicht: Cabergolin

      Unerwünschte Wirkungen (Nebenwirkungen)[Bearbeiten]
      Bei der Anwendung von Cabergolin wurden unter anderem Nebenwirkungen wie Müdigkeit/Schläfrigkeit, Schwindel, Übelkeit, Magenschmerzen und Bewegungsstörungen (Dyskinesien), sowie Blutdruckabfall beobachtet. Insbesondere bei Vergiftungen kann es außerdem zu Verwirrtheit und Halluzinationen kommen.

      Wegen der bei Ergotalkaloiden, zu denen die Substanz gehört, wiederholt aufgetretenen, und in wiederholten Fall-Kontroll-Studien (nicht zuletzt am 4. Januar 2007 im New England Journal of Medicine) aufgezeigten, schweren fibrotischen kardialen Valvulopathie (Herzklappenschäden) wurde die Substanz am 29. März 2007 in den Vereinigten Staaten nach Absprache der Hersteller und der FDA vom Markt genommen.

      Des Weiteren wird auch von Nebenwirkungen wie Spielsucht, erhöhtem Sexualtrieb und Essattacken berichtet, was das Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM) bereits am 30. Juli 2007 in einem Bescheid dazu veranlasste, die Hersteller aller Dopamin-Agonisten aufzufordern, in den Beipackzetteln explizit die Gefahren „Spielsucht, Libidosteigerung und Hypersexualität“ zu benennen. Es erklärte die Bezeichnung „Zwangsstörungen“ als nicht ausreichend. Bei den Komplikationen ist zudem gemäß einer amerikanischen Studie an Parkinsonpatienten davon auszugehen, dass es sich nicht nur um Einzelfälle handelt. An der Universität Pennsylvania hat der Neurologe Daniel Weintraub anhand von 3090 Testpersonen einen Anteil von mehr als 17 % Betroffener ermittelt. Gerd Glaeske, Gesundheitsforscher aus Bremen, plädiert nach einer Hochrechnung für Deutschland (bei ca. 80.000 mit Cabergolin behandelten Patienten beträfe dies zwischen 13.000 und 14.000 Personen) auch hier dafür, das Präparat ebenso wie das ähnliche Medikament Pergolid vom Markt zu nehmen

      mal kucken ist glaub ich ziemlich heftig das zeug ich denke ich werd einfach mal wieder hcg einbauen das pusht meine libido immer heftig
    • Die letzten Injektionen schleichen lassen?
      Das habe ich damals bei mir bemerkt.


      Shop-Ulab und Apoanfragen wandern in den Papierkorb!
      ALLE Bewertungen- von diesem Account getätigt- sind anonyme Bewertungen von Usern und spiegeln in KEINSTERWEISE meine Erfahrungen wieder!
      Auch sind Bewertungen in der "ICH"-Form nicht mit mir in Verbindung zu bringen.


      Die gesamte Forenleitung distanziert sich von der Beschaffung leistungssteigernden Substanzen
    • Genetik schrieb:

      Blaster schrieb:

      Die letzten Injektionen schleichen lassen?
      Das habe ich damals bei mir bemerkt.

      wie meinst du schleichen lassen ?



      Ich schätz blaster meint das du vllt nen tag zu spät injeziert hast oder so . Also wärst montag dran dann vergessen und evtl erst dienstag gespritzt .

      So verstehe ich es jedenfalls
      Shop oder Seller anfragen wandern in den Müll
    • Bi7hop schrieb:

      Genetik schrieb:

      Blaster schrieb:

      Die letzten Injektionen schleichen lassen?
      Das habe ich damals bei mir bemerkt.

      wie meinst du schleichen lassen ?



      Ich schätz blaster meint das du vllt nen tag zu spät injeziert hast oder so . Also wärst montag dran dann vergessen und evtl erst dienstag gespritzt .

      So verstehe ich es jedenfalls

      ah ok ich hätte das soverstanden das ich ne ganze weil enicht injeziert habe .. aba ne war immer pünktlich wanns sein sollte
    • Danke bi7, so meinte ich es.

      Prolaktin und östro sind also nicht erhöht. Mhh.
      Wie lange biste denn schon On?
      Kannst ja mal Propis fuer eine Zeit reinnehmen, dann sollte es nochmal n"schub" geben in Sachen Sex.
      Oder HcG damit die eigenproduktion wieder angekurbelt wird


      Nimmst du irgendwelche anderen Sachen? Liste mal alles.auf bitte.


      Shop-Ulab und Apoanfragen wandern in den Papierkorb!
      ALLE Bewertungen- von diesem Account getätigt- sind anonyme Bewertungen von Usern und spiegeln in KEINSTERWEISE meine Erfahrungen wieder!
      Auch sind Bewertungen in der "ICH"-Form nicht mit mir in Verbindung zu bringen.


      Die gesamte Forenleitung distanziert sich von der Beschaffung leistungssteigernden Substanzen
    • Blaster schrieb:

      Danke bi7, so meinte ich es.

      Prolaktin und östro sind also nicht erhöht. Mhh.
      Wie lange biste denn schon On?
      Kannst ja mal Propis fuer eine Zeit reinnehmen, dann sollte es nochmal n"schub" geben in Sachen Sex.
      Oder HcG damit die eigenproduktion wieder angekurbelt wird


      Nimmst du irgendwelche anderen Sachen? Liste mal alles.auf bitte.
      seti september 2012 hcg hatte ich 2 mal schon drinnen war in sachen libido und eigenproduktion top und könnte ich nochmal mit einabeun .. aber muss ja nen grund geben warum du libo nicht vorhanden ist .. bin ja nur auf testo .
    • Versuch wenn du willst, damit.auch etwas abwechslung reinkommt, propis zu benutzen. Wenn das nix bringt sollte hcg helfen.
      Wie.siejts mit DHT wert aus?


      Shop-Ulab und Apoanfragen wandern in den Papierkorb!
      ALLE Bewertungen- von diesem Account getätigt- sind anonyme Bewertungen von Usern und spiegeln in KEINSTERWEISE meine Erfahrungen wieder!
      Auch sind Bewertungen in der "ICH"-Form nicht mit mir in Verbindung zu bringen.


      Die gesamte Forenleitung distanziert sich von der Beschaffung leistungssteigernden Substanzen
    • Ich weiß zwar jetzt auch keine direkte Ursache bei dir aber versuch mal das Zeug.
      Hatte ich vor 6 Monaten mal zur Diät Unterstützung. War Hammer in Sachen Libido:


      ediz by blaster!:

      Nicht dein Ernst, oder?
      Ganz normal Yohi als Tip haette gereicht! Und nicht direkt n Link.
      man man man
      http://www.youtube.com/watch?v=VzGFOaaDW7g

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Blaster ()

    • Armstrong schrieb:

      Was mich wundert ist, daß dein Östrogenwert nicht erhöht ist.
      Bei 350mg e4d Sollte das eigentlich der Fall sein.

      Nimmst du ein AI?

      Wie hoch war dein Testowert?
      Möglicherweise hast du auch eine Unterdosierte Charge erwischt.

      ja habe längere zeit ari genommen ! 0,5mg e2d